zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.12.2020, 18:20   #1
hexe876
 
Registriert seit: 13.04.2015
Ort: Siegen
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Fischtuberkulose ? Ja oder nein?

Hallo alle zusammen.

(Vorgeschichte:
2014 kaufte ich zwei gelbe Goldfische und zwei shubunkin.
diese vermehrten sich die Jahre darauf ein paar mal.
Zunehmend bekamen einzelne Fische eine starke schnelle Wirbelsäulenverkrümmung.( starben dann auch relativ schnell)
Dachte erst dies wäre auf die Gene durch Inzest zurückzuführen.
Da unser Teich zu niedrig ist holen wir die Fische zum winter ins Haus.

Im Aquarium entdeckte ich bei manchen weiße kot Fäden aus dem after. Hatte vermutet es seien darmflagellaten?

Ein shubunkin aus 2014 fing im letzten Winter an zwischendurch Zickzack durch das Aquarium zu schwimmen und wie benommen an der Oberfläche aus dem Wasser zu treiben. ( hatte eigentlich vermutet dass er sterben würde).
über den Sommer verhielt er sich normal im Gartenteich.
doch jetzt im Aquarium geht das ganze schon wieder los.
Zudem habe ich den Eindruck das auch Fische (die genetisch) als fremde dazu kamen kleine Anzeichen von einer Verkrümmung zeigen.
einer der shubunkin hat auch etwas ähnliches wie ein kleines Geschwür.
Mittlerweile habe ich den Verdacht es könnte sich um fischtuberkulose handeln...

Ich setze mal paar Bilder mit hier rein & hoffe, dass mir einer irgendwie weiterhelfen kann.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2f2cd99e-dad7-46a8-af44-0edd66883456.jpg (28,0 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg 489bda89-3ec7-4f59-bd70-eb8ea88b3c1c.jpg (36,6 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg dbcb42b5-0bfc-4267-8098-e9e0ae3e4629.jpg (71,8 KB, 10x aufgerufen)
hexe876 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.12.2020   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 17.12.2020, 19:26   #2
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.427
Abgegebene Danke: 458
Erhielt: 1.618 Danke in 890 Beiträgen
Standard

Hallo Hexe,

Fischtuberkulose ist für einen Laien so gut wie gar nicht sicher zu diagnostizieren, weil die Krankheit eine ganze Reihe unterschiedlicher Symptome (die aber nicht alle auf einmal auftretn müssen) hervorbringen kann, die aber auch Syptome anderer Krankheiten sein können. Eine sichere Diagnose kann dir nur ein Tierarzt geben.

Die Fotos sind leider alle etwas unscharf. Soweit man darauf etwas erkennen kann und zusammen mit deiner Beschreibung könnte man durchaus auf Tischtuberkulose schließen - muss man aber nicht, siehe oben.

Tauchen die Symptome nur im Winterquartier auf, oder auch im Sommer im Teich?

Lies dir mal das hier durch:

https://aquaristik-profi.com/fische/...chtuberkulose/

Aber auch da steht zu Recht: Sichere Diagnose nur durch einen Tierarzt.


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.12.2020   #2 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
fischtuberkulose, krankheit, schuppen, wunden

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Parasiten, Bakterien, Pilze, Geschwüre oder Fischtuberkulose? barsch-tobi Krankheiten der Fische 3 31.07.2015 07:26
Fischtuberkulose oder anderes? Nekomone Krankheiten der Fische 2 08.07.2013 15:22
CO 2 ja oder nein Dynamosun Archiv 2003 1 19.05.2003 14:37
Bauchwassersucht oder Fischtuberkulose? Rasrol Archiv 2003 7 16.02.2003 08:46
CO2 ja? oder nein? DriZZt..(Florian) Archiv 2002 4 04.02.2002 22:28


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:29 Uhr.