zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.12.2020, 13:24   #11
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.301
Abgegebene Danke: 1.151
Erhielt: 1.938 Danke in 1.262 Beiträgen
Standard

War keine Handlungsaufforderung von Oto, denke ich, nur ne Infoseite. Mach im Moment nix...
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 21.12.2020   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 21.12.2020, 19:14   #12
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.429
Abgegebene Danke: 458
Erhielt: 1.618 Danke in 890 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von carpenoctemtom Beitrag anzeigen
War keine Handlungsaufforderung von Oto, denke ich, nur ne Infoseite. Mach im Moment nix...
Richtig!

Handeln und insbesondere behandeln sollte man nur, wenn man auch weiß, was man tut.
Und bei Krankheiten heißt das: Man muss erst eine ausreichend sichere Diagnose haben, bevor Medikamente eingesetzt werden.



Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2020, 18:15   #13
Millow15
 
Registriert seit: 17.11.2020
Ort: Hamm
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo,
gekauft habe ich nichts, nur Plan B in der Tasche und vorab Infos über verschiedene Nachteile wie z. b das Welse und Jungtiere daran sterben können, erstmal bin ich auch ein Freund von Alternativen, zb Erlenzapfen, mittlerweile geh ich auch nur noch 1 mal die Stunde ans Becken und schau ob was entzündet ist oder ob es ihm schlecht geht, ist wohl der Nachteil von Homeoffice, nachdem ich soviel schreckliche Bilder von Fischen gesehen habe, will ich nur sicher gehen, mit meiner Katze kann ich zum Tierarzt oder klinik fahren (obwohl ich kurz überlegt habe ihn einzutűten und zum Tierarzt zu fahren
aber anscheinend geht's im Besser und die langen Fäden sind besser geworden, er schwimmt, jagdt kurz sein Weibchen und die Enttäuschung wenn ich ans Becken komme und die Futterluke bleibt zu sieht man ihm fast an )

Danke: (1)
Millow15 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2021, 16:48   #14
Millow15
 
Registriert seit: 17.11.2020
Ort: Hamm
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo, ja Irgendwie tut sich nichts, keine Besserung, als ich eben heim bin fand ich das, lange Fäden im Becken und an den Fischen, wobei der blaue die längsten mit sich zieht, Vitamine werden gegeben, Erlenzapfen, Futter auf JBL Tabs umgestellt, langsam weiss ich nicht mehr weiter, habe ich mir was mit dem Frostfutter eingefangen, welches ich am Anfang verfüttert habe?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20210102_154455.jpg (33,9 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210102_154659.jpg (52,0 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210102_154605.jpg (28,6 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20210102_164438.jpg (47,3 KB, 3x aufgerufen)
Millow15 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2021, 16:57   #15
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.413
Abgegebene Danke: 2.562
Erhielt: 2.142 Danke in 1.522 Beiträgen
Standard

Hast du den Artikel schon gelesen?

https://www.drta-archiv.de/erkrankun...sacht%20werden.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2021, 17:07   #16
Millow15
 
Registriert seit: 17.11.2020
Ort: Hamm
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo
ja den hatte Otocinclus2 schon reingesetzt und ich sollte erstmal nix machen, ich kann auch nichts rotes oder entzündetes sehen, kein Flossenklemmen usw,
Millow15 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2021, 17:10   #17
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.413
Abgegebene Danke: 2.562
Erhielt: 2.142 Danke in 1.522 Beiträgen
Standard

Hm. Züchtest du Artemia? Vielleicht ist selbst gemachtes Lebendfutter regelmäßig gefüttert auf Dauer nicht schlecht. Frei nach dem Motto: Versuch macht Kluch
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2021, 17:59   #18
Millow15
 
Registriert seit: 17.11.2020
Ort: Hamm
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo
Ich habe versucht mich einzulesen zwecks Artemia oder Frostfutter selbst herstellen und verstehe nur Bahnhof,besonders Thema Artemia, leider bin ich auch die einzige im Verwandten und Bekanntenkreis die AQ liebt, obwohl ich die Liebe und Hingabe gerade verliere, es reißt einfach nicht ab und mir ist einfach nur noch zum heulen wenn ich ins Aqua schaue,
Drama 1, das ich nicht weiss was bei den 4 Fadis ist
Drama 2
meine Tochter brachte mir voller Stolz 25 Fűnfgűrtelbarben mit, was Sie nicht wusste ist das mit den Kotfäden und das ich bevor was neues reinkommt ich mir erstmal ein Quarantänebecken kaufen wollte, es passierte was passieren musste, ich sehe nach 3 Tagen weisse Punkte also, behandeln, Licht aus, Wasserwechsel und behandeln, Wasserwechsel und Boden mulmen mit Sand auch Mist,

Aktuell verliere ich meine Liebe zu Aquarien, vor meiner langen Pause, kannte ich Pűnktchenkrankeit und Verdauungskrankeiten nur aus Büchern und jetzt habe ich das volle Programm.

So macht es echt kein Spass mehr.
Millow15 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2021, 18:35   #19
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.301
Abgegebene Danke: 1.151
Erhielt: 1.938 Danke in 1.262 Beiträgen
Standard

Moin, manchmal ist es schwieriger. Aber das wird auch wieder und man lernt mit solchen Sachen umzugehen. Dann wirft sowas einen nicht gleich zurück, auch wenn das eher blöd klingt. Haben wir alle schon erlebt.
Den Kot sehe ich nicht problematisch. Die Pünktchen hast Du los, also genieße die Neuen auch.
Es gibt kein perfektes Aquarium, zumindest nicht auf Dauer. Wenn es aber erstmal läuft, dann kannst Du im Rückblick über Deinen derzeitigen Frust lachen...
Ich drück Dir die Daumen, dass der Spaß schnell zurück kommt...
Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
langer Fischtransport bonsai70 Allgemeines 6 26.03.2016 17:37
Was sagt der Kotfaden eines Fisches über seine Gesundheit aus? Hobbyist Krankheiten der Fische 3 19.02.2016 14:09
Ziemlich langer weißer Kotfaden - sieht aus wie Kaugummi frosch_wicki Archiv 2011 1 11.10.2011 14:32
Antennenwels / dicker Bauch / langer dünner Kotfaden Iris Archiv 2002 4 02.12.2002 21:03
Langer brauner Wurm im Aq!! sonnenschein023 Archiv 2002 6 28.07.2002 23:53


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:58 Uhr.