zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.03.2021, 21:10   #1
Tabert
 
Registriert seit: 03.03.2021
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Hilfe kugelfisch ist krank

Hallo ihr Lieben,

Mein kleiner Kugelfisch hat seit zwei Tagen ein rotes geschwollenes Maul. Ich habe keine Ahnung was das ist und woher es kommt.. Ich habe euch Bilder beigefügt.
Er frisst rote Mückenlarven, die Schnecken rührt er nicht an. Ansonsten schwimmt er durch das Becken, oftmals aber auch nur direkt an der Scheibe entlang nach oben und unten.
Die Wasserwerte sind alle im Normalbereich. Vitamine habe ich auch schon mit ins Wasser gegeben. Wäre wirklich toll wenn jemand weiter weiß.

Vielen lieben Dank schonmal im Voraus
Tabert
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG-20210303-WA0021.jpg (51,1 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG-20210303-WA0018.jpg (43,9 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG-20210303-WA0016.jpg (43,0 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG-20210303-WA0014.jpg (47,6 KB, 17x aufgerufen)
Tabert ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 03.03.2021   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 03.03.2021, 21:47   #2
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.278
Abgegebene Danke: 1.146
Erhielt: 1.931 Danke in 1.255 Beiträgen
Standard

Willkommen im Forum. Nach den Bildern kann man keine Diagnose stellen. Der Palembang (denke ich) hat aber sicher ein Problem. Daher 50% Wasserwechsel sofort und morgen Seemandelbaumblätter und wenn Du kriegst Erlenzäpfchen zur "Desinfektion".
Aber mehr Infos über Besatz, Becken usw. wären hilfreich...
Tom

Danke: (1)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2021, 23:03   #3
Tabert
 
Registriert seit: 03.03.2021
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Erstmal Dankeschön für die Antwort.
Becken hat ca. 130 liter. Zusätzlich sind noch zwei Antennenwelse und 6 Segelkärpflinge und 7 Phantomsalmler drin. Den anderen Fischen geht es soweit gut. Zumindest äußerlich sehe ich keine Veränderung. Fressverhalten ist auch normal.
Wasserwerte:
Nitrat 10mg/l
Nitrit nahe zu 0
Härte 10
Ph 7,4
Habe verschiedene Pflanzen und Versteckmöglichkeiten (Wurzel, Deko) und eine Sauerstoffpumoe mit zwei Schläuchen und einen drei Phasen Innenfilter, der für 150l ausgelegt ist.
Aufgrund de Wasserhärte mische ich beim Wasserwechsel noch destilliertes Wasser mit rein..
Wasserwechsel hatte ich gleich gemacht und seemandelbaumblätter sind ebenfalls seit gestern drin. Erlenzäpfchen versuche ich morgen zu bekommen.

Hoffe die Angaben helfen ein bisschen

Geändert von Tabert (04.03.2021 um 01:56 Uhr)
Tabert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2021, 15:46   #4
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.336
Abgegebene Danke: 2.550
Erhielt: 2.128 Danke in 1.510 Beiträgen
Standard

Hallo,

und herzlich Willkommen im Forum.

Für mich sieht das wie eine Entzündung aus. Toms Vorschlag zur Prophylaxe ist richtig. Sollte es sich aber nicht bessern würde ich einen Tierarzt der sich mit Fischen auskennt oder eine fachlich kompetente Person zuziehen. Das könnt auch ein Zahnproblem sein

Danke: (1)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2021, 16:10   #5
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.278
Abgegebene Danke: 1.146
Erhielt: 1.931 Danke in 1.255 Beiträgen
Standard

An den Schnabel hatte ich auch schon gedacht, grade weil er nicht mehr an Schnecken geht. Aber da kenn ich mich nicht aus, deswegen der allgemeine Tip...
Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2021, 16:24   #6
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.336
Abgegebene Danke: 2.550
Erhielt: 2.128 Danke in 1.510 Beiträgen
Standard

Ich kam durch das verweigern der Schnecken und die doch entzündet aussej´hende Maulpartie drauf ....
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2021, 19:07   #7
Tabert
 
Registriert seit: 03.03.2021
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielen Dank an euch
Die Rötung ist weniger geworden, aber das Maul ist noch immer geschwollen. Erlenzäpfchen sind jetzt auch mit drin. Was meint ihr wie lange ich warten sollte, ob die Schwellung auch zurückgeht bevor ich einen Tierarzt kontaktiere?
Tabert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2021, 19:33   #8
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.336
Abgegebene Danke: 2.550
Erhielt: 2.128 Danke in 1.510 Beiträgen
Standard

Ich würde Montag aktiv werden wenn es dann immer noch nicht besser ist

Danke: (1)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2021, 19:01   #9
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.427
Abgegebene Danke: 458
Erhielt: 1.618 Danke in 890 Beiträgen
Standard

Hallo Tabert,

auch wenn wir noch nicht genau wissen, um welche Erkrankung es sich da handelt, dürfte zumindest mitursächlich ein geschwächtes Immunsystem aufgrund nicht optimaler Wasserwerte sein.

Schau mal z.B. hier:

https://www.drta-archiv.de/palembang-kugelfische/

Zitat:
Es gibt unterschiedliche Ansichten, ob und wie viel Salz Palembang-Kugelfische im Wasser benötigen. Einige Halter sind der Ansicht, dass die Tiere Brackwasserfische sind und z. B. bei 1200 Mikrosiemens/cm sehr gut gehalten werden können. Obwohl diese Fische in ihren Herkunftsgebieten auch im Süßwasser vorkommen, wird berichtet, dass T. biocellatus in der Gefangenschaft ohne Salzzugabe erheblich anfälliger für Haut- und andere Krankheiten ist.

oder hier:

https://www.aquariumglaser.de/tag/palembang-kugelfisch/

Zitat:
Díe Grünen Kugelfische (Gattung Dichotomyctere) sind die bekanntesten Aquarienkugelfische. Es sind Brackwassertiere, bei denen man, möchte man sie in reinem Süßwasser pflegen, besonders auf den pH-Wert achten sollte. Ein pH unter 8 bekommt ihnen auf die Dauer nicht und das Wasser sollte möglichst hart sein. Am einfachsten gelingt die Pflege im Brackwasser, 5-10 Gramm Seesalz/Liter genügen.

Ein Salzzusatz dürfte auch den Segelkärpflingen gut tun. Allerdings ist dein Becken für die zu klein. Schau mal hier:

http://www.tierschutz.com/publikatio...he/fisch04.pdf

Und:
Wenn du das Wasser mit einer Salzzugabe an die Bedürfnisse des Kugelfisches und der Segelkärpflinge angepasst hast, dürfte das wiederum den Phantomsalmlern und den Welsen nicht "schmecken".
Dein Besatz ist insoweit leider nicht ganz stimmig.


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 05.03.2021   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche Dringend Hilfe mit meinem Kugelfisch Nici0202 Krankheiten der Fische 5 10.03.2015 10:45
HILFE! kugelfisch will neons fressen Hako Archiv 2012 11 26.01.2012 00:58
Tetraodon Nigroviridis -grüner Kugelfisch- braucht Hilfe!!! frolleinknork Archiv 2004 22 06.06.2004 11:58
HILFE: Grüner Kugelfisch (Tetraodon nigroviridis) krank!? Nauticus Archiv 2004 5 21.03.2004 22:53
Bitte um Schnelle Hilfe: Kugelfisch mit Tumor? Frauke Archiv 2003 9 23.12.2003 17:01


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:24 Uhr.