zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.04.2021, 17:17   #151
_hannibal_
 
Registriert seit: 18.03.2021
Beiträge: 283
Abgegebene Danke: 26
Erhielt: 41 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Dss Geblubber scheint den Fischen spaß zu machen, vorallem den Otos. Die flizen immer wieder durch oder hängen sich im Geblubber an die Scheibe. Sie flippen auch jedes mal völlig aus wenn die Gieskanne in´s AQ sprudelt. Dann hängen alle 5 immer an der Scheibe und lasen sich berieseln. Auch die Corys sind wirklich ordentlich aktiv und fetzen immer wieder durch die Blasen. Einzigst das Geräusch vom Ausströmer ist ziemlich nervig. Die Pumpe ist total ruhig. Weiß nicht ob ich was falsch gemacht habe, es ist wie ein dauer rauschen. Kennt jemand den Eheim Air 100 und weiß, ob das dauer rauschen normal ist?

Aber irgendwie habe ich das Gefühl dass die Fische allgemein wieder aktiver sind als vorher.
_hannibal_ ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.04.2021   #151 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.04.2021, 17:50   #152
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 8.009
Abgegebene Danke: 2.715
Erhielt: 2.302 Danke in 1.644 Beiträgen
Standard

Wie hast du den denn angeschlossen? Mit einem Sprudelstein?
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2021, 18:22   #153
_hannibal_
 
Registriert seit: 18.03.2021
Beiträge: 283
Abgegebene Danke: 26
Erhielt: 41 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Mit dem dazugehörigen Austströmerbollen. Um so feiner man die Blasen über das Vlies laufen lässt, umso störender das rauschen. Hab jetzt ne halbe Stunde in nem Glas an den Einstellungen gespielt. Jetzt sind die Blasen größer und es blubbert nur ordentlich.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20210424_181902.jpg (94,1 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20210424_181857.jpg (41,9 KB, 5x aufgerufen)
_hannibal_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2021, 18:37   #154
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 8.009
Abgegebene Danke: 2.715
Erhielt: 2.302 Danke in 1.644 Beiträgen
Standard

Ok, das hatte ich auch und hängt mit der Blasengröße zusammen
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2021, 20:15   #155
_hannibal_
 
Registriert seit: 18.03.2021
Beiträge: 283
Abgegebene Danke: 26
Erhielt: 41 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Danke, dann gibts halt größere Blasen.

Also ich flippe aus, hab grad wieder einen toten Panzerwels entdeckt und einen vermisse ich aktuell. Jetzt hab ich mal meinen Kalender ausgepackt und alles nachverfolgt und glaube, dass ich mir einem was eingeschleppt habe. Kann das tatsächlich sein? Es ist immer das gleiche verhalten, erst ruhig, dann abwesend und kurz drauf tot.

Ich liste mal kurz auf

A = AQ Fachgeschäft / erstkauf der Fische

B = anderer Händler (hier habe ich später mit jemandem gesprochen, der die Glühköpfchen genommen hat und auch schon sehr lange viele Aquarien pflegt. Er sagte nur, Finger weg, er kauft das billigste vom billigsten und scheis...t auf die Gesundheit) wie ernst man das jetzt nehme kann weiß ich nicht, kenne ja nicht viele persönlich.

1.3 6 Panzerwelse aus A eingezogen
5.3. 5 Otos aus A eingezogen
9.3 1 PW gestorben (er war allerdings verletzt, wahrscheinlich durch den Stein)
13.3. 10 Glühköpfen und 1 PW aus B eingezogen
17.3. 7 PW aus B eingezogen

dann ging es los mit dem Sterben

14.3. Panzerwels

24.3. Glühköpfchen
30.3. Panzerwels
31.3. Panzerwels
22.4. Panzerwels
24.4. Panzerwels

Die Otos, Garnelen, Schnecken und Salmler sind alle fit.

Oder kann es sein dass irgendwas in dem Boden ist? Sie sind ja die einzigsten die Gründeln, aber die Garnelen wühlen ja auch ordentlich im Boden rum und scheinen fit zu sein.
_hannibal_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2021, 20:31   #156
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 8.009
Abgegebene Danke: 2.715
Erhielt: 2.302 Danke in 1.644 Beiträgen
Standard

Das ist das Risiko wenn man Fische zukauft. Man sieht ihnen nicht immer gleich an ob sie fit sind. Deshalb macht Quarantäne Sinn, gerade bei Neulingen. Wenn was ist wird dann nicht gleich der ganze Bestand damit infiziert.

Was das einschleppen deiner Probleme angeht liegt die Wahrscheinlichkeit bei 99,9%, egal ob guter oder schlechter Händler. Dies hast du weder im Boden noch an der Einrichtung.

Probleme entstehen nur aus 3 Möglichkeiten: Hygiene (Bakterien,Pilze), Frost- und Lebendfutter(Würmer,Parasiten), Zukauf ohne Quarantäne (alle 4 Probleme)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2021, 20:36   #157
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.562
Abgegebene Danke: 1.237
Erhielt: 2.046 Danke in 1.344 Beiträgen
Standard

Das ist wirklich pure Spekulation. Aber ich würde bei B garnichts mehr kaufen. Grade auch weil Dir der "erfahrene" Aquarianer ja dringend von dem abgeraten hat. Ob zu recht kann ich nicht beurteilen. Aber solche Händler, meide ich dann komplett. Den Boden würde ich aber ausschließen. Und Du behandelst doch jetzt mit Omnipur, für das koplett zu Ende, dann müßte im Becken hoffentlich Ruhe sein. Ich drücke Dir die Daumen...
Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2021, 20:47   #158
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 8.009
Abgegebene Danke: 2.715
Erhielt: 2.302 Danke in 1.644 Beiträgen
Standard

Auf jeden Fall ist Aquaristik ein immerwährender Lernprozess. Mit der Zeit bekommt man ein Auge und Gefühl dafür ob man aus diesem Becken, oder Händler, kaufen soll oder nicht. Ist leider so das keiner von Anfang an Perfekt ist und gleich alles richtig macht. Es heißt eben lernen um es in Zukunft besser machen zu können. Wir hier können da nur einen Leitfaden liefern aber nicht zeigen ob Händler A was taugt oder aus Becken D besser nicht gekauft wird. Wenn man da niemanden hat muss man das eben selbst herausfinden
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2021, 21:12   #159
_hannibal_
 
Registriert seit: 18.03.2021
Beiträge: 283
Abgegebene Danke: 26
Erhielt: 41 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Danke euch zwei.

Also B ist allein schon durch den Verkauf der Glühköpfchen an mich durchgefallen, er wusste genau was ich für ein Becken daheim habe. Ja, natürlich auch mein Fehler, ich hätte ihm nicht vertrauen sollen. Und dann die Aussage von dem Bekannten dazu hat mir gereicht. Er sagte eigentlich ganz direkt, B ist voll der Penner, der kauft nur billigen mist und hat keine Ahnung von garnix. Da schleppst dir, wennd pech hast, noch irgendwas ein.

Danke fürs Daumen drücken carpenoctemtom, ich hoffe wirklich, dass nach der blöden Keule ruhe ist.

Was mich nur so ratlos macht ist, dass eigentlich nur die Panzerwelse betroffen sind. Alles andere macht keine Zicken.


Hygiene hoffe ich, dass ich da ganz gut bin und es nicht an mir liegt, dass sie alle weg sterben. Lebendfutter gabs 1x von Garnelio, glaube nicht dass hier was war, mein Bauch tendiert wirklich zum einschleppen.
Mit Quarantäne mach ich mich mal schlau. Könnte man da eine Art mini Pflanzenbecken dauerhaft laufen lassen, 60 Liter zb und dann die Fische die neu Einziehen dort 4 Wochen leben lassen?



Eure Leitfäden und Hilfen sind mir viel Wert und geben mir immer wieder etwas sicherheit. Fühl mich schon oft schlecht weil ich immer denke dass ich schuld bin, dass jetzt schon wieder ein Lebewesen gestorben ist
_hannibal_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2021, 21:29   #160
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.562
Abgegebene Danke: 1.237
Erhielt: 2.046 Danke in 1.344 Beiträgen
Standard

Du brauchst Dir kein schlechtes Gewissen ein zu reden. Du tust Dein Möglichstes, mehr geht nicht und ich würde sogar weniger machen...
Das mit dem Quarantänebecken kannst Du machen, dann haben es die Tiere netter. Ich persönlich habe das noch nie gemacht, bin früher dadurch aber auch mal auf die Fresse geflogen. Dadurch entwickelt man aber auch ein Gefühl und einen Blick, ob man von Fischen, Händlern oder anderen Quellen lieber die Finger lassen sollte. Der Vorteil des von Dir angedachten Beckens ist aber ganz klar, dass Du immer ein eingefahrenes Übergangsbecken hast, falsch machst Du damit sicher nichts. Echte Quarantänebecken werden aber eigentlich eher zu Behandlungen spontan besetzt...
Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.04.2021   #160 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
fischschimmel, flaum, panzerwels, schimmel, weiß

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Flossenfäule? Fischschimmel? Shadessa Archiv 2011 3 14.11.2011 20:40
Fischschimmel??? gandalf511 Archiv 2010 14 11.02.2010 21:14
Fischschimmel !!! cAn Archiv 2003 5 30.03.2003 13:18
Fischschimmel? Bitte um Hilfe! Mit Bild!!! Christoph M. Archiv 2002 8 13.11.2002 17:09
Wasserwechsel leichter PainKNero Archiv 2001 6 19.10.2001 02:27


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:32 Uhr.