zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.05.2021, 13:59   #191
_hannibal_
 
Registriert seit: 18.03.2021
Beiträge: 231
Abgegebene Danke: 23
Erhielt: 23 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Ja, das stresst mich schon, muss ich zugeben. Auch weil ich null Erfahrung damit habe. Hätte ich das schon ein paar mitgemacht und würde wissen dass es nach x Wochen ca besser/vorbei ist, dann wäre ich glaub entspannter. Bei meinen Katzen bin ich am Anfang auch bei jedem bisschen fast ausgeflippt, inzwischen behandle ich viel selbst und bin eigentlich nur noch bei Notfällen beim Tierarzt. Wir haben den schlimmsten Unfall überstanden mit 12 Brüchen im Gesicht und 4 Wochen 24 Stunden Betreuung. Nachdem wir sowas gemeistert haben, bringt mich da recht wenig aus der Ruhe. Ich bin halt auch leider so ein Typ, der gerne schnell Fortschritte sehen will (dem Tier zuliebe), aber das ist wohl in der Aquaristik etwas anders. Die Unterwasserwelt lebt anscheinend in einer etwas anderen Zeitdimension daran gewöhne ich mich hoffentlich noch.

Danke: (1)
_hannibal_ ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 04.05.2021   #191 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 04.05.2021, 15:01   #192
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.690
Abgegebene Danke: 2.635
Erhielt: 2.215 Danke in 1.575 Beiträgen
Standard

Wirst du. Wichtig ist am Anfang die richtige Diagnose und dann die richtigen Maßnahmen ergreifen. Der Nachteil an der Sache in der Aquaristik ist eben das man es nicht immer gleich bemerkt, denn auch hier gilt: je früher desto besser. Doch im Gegensatz zu 4beinern oder Vögeln sieht man das bei Fischen eben nicht gleich

Danke: (1)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2021, 15:17   #193
_hannibal_
 
Registriert seit: 18.03.2021
Beiträge: 231
Abgegebene Danke: 23
Erhielt: 23 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Dass das Omnipur richtig war in meinem Fall, glaube ich schon, denn seitdem sind die Panzerwelse und die Otos wesentlich aktiver. Keiner liegt mehr rum, alle wuseln und fressen, es herrscht wieder schön Leben im Becken. Aber ich denke trotzdem dass die zwei Wochen Antibiotika am Freitag reichen, auch wenn es bis dahin nicht weg ist. Mehr möchte ich den Tieren und dem ganzen Becken nicht zumuten. Denke der Filter etc wird schon ordentlich gelitten haben.
Ich beobachte zum Glück gerne und bei meinen Katzen zb fällt mir ziemlich schnell ziemlich viel auf. Vielleicht hab ich ja bei den Fischen auch irgendwann mal ein solches Gespür

Danke: (1)
_hannibal_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2021, 17:55   #194
_hannibal_
 
Registriert seit: 18.03.2021
Beiträge: 231
Abgegebene Danke: 23
Erhielt: 23 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Servus ich setze jetzt neuen Sud an. Weiß nicht obs noch gut ist. Kann den Geruch nicht einschätzen. Ich filtere heute schon über Kohle, hab das Gefühl dass Zeug muss raus aus dem Becken, sagt zumindest der Bauch. Alle 8 verbleibenden Panzerwelse sind noch am leben und sehen munter aus. Alle anderen Bewohner machen ebenfalls einen guten Eindruck.
Heute wird der Filter ins kleine Becken geklebt und morgen wirds befüllt und minimalistisch eingerichtet ein paar neue Pflanzen habe ich gestern auch fürs große mit, die wässern noch. Ein paar Pflanzen sehen jetzt nicht mehr schön aus.
_hannibal_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2021, 10:12   #195
_hannibal_
 
Registriert seit: 18.03.2021
Beiträge: 231
Abgegebene Danke: 23
Erhielt: 23 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Servus zusammen

mal wieder ein Update. Hab am Donnerstag Abend den Kohlefilter eingelegt und gestern früh Wasser gewechselt, Sud rein gegeben und das Becken wieder hübsch gemacht. Abends gabs noch ein paar Vitamine. Heute wird nochmal Sud nachgegeben, da das Wasser noch nicht richtig braun ist. Ein paar Pflanzen sind ja kaputt gegangen, die hab ich ersetzt gegen neue. Wurden ein paar Tage gewässert mit täglichem Ww. Garnelen sind gut drauf
Wir haben gestern beim Wasserwechsel was total schönes beobachtet als wir anfingen das Wasser abzulassen haben sich die Panzi´s und die Otos sofort alle links im Becken versammelt. Erst hab ichs garnicht kapiert. Umso mehr Wasser aus dem Becken raus war um so wilder schwammen alle in der linken Ecke an der Scheibe rum. Bis ich drauf gekommen bin warum (vermute ich zumindest). Wenn wir mit der Gießkanne auffüllen, lassen wir es immer links an die Scheibe regnen und dann flippen alle aus. Vermutlich wissen sie das schon und haben sich drauf gefreut, kann das sein? Sah zumindest so aus. Jetzt habe ich noch Terassen aus Schiefer bestellt und damit werde ich einen Teil schön abgrenzen vom Manado und dann kann ich eine schöne Ecke mit dem feinen Sansibar auffüllen. Hier bin ich mir nur nicht sicher ob ich den ganzen Bodengrund aus der abgetrennten Ecke dafür absaugen soll, oder ob es besser ist einen cm mit allem Leben darin, als unterschicht zu lassen. Ich nehme ja dann doch einen nicht so kleinen Teil weg. Was meint Ihr? Ganz weg saugen oder einen Teil vom Boden lassen?
Das kleine Quarantäne-AQ ist auch eingerichtet, konnte es nicht übers Herz bringen und es ganz leer zu lassen. Aber es ist recht spartanisch eingerichtet, für meine Verhältnisse zumindest vier Posthornschnecken leben schon drin. Gestartet habe Bodengrund ist hier JBL Sansibar, gestartet habe ich es mit den vier Schnecken, einer priese Futter und ein paar Brösel Bacter AE. Deko Wurzel, Steine und Pflanzen.

Hier das Große mit den für mich absolut tollen neuen Pflanzen links im Eck. Die kleinen in der Mitte müssen noch wachsen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20210509_121514.jpg (125,9 KB, 12x aufgerufen)

Danke: (1)
_hannibal_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2021, 11:46   #196
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.409
Abgegebene Danke: 1.189
Erhielt: 1.969 Danke in 1.291 Beiträgen
Standard

Moin, sieht doch gut aus. Und ja, es ist gut möglich das die spitz gekriegt haben, dass bestimmte Abläufe vor und im Becken zu Wasserspielen führen. Ähnlich dem reflektiven Betteln nach Futter, wenn der Hauptfutterinsbeckenwerfer ans Becken tritt...
Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2021, 12:33   #197
_hannibal_
 
Registriert seit: 18.03.2021
Beiträge: 231
Abgegebene Danke: 23
Erhielt: 23 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Danke ja, das mit dem Futter stimmt, hauptsächlich bei den Salmlern. Die stehen allerdings immer parat, sobald ich mich nur im Wohnzimmer bewege also das sind ja Fressmaschinen, damit hab ich garnicht gerechnet.
Was sagst du denn zu der Frage mit dem Bodengrund? Man liest oft dass man nicht zuviel aufeinmal wegnehmen soll, weil das Becken sonst kippen kann. Ich hab nur keinen Plan was zuviel ist. Es wäre ca der Bereich, der durch die Steine abgegrenzt ist. Muss allerdings erst warten bis die zwei Terassenteile da sind um genau zusehen, wie groß der Bereich dann wird. Aber es wäre schon eine ordentliche Menge, den gesamten Bodengrund abzusaugen. Ein Teil davon wird weiter nach hinten geschoben um den Pflanzen mehr Halt zu geben und evtl kann ich so auch optisch zwei Ebenen schaffen. Hintergrund höher mit Mando und vorne dann den Berich mit Sand etwas flacher gestalten.
_hannibal_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2021, 13:28   #198
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.409
Abgegebene Danke: 1.189
Erhielt: 1.969 Danke in 1.291 Beiträgen
Standard

Ich bin da rücksichtslos/robust. Am saubersten geht den betroffenen Bereich mit einem sehr dicken Schlauch raussaugen, macht auch am wenigsten Mulm. Dann mit neuem wieder auffüllen...
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2021, 15:02   #199
_hannibal_
 
Registriert seit: 18.03.2021
Beiträge: 231
Abgegebene Danke: 23
Erhielt: 23 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Das kling gut Vielleicht lass ich zur Sicherheit ein paar Krümel alten Boden drunter.
_hannibal_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2021, 07:45   #200
_hannibal_
 
Registriert seit: 18.03.2021
Beiträge: 231
Abgegebene Danke: 23
Erhielt: 23 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hier das kleine Aquarium
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20210511_000522.jpg (86,7 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20210511_000440.jpg (39,0 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20210511_000425.jpg (77,6 KB, 7x aufgerufen)
_hannibal_ ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.05.2021   #200 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
fischschimmel, flaum, panzerwels, schimmel, weiß

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Flossenfäule? Fischschimmel? Shadessa Archiv 2011 3 14.11.2011 20:40
Fischschimmel??? gandalf511 Archiv 2010 14 11.02.2010 21:14
Fischschimmel !!! cAn Archiv 2003 5 30.03.2003 13:18
Fischschimmel? Bitte um Hilfe! Mit Bild!!! Christoph M. Archiv 2002 8 13.11.2002 17:09
Wasserwechsel leichter PainKNero Archiv 2001 6 19.10.2001 02:27


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:25 Uhr.