zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.02.2013, 20:32   #1
Lurley
 
Registriert seit: 24.02.2013
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Quarantäne - so richtig?

Hallo zusammen,

bin ziemliche Anfängerin, lese hier schon länger mit und habe mich jetzt selbst endlich mal angemeldet - wenn auch aus unerfreulichem Anlass.

Ich habe letztes Wochenende 30 Neons und ein Päärchen Zergbuntbarsche neu in mein Becken eingesetzt. Am Freitag stellte ich nun bei einigen der Neonsalmlern und meinen alteingesessenen Platys weiße Pünktchen fest (nicht viele, nur vereinzelt). Ichtyo. Bin sofort in das Zoogeschäft meines Vertrauens gefahren, wo man mir zu einer Behandlung mit JBL Punktol riet.

Allerdings sieht mein Becken (180 l) wie folgt aus:

30 Neonsalmler
4 Platys
2 Zwergbuntbarsche "apistogramma caudomaculata"
10 Amanogarnelen
7 Metallpanzerwelse

Der Händler vermutete, dass die Welse, die Amanos und die Zwergbuntbarsche das Medikament nicht vertragen könnten.

Also entschloss ich mich, auf Anraten des Händlers, nur die Arten zu behandeln, die bereits Symptome zeigten. Habe alle Neons und alle Platys nun in ein leeres, unbepflanztes, nichteingefahrenes 60l-Becken mit Leitungswasser, Filter, Belüfter und Heizstab gesetzt und nach Packungsbeilage seit gestern mit Punktol behandelt.

Nun habe ich folgende Fragen:
1. Dass Garnelen auf Medikamente empfindlich reagieren war mir bekannt, aber ist es wahr, dass Zwergbuntbarsche und Panzerwelse kein Punktol vertragen?

2. Die Zwergbuntbarsche und Panzerwelse, die im Becken verblieben sind, zeigen bisher keine Symptome oder Unwohlsein. Sobald sie krank erscheinen, werde ich sie wohl oder übel auch behandeln, aber so lange es ihnen augenscheinlich gut geht, kann ich doch davon ausgehen, dass ihr Immunsystem die Ichthyo-Erreger selbst wuppt, oder?

3. Kann ich wirklich die 30 Neons und 4 Platys für 1 -2 Wochen, also die Behandlungsdauer mit Punktol über, in dem nichteingefahren, leeren Becken lassen? Reicht es, wenn ich das Verhalten der Fische und den Nitritwert durch Streifentest im Auge behalte und alle 3 Tage einen Wasserwechsel mache?

4. Kann ich die Isolierten nach der Behandlung einfach ins große Becken zurück setzen? Ich habe die Befürchtung, dass sie dann vielleicht wieder krank werden? Wie kann ich dies vermeiden?

5. Heute habe ich zufällig gesehen, dass auf dem Medikament steht "verwendbar bis 01/2013." Nun haben wir zwar erst Februar, aber sollte ich trotzdem besser morgen ein nicht abgelaufenes Medikament kaufen und die Behandlung von vorne beginnen??

Vielen Dank für eure Ratschläge.

Liebe Grüße
Isa
Lurley ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.02.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
jbl punktol, quarantäne, weißpünktchenkrankheit

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Quarantäne im Eimer? Janina0785 Archiv 2010 6 27.07.2010 16:47
Quarantäne? Jenny O. Archiv 2002 2 03.10.2002 17:44
Tod in der Quarantäne nanit Archiv 2002 2 17.09.2002 17:11
Quarantäne Tassilo Archiv 2002 5 04.09.2002 11:58
Quarantäne Anja Archiv 2001 5 21.06.2001 21:18


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:45 Uhr.