zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.11.2013, 18:35   #1
Purpur
 
Registriert seit: 06.06.2013
Ort: NRW
Beiträge: 258
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wird er es übertragen?

Moin,
hätte da mal eine kurze Frage:
Das Aquarium meiner Freundin (240l) hatte gerade Ichthyo , alle Fische haben keine Punkte mehr bis auf einen goldenen Molly, der heute separiert wurde. Die Krankheit hat vor 1 Woche angefangen. Nun möchte ich den Zwergfadenfisch von ihr in mein Becken (120l) setzen.
Kann der Fisch die Krankheit noch mitbringen?
Wann könnte ich ihn umsetzen?
Wie viel Risiko besteht?

Vielen Dank schon mal!
Purpur ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 26.11.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 26.11.2013, 20:07   #2
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo da würde ich passen es besteht Ansteckung Gefahr.
Gruß Friedel (mindestens einen Monat auch über Fangnetz geht das )
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2013, 20:09   #3
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.217
Abgegebene Danke: 40
Erhielt: 196 Danke in 115 Beiträgen
Standard

Ja, kann er. Die Behandlung von Ichthyo sollte je nach Temperatur noch mindestens 3 Tage nach verschwinden der letzten Punkte fortgeführt werden.
NebelGeîst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2013, 20:10   #4
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo!
Ich würde den Fische erst 3-4 Wochen nach Ende der Krankheit zu dir setzen.
Sie soll auf jeden Fall jede Woche 80% Wasser wechseln, dann sind die Keime weitestgehend beseitigt.
Erst dann würde ich es wagen.
Ich zB habe aus einem gesunden Becken Rüsselbarben bekommen, bei mir sitzen die trotzdem 4 Wochen in Quarantäne, man weiss ja trotzdem nie was passiert, wenn die neuen Fische in eine neue Keimumgebung kommen. Manche bekommen auch nur durch den Umzugsstress irgendwas. (eher selten, aber passiert schonmal)
Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 26.11.2013   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
ichthyo

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie wird man Moderator. AQ_Freund Archiv 2004 9 06.03.2004 22:32
Algen auf zweites becken übertragen? roots Archiv 2004 3 26.01.2004 16:54
CO2-Abgabe wird schneller, wenn die Flasche leer wird Nopfi Archiv 2003 8 23.03.2003 16:51
filter impfen / krankheit übertragen? kaiwei Archiv 2002 1 22.11.2002 15:52
Können Schnecken Krankheiten übertragen? HPKrug Archiv 2002 2 31.01.2002 16:16


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:00 Uhr.