zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.12.2013, 14:53   #1
Fob
 
Registriert seit: 10.12.2013
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Buntbarsch mit Bauchwassersucht?

Hallo zusammen!

Ich pflege in einem 180 L Aquarium derzeit einen Maulbrüter-Buntbarsch. Leider ist er, wie auf dem Foto zu sehen, offenbar krank. Hat jemand einen Tipp für mich?

Besatz: 10 Neons, 5 schwarze Antennenwelse, 1 Paar Purpirprachtbarsche, 1 Paar Ramirezi

Wasserwerte:
NO2: 0
NO3: 4
KH: 5
GH: 7
PH: 6,8
Temp: 24 Grad

Das Becken läuft jetzt seit ziemlich genau einem Jahr!

Vielen lieben Dank!!

Fabi
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMAG0456.jpg (43,5 KB, 40x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMAG0458.jpg (51,5 KB, 42x aufgerufen)
Fob ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 10.12.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.12.2013, 16:51   #2
Mii
 
Registriert seit: 09.04.2013
Beiträge: 2.161
Abgegebene Danke: 134
Erhielt: 128 Danke in 87 Beiträgen
Standard

Hallo Fabi,

erstmal herzlich willkommen im Forum!

Ich würde mir nicht allzuviel Hoffnung machen. Wenn ein Cichlide so stark aufgebläht ist, ist es meist schon zu spät ihn zu retten und man sollte drüber nachdenken ihn zu erlösen.

Auf jeden Fall sollte er aus dem Becken raus, da die Keime sich natürlich vom Fisch im Wasser verteilen.
Und das Wichtigste: Wasserwechsel! Möglichst sofort 80-90% mit temperiertem Wasser austauschen und somit die Keimzahl im Wasser reduzieren.
Mii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2013, 16:56   #3
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.165
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 131 Danke in 83 Beiträgen
Standard

Moin,

da Buntbarsche nicht mein Gebiet sind (kenne also auch die ANsprüche nicht), kann ich nicht wirklich was sagen, außer dass das Tier wirklich böse ausschaut. Mein erster Impuls wäre daher erlösen, aber da ich wie gesagt von den Fischen (welche Art ist es denn genau?) keine Ahnung hab, sollte da jemand, der was von Buntbarschen versteht, etwas dazu sagen.
NebelGeîst ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2013, 17:45   #4
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Moin

Das ist selbst für Bauchwassersucht schon ziemlich hart jedoch glaube ich nicht das es diese ist sondern ein viraler oder bakterieller Infekt im Magen oder Darm des Fisches.

Meine Fragen sind:

-Wie lange ist der Fisch schon auffällig?

-Seit wann hast du eine Veränderung in der Bauchregion bemerkt?

-Wie sieht der Kot von diesen Fisch aus? Konsistenz, Farbe ect bzw kotet er überhaupt noch ab?


Da dieser Fall schon ziemlich extrem ist solltest du dir nicht all zu große Hoffnungen machen, wenn du es früher bemerkt hättest so hätten die Chancen um einiges besser gestanden.

Lg Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2013, 18:28   #5
Fob
 
Registriert seit: 10.12.2013
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten!

@Nebelgeist
Das ist eine sehr gute Frage, welche Art das ist. Ich hab ihn von seinem Vorbesitzer als Zebrabuntbarsch übernommen, aber irgendwie sieht er alles andere als nach Zebra aus...


@tommuh
Die Auffalligkeit hat der Fisch seit ungefähr sechs Wochen.

Er kotet ab, vielleicht etwas öfter als ich es sonst von solchen Arten gewöhnt bin.
Die Farbe schwankt zwischen einem hellen braun und hellem grau.

An das Erlösen habe ich auch schon gedacht. Habt ihr zufällig schon Erfahrungen mit der Eissalzwassermethode gemacht?

Für den Fall der Fälle - es macht keinen Sinn ein Tier leiden zu lassen.


LG Fabi


Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk
Fob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2013, 18:39   #6
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.165
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 131 Danke in 83 Beiträgen
Standard

Hui.. 6 Wochen? Wurde denn in irgendeiner Form versucht zu behandeln?

Die Methode ist zuverlässig. Man sollte nur genug Salz im Wasser lösen, das ganze dann nicht nur ins Eisfach vom Kühlschrank, sondern in nen richtigen Tiefkühler (geht schneller und wird vor allem kälter). Die Temperatur nicht abschätzen, sondern am besten mit geeignetem Termoteter messen, falls zur Hand. Den Fisch nicht mit dem Wasser übergießen (wies im angepinnten Beitrag steht), sondern rein werfen.
NebelGeîst ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2013, 18:50   #7
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Moin

Das wird wohl wie du schon sagtest ein Zebrabuntbarsch in der weißen Zuchtform sein.

Click the image to open in full size.
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2013, 18:53   #8
Fob
 
Registriert seit: 10.12.2013
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@ NebelGeist Seit sechs Wochen, ja. Ich hab es mit Baktopur versucht, aber erst vor zwei Wochen. Und Salzbäder. Er schwankt auch nicht oder so - er hängt halt wie ein Klotz am Boden fest und schwimmt fast nicht.

@Tom
Stimmt, da hast du Recht!

Ahja - wie erkenne ich bei der Art eigentlich die Geschlechter?!

Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk

Geändert von Fob (10.12.2013 um 18:58 Uhr)
Fob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2013, 20:19   #9
Fob
 
Registriert seit: 10.12.2013
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

So um das ganze zu einem Abschluss zu bringen:

Der "Kleine" hat es geschafft - jetzt wartet hoffentlich ein schöneres Leben auf ihn!

Danke euch nochmals für eure Hilfe!

Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk
Fob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2013, 20:55   #10
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fob Beitrag anzeigen
Ahja - wie erkenne ich bei der Art eigentlich die Geschlechter?!
Die Weibchen sind gut 1/3 kleiner als die Männchen die meist zwischen 11-15cm groß werden können. Auch haben die Weibchen eine auffälligere Zeichnung am Bauch das variiert aber je nach Zuchtform da es sie mit grünen, roten und gelben Flecken und als vollkommen weiß gibt.

Zebrabuntbarsche sind eigentlich ziemlich hart im nehmen, Temperaturen werden für tropische Fische weit unter 20 Grad Celsius ohne Probleme vertragen und sie vermehren sich rasant und unaufhörlich.
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 10.12.2013   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
180 liter, bauchwassersucht, infektion, maulbrüter, unbekannt

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Buntbarsch Emelie Archiv 2011 9 13.06.2011 08:57
Kakadu Buntbarsch ???? MichiundIrene Archiv 2011 22 18.05.2011 10:16
Buntbarsch Glubschauge neon03 Archiv 2004 6 08.03.2004 15:30
Welcher Buntbarsch ist das ??? AlexG Archiv 2002 3 30.07.2002 18:10
Buntbarsch Chris. H. Archiv 2001 6 17.08.2001 18:31


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:12 Uhr.