zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.01.2014, 20:38   #31
MrKy
 
Registriert seit: 28.12.2013
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich habe das Baktopur entsprechend der Anleitung dosiert, wenn nicht sogar minimal überdosiert. Auf 8 Liter Wechselwasser habe ich 10 Tropfen Baktopur getan.
Davon wird das Wasser auf keinen Fall gelblich! Nach dem Einträufeln (das Baktopur würde natürlich vor dem Gebrauch tüchtig geschüttelt) sieht man die Tropfen ganz klar im Wasser, sie ziehen diese neon-gelb/grünen Schlieren, aber das verschwindet dann ja, sobald die Pumpe wieder läuft und nur etwas Bewegung im Wasser ist.
Laut Beschreibung dosiert man 22 Tropfen Baktopur auf 20 Liter Wasser.
Beim Wasserwechsel ist das Wasser dann schon leicht farbig tingiert, aber durch die Häufigkeit der Wasserwechsel deutlich weniger als beim ersten Wechsel letzte Tage.
Ja, der Betta sieht an den Flossen wirklich sehr schlecht aus, das erkennt man sogar als Anfänger. Am Körper ist er ja auch recht blass.
Wenn ich so zurück denke an den Tag, wo wir ihn gekauft haben, kann ich nur sagen, daß er da auch schon recht blass war. Wahrscheinlich haben wir da ein bereits krankes Exemplar erworben......
Wir machen jetzt aber die kommenden Tage weiter, aber falls keine deutliche Besserung eintritt muß man sich etwas Anderes überlegen, aber so weit denke ich im Moment noch nicht.
Ich hoffe nur, daß sich die Flossen auch wieder etwas erholen.
Eben hatte ich für 1-2 Stunden die Lampen im AQ an, und da war er deutlich munterer als zuletzt. Evtl. hat es ihm gut getan, daß es dunkler war.
Die Frostartemien hole ich frühestens Samstag.
Ich warte die weitere Entwicklung ab und halte Euch auf dem Laufenden.

Gruß

MrKy
MrKy ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 02.01.2014   #31 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 03.01.2014, 00:53   #32
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.161
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 130 Danke in 82 Beiträgen
Standard

Eigentlich sollte das Medi schon das Wasser färben. Hm.. Am besten doch etwas höher dosieren.
Was machen die Schnecken denn?

Edit:
Ist im FIlter vielleicht Aktivkohle oder ein Aktivekohleschwamm oder Zeolith enthalten?

Geändert von NebelGeîst (03.01.2014 um 00:56 Uhr)
NebelGeîst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2014, 10:44   #33
MrKy
 
Registriert seit: 28.12.2013
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten Morgen,
die Schecken rühren sich nicht mehr von der Stelle, die Zwergpanzerwelse sind insgesamt auch nicht mehr so lebhaft wie noch vor wenigen Tagen und der Betta frisst zwar, versteckt sich aber auch immer irgendwo und kommt eigentlich nur zum Luftholen an die Wasseroberfläche.
Unter Diesem Link befindet sich die Anleitung zum Aquarium.
Es sind ja 3 verschiedene Filtermaterialen vorhanden, in Filterkammer 1+3 der sog. "EVO FOAM", in Filterkammer 2 ein Feinfilter und in Filterkammer 3 zusätzlich "BIO BALLS" und "BIO RING small", wobei ich nicht weiß, woraus diese hergestellt sind.
Ich habe im Rahmen des eben durchgeführten Wasserwechsels etwas mehr Baktopur verabreicht. Das Wasser ist dann auch erst einmal gelb-grün, ich habe es direkt ´mal fotografiert. Ich hoffe, daß man es sieht......

MrKy


** EDIT **

Habe gerade gefunden, daß offensichtlich im der Evomat Combi Aktivkohle mit dabei ist! ;(
Und nun???
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1090491.jpg (43,1 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1090488.JPG (238,7 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1090489.JPG (209,8 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1090490.JPG (228,6 KB, 15x aufgerufen)

Geändert von MrKy (03.01.2014 um 10:48 Uhr)
MrKy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2014, 11:13   #34
Simalia_123
 
Registriert seit: 02.09.2009
Beiträge: 629
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

So sieht es ja eh schon hübsch grün aus

Die Aktivkohle gibst du raus. Die filtert das Medikament nämlich aus dem Wasser.

Nebenbei: Gib doch die Schnecks in einen extra Eimer. Die brauchst du nicht mitbehandeln. Und wenn denen anscheinend das Medi nicht gut tut (was es eigentlich nicht dürfte, habs auch schon öfter benutzt), ist es besser, sie sind in einem Eimer mit frischem Wasser. Das letzte was dein Kafi braucht ist eine faulende, tote Schnecke im Wasser..

Edit: Wenn du glaubst, dass die Schnecken tot sind, kannst du sie mal aus dem Wasser nehmen und VORSICHTIG! mit einem kleinen Holzstäbchen/Stricknadel etc. versuchen, den Deckel abzuheben. Eine lebende Schnecke wird sich sofort bewegen und versuchen, den Deckel zuzumachen. Hab ich auch schon bei meinen Apfelschnecken gemacht. Ausserdem kannst mal an der Schnecke riechen. Wenn sie tot ist, stinkt eine Schnecke wirklich bestialisch.. Das erkennst du gleich

VLG
Lisa

PS: Ich les hier immer brav mit, da ich auch einen Kafi habe.
Wünsch euch viel Glück bei der Behandlung/Genesung

Geändert von Simalia_123 (03.01.2014 um 11:22 Uhr)
Simalia_123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2014, 12:40   #35
MrKy
 
Registriert seit: 28.12.2013
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Halli hallo,
vielen Dank für die nettgemeinten Wünsche!
Diese Evomat combi, die ja die Aktivkohle beinhaltet, habe ich unmittelbar nach meinem Posting entfernt und das Baktopur so nachdosiert, als wäre es überhaupt die erste Gabe, also wie beim allerersten Mal. Die Aktivkohle scheint da ja gute Arbeit geleistet zu haben.....
Sollte der Filter nach der Behandlung konplett ausgetauscht werden?
Zu den Schnecken ist leider zu berichten, daß die besagten Vier verstorben zu sein scheiben. Deren Häuschen ließ sich ohne Gegenwehr abheben.
Ich habe sie selbstverständlich entfernt.
Schade drum.
Beim Betta gebe ich natürlich nicht auf, meinen Fehler mit der Aktivkohle muß ich ja wieder gut machen.

MrKy
MrKy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2014, 13:37   #36
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.161
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 130 Danke in 82 Beiträgen
Standard

Moin,

das hab ich befürchtet, dass da Aktivkohle drin ist, eben wegen der geringen Färbung des Wassers
Das erklärt vielleicht auch, warum die Flossen auch mit Medigabe erst mal schlimmer wurden. Dann ist das jedenfalls geklärt und es bleibt zu hoffen, dass es noch was wird. Wenn jetzt aber noch weitere Symptome dazu kommen, sollte ein Medi mit breiterem Wirkspektrum (z.B. Omnipur) eingesetzt werden. Solange aber nur die Flossen betroffen sind, mit dem Bactopur weiter behandeln.
Das macht das Verhalten der Schnecken natürlich noch mysteriöser, denn die Wirkstoffe (auf die sie ja eigentlich eh nicht reagieren sollten), wurden ja rasch wieder ausgedünnt durch die Aktivkohle. Am vorhergehenden Einsatz der Peroxide kanns auch nicht liegen, da das Wasser ja großzügig gewechselt wurde vor Ersteinsatz des Baktopur und Acriflavin + Methylenblau durch eventuelle Reste der Peroxide nicht so einfach oxidiert werden sollten, oder sonstige Reaktionen statt finden.
In jedem Fall war es doppelt gut, dass du neben der Behandlung mit Medi täglich Wasser gewechselt und damit die Keimlast im Wasser gesenkt hast. Sonst wäre der Fisch eventuell noch schlimmer dran.

Die Filtermaterialien kannst du im Filter lassen, lediglich den Aktivkohlefilter würde ich draußen lassen und statt dessen normalen Filterschaumstoff oder wenn da Kartuschen rein müssen, eben ein Filterelement ohne Aktivkohle rein tun. Dann musst du die auch nicht immer tauschen.
Reinigen (vorsichtig und nur leicht mit lauwarmem Wasser) würde ich den Filter (oder Teile davon) nur, wenn sich der Durchfluss verringert.

Wenn die Schnecken nicht verwest riechen, würd ich sie trotzdem noch nicht entsorgen, sondern in ein Schälchen mit Wasser geben.

Wenn du morgen zum Zajac gehst zum Futter kaufen und die die neue Dennerle Booster-Reihe noch nicht haben, kauf das D-50 Plus Granulat von Tropical. Das müssen sie da haben, hab ich von dort schon gekauft. Leider haben sie keine Produkte der Firma Genzel, sonst würd ich dir das Blackfood in der Körnung 1mm nahe legen, da es neben dem Zusatz von Beta-Glucanen auch hohe Vitaminzusätze enthält.
NebelGeîst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2014, 14:12   #37
MrKy
 
Registriert seit: 28.12.2013
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

War es denn auch Deines Erachtens okay, daß ich auf Initialdosis nachgetropft habe?
Der Aktivkohle-Anteil wird ja wohl der schwarze Schwamm sein?!?
Er ist ja in Moment nicht eingesetzt und ich habe ihn nur etwas mit lauwarmem Wasser abgespült.
Den lasse ich jetzt auf alle Fälle draußen. Ich werde höchstens den weißen Anteil dieses Kombi-Filtemediums einsetzen, aber ich warte damit erst mal ab. Schließlich sind ja noch zwei weitere grobere Filter im Einsatz.
Eigentlich wollte ich ja kein Geld mehr bei Zajac lassen, aber das ist nun mal (leider) der nähste Laden.
Danke, daß Du mir auch direkt die Namen der Produkte genannt hast, so muß ich da mit niemandem quatschen.
Gruß
MrKy
MrKy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2014, 14:46   #38
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.161
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 130 Danke in 82 Beiträgen
Standard

Du kannst mit den Leuten ruhig reden, das kann auch sher informativ sein. Nur solltest du dir nichts aufschwatzen lassen oder alles an Infos die du bekommst, einfach so glauben. Wenn du am PC sitzt, kannst du alles, was wir dir hier sagen, ja einfach nochmal googlen und dann sehen, was stimmt und was ggf fragwürdig ist. Ist halt beim Gespräch mit einem Angestellten schwieriger, vor allem, wenn der dann erwartet, dass du das kaufst, was er dir in die Hand drückt. Aber da kannst auch sagen, du willst dich daheim nochmal einlesen, oder du tust so, als glaubst du alles, was er sagt und stellst es wenn er im gespräch mit dem nächsten Kunden ist heimlich wieder zurück ins Regal
Und letztlich sind andere Zooläden in der Hinsicht auch nicht anders. Es wird in erster Linie verkauft. Fast alle Läden, deren Philosophie nicht verkaufsorientiert war, sind ausgestorben. Ein Laden muss verkaufen um zu existieren, ob das jetzt Klamotten, Lebensmittel oder Tiere sind. Und bei einem Zooladen sind die Nebenkosten noch dazu alles andere als gering, Aquarien/Terrarien/Käfige beheizen oder kühlen, beleuchten, Wasser filtern und wechseln, das ganze noch zusätzlich zur normalen Verkaufsraumbeleuchtung Beheizung/Lüftung. Kommen die Verluste bei Pflanzen und Tieren hinzu (wie Verderb bei Lebensmitteln im Supermarkt. Wobei der Verderb von Futtermitteln ja auch noch dazu kommt). Wenn man dann noch hergeht und Tiere nicht als Ware ansieht und den Kunden zudem nicht noch Zeug aufschwatzt, dass sie eigentlich garnicht wollten oder brauchen, ist man bald weg vom Fenster.
Ein Angestellter hat zudem viel weniger Zeit und in der Regel auch viel weniger Informationen, wenn es zum Thema Krankheitsbehandlung kommt. Wirklich hilfreich kann er dann nur sein, wenn er selbst schon lange und intensiv das Hobby Aquaristik pflegt. Und auch dann braucht er natürlich Input um Output (Diagnose und Behandlungsvorschläge) bringen zu können.
Lange Rede kurzer Sinn:
Du brauchst den Zajac deswegen nicht zu meiden. Immerhin hast du dort eine kaum zu übertreffende Auswahl an Zubehör und Futtermittel. (und viel zu gucken, ist ja fast ein kleiner Zoo ^^)

Falls du das Omnipur gleich mitnehmen solltest, achte bitte wieder aufs Verfallsdatum. Passiert öfter als man denkt, dass da Packungen stehn, die nur noch wenige Monate haltbar sind. Es ist ein Medi, das bei vielen Krankheiten eingesetzt werden kann, daher auch nicht wirklich verkehrt, es schon zu Hause zu haben. Solltest das aber dann auch nur holen, wenn dein Budget nicht begrenzt ist, denn wie gesagt, erst mal brauchst du es nicht und solltest mit Baktopur weiter behandeln. Erst wenn die Behandlung nicht anschlägt oder es zu weiteren Infektionen kommt, wäre ein Wechsel angezeigt.

Volle Dosis ist absolut in Ordnung. So leicht kann man das Mittel nicht fatal überdosieren. Hatte es schon in anderthalbfacher und noch höherer Dosis im Einsatz (natürlich sollte man nicht wahllos höher dosieren als auf der Packung steht, also den Satz bitte nicht falsch interpretieren ^^).
NebelGeîst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2014, 18:20   #39
MrKy
 
Registriert seit: 28.12.2013
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

War heute bei Zajac und habe dort das D-50 Plus Granulat sowie Artemia Frostfutter gekauft, Omnipur war leider aus.
Der Zustand des Bettas ist unverändert, er versteckt sich viel in dieser Höhle, wo oben "No Fishing" drauf steht (siehe Bild oben). Wie oft tauchen die Betta eigentlich normalerweise auf, um Luft zu holen? Die Intervalle kommen mir schon recht lang vor...oder liegt es daran, daß fast den ganzen Tag die Lampen nicht dran sind und der Kampffisch tatsächlich schläft??
Das Wasser hat jetzt ja die gewünschte Farbe.
Ich werde gleich versuchen, ihm das neue Futter zukommen zu lassen. Dafür schalte ich natürlich die Lampen an und hoffe, daß er dann ´mal endlich aufwacht.....
Wenn es Neuigkeiten gibt melde ich mich wieder.

MfG

MrKy
MrKy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2014, 18:52   #40
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.161
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 130 Danke in 82 Beiträgen
Standard

Wie gesagt, du kannst die Lampe ruhig länger anlassen, kommt auch den Pflanzen zu gute..
Wie oft das Labyrinth mit Frischluft gefüllt wird, variiert und ist bspw. von Temperatur und O2-Sättigung im Wasser abhängig.
NebelGeîst ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 04.01.2014   #40 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
bakterien, betta, flosse, verklebt

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Betta splendens -> Flosse "verdreht"? MrKy Einsteigerforum 5 04.01.2014 21:40
Betta splendens vs. Betta imbellis Tigerbit Archiv 2010 2 09.12.2010 21:01
Verklebte, gelb - aussehende Flosse cia Archiv 2009 0 31.10.2009 13:38
Betta Splendens oder Betta Imbellis?! Kuky Archiv 2009 1 11.06.2009 15:45
Betta splendens Joe H. Archiv 2002 8 08.04.2002 16:15


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:11 Uhr.