zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.02.2014, 18:56   #1
oOBlackmoreOo
 
Registriert seit: 08.02.2014
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Fischtuberkulose

Hallo Community,

ich möchte nun nicht unüberlegtes tun.
Meine Fische sind erkrankt.
Wenn ich die Symptome vergleiche handelt es sich hierbei zu 99.9% um
Fischtuberkulose.

Nun is Samstag und nichts hat mehr offen, klar merkt man sowas immer dann wenn man nix mehr machen kann.

Nun stelle ich mir folgende Fragen, vllt könnt ihr mir die ein oder andere beantworten.

- Ich würde nun zuerst nen 75% Wasserwechsel durchführen wollen.
- Anschließend Filter und Dekoartikel gründlich reinigen so gut es eben geht.
- Pflanzen etc. raus? Leider kann ich am Montag er frische Pflanzen kaufen.
- Die erkrankten Tiere ... ja was tun ich habe kein Quarantänebecken. Töten oder bis Montag drin lassen? Ich will am Montag die erkrankten Tiere und ne Wasserprobe testen lassen.

Wie sieht es mit den häuslichen Hygienemaßnahmen aus?
Ich lass das i.d.R. über Badewanne oder toilette ab das Wasser.
Is das OK, desinfizieren danach is klar aber sollte man noch was beachten, da es ja auch für den Menschen ansteckend ist?

Danke euch

Grüße

Was mache ich mit den Reinigungsutensilien? Nach Benutzung weg werfen? (Schlauch bspw.) oder reicht durchspülen mit desinfektionsmitteln oder dergleichen?

Geändert von oOBlackmoreOo (08.02.2014 um 19:03 Uhr)
oOBlackmoreOo ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 08.02.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 08.02.2014, 19:14   #2
Fanny
 
Registriert seit: 24.07.2012
Beiträge: 432
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey,

ich habe gerade mal etwas im Internet gestöbert und bin dabei über diese Seite hier gestolpert http://www.ironirene.com/fischtuberkulose/ ich finde sie ganz Interessant, auch wenn es etwas viel zum lesen ist.

Grüße Fanny
Fanny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2014, 20:35   #3
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.475 Danke in 638 Beiträgen
Standard

Hi miteinander,

ein großes "Danke" an Fanny. Die von Dir verlinkte Seite beschreibt die Problematik sehr gut. Ziemlich vollständig aber trotzdem eigentlich sogar sehr kurz. Ich hätte sicher doppelt so viele Worte gebraucht

Inhaltlich kann ich das als Tierarzt und langjähriger Aquarianer voll unterschreiben.

Tschüß und gute Nacht (war ein anstrengender Tag),
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 08.02.2014   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist das Fischtuberkulose westberliner Krankheiten der Fische 2 23.09.2013 19:50
Fischtuberkulose? linea Archiv 2012 5 28.03.2012 17:24
fischtuberkulose??? red-shine Archiv 2008 4 13.07.2008 16:08
Fischtuberkulose Falli Archiv 2004 3 30.05.2004 12:17
Fischtuberkulose.... Wuschl15 Archiv 2001 2 08.08.2001 16:07


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:26 Uhr.