zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.02.2014, 20:32   #1
Sini333
 
Registriert seit: 13.10.2003
Beiträge: 426
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard Schwarzer Fleck und Erhebung bei Salmler (mit Bildern)

Hallo

-Genaue Beschreibung des Problems (am besten mit nem Foto)
Seit Monaten hat der Salmler den schwarzen Fleck an der Seite, seit ca. 2 Wochen die Erhebung, sie ist inzwischen so groß wie eine kleine Erbse - s. Anhänge
-Beckengröße
200l
- Besatz
ca. 15 Sternflecksalmler
ca. 10 Neonsalmler
6 Panda Panzerwelse
Turmdeckel- und Posthornschnecken
Red Rili Garnelen
- Wasserwerte
GH 4
KH 3
pH 6,8
Nitrat und Nitrat n.n.
- wie oft und wie viel Wasser wird gewechselt

Alle zwei Wochen 50-70 Liter
- welche Symptome zeigt der Fisch
Keine Verhaltenänderungen
- sind andere Tiere auch betroffen
nein
- gab es evtl. vor kurzem ähnliche Probleme, bzw. andere Krankheiten, Todesfälle, etc
Nein, in den 11 oder 12 Jahren die das Becken läuft gab es noch nie ernsthafte Probleme, die Salmler sind schon von Anfang an drin und vermehren sich auch gelegentlich
- wurde evtl schon mit Medikamenten behandelt, wenn ja, mit was und wie lange
nein
- wurden in letzter Zeit neue Fische eingesetzt, wenn ja, sind die neuen Fische oder der Altbestand betroffen
Nein
- wurde sonst etwas gravierendes am Becken, bzw. der Technik verändert
Nein

LG, Sini
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20140204 kranker Salmler 2.jpg (122,0 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20140204 kranker Salmler.jpg (78,9 KB, 26x aufgerufen)
Sini333 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.02.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.02.2014, 21:07   #2
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.475 Danke in 638 Beiträgen
Standard

Hi Sini,

Mir kommen da zwei Diagnosemöglichkeiten in den Sinn:

1.Melanom ("Schwarzer Hautkrebs"):

Das kommt bei diversen Süß- und Salzwasserfischen immer mal wieder vor. Die Krankheit ist durchaus mit dem Hautkrebs beim Menschen vergleichbar.

Allerdings ist der Verlauf meist sehr langsam und der Fisch kann damit u.U. noch jahrelang munter weiterleben. Eine Ansteckungsgefahr von Fisch zu Fisch oder für Menschen besteht nicht.

Eine Behandlungsmöglichkeit gibt es da leider nicht. (Chemotherapie bei Fischen klappt noch nicht). Einfach den Fisch beobachten. Nur wenn er durch die Hautveränderungen und evt. dazu kommmende Entzündungen zu stark beeinträchtigt wird, rechtzeitig ans "Erlösen" denken.

2. "Schwarzfleckenkrankheit":

Dabei handelt es sich um eine parasitäre Infektion durch Saugwürmer (Posthodiplostomum cuticoloa). Ich gebs zu, den lateinischen Namen habe ich auch schnell noch mal gegoogelt.

Die Infektion ist ebenfalls nicht direkt von Fisch zu Fisch oder auf den Menschen übertragbar. Der Erreger braucht zur Weitervermehrung mehrere Zwischenwirte (Schnecken und Wasservögel). Und zumindest letztere hast Du ja sicher nicht in Deinem Becken.

Auch bei dieser Krankheit gilt: der Fisch kann oft jahrelang gut mit dem Problem leben, wenn es nicht zu Sekundärinfektionen kommt.

Wirklich problematisch kann diese Krankheit in Freilandhaltungen werden (Gartenteiche, Nutzfischzuchten) werden, da hier der Kreislauf der Zwischenwirte leicht geschlossen werden kann.

Also langer Rede kurzer Sinn: Ruhe bewahren und den Fisch langfristig im Auge behalten.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2014, 21:18   #3
Sini333
 
Registriert seit: 13.10.2003
Beiträge: 426
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo Schneckinger

Danke, das hört sich ja soweit ganz gut an. Da der Fisch sich noch normal verhält, wäre es mir auch sehr schwer gefallen ihn zu töten.

Was ich mich allerdings frage: Wahrscheinlich lebt die ursprünglich erste, gekaufte Generation Sternflecksalmler nach all den Jahren nicht mehr, also sind die aktuellen Tiere wohl alle in diesem Becken geboren.
Wie könnte dieser Fisch denn an die Schwarzfleckenkrankheit gelangt sein?
Sini333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2014, 21:38   #4
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.475 Danke in 638 Beiträgen
Standard

Hi nochmal Sini,

Du könntest Dir die Krankheit mit infizierten Schnecken ins Becken geholt haben. Da reicht manchmal (glücklicherweise nur selten) schon eine Portion Lebendfutter oder ein Pflänzchen mit einem Babyschneck.

Gute Nacht,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.02.2014   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
schwarzer Fleck auf Trauermantelsalmler, weißer Wurm an Neon Isie Archiv 2011 1 23.07.2011 15:58
Weisser Fleck bei Rotem Salmler Kerstchen Archiv 2003 2 13.12.2003 15:15
schwarzer fleck im kies Samira11 Archiv 2003 1 17.08.2003 12:55
Krankes Phantom-Salmler-Weibchen (mit Bildern!) Christoph M. Archiv 2003 5 02.05.2003 08:13
Wer hält Schnecken im Aquarium? Kleine statistische Erhebung HPKrug Archiv 2002 87 17.02.2002 20:36


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:38 Uhr.