zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.02.2014, 16:21   #21
Fischmama Delko
 
Registriert seit: 23.03.2013
Ort: Saarland
Beiträge: 1.618
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey,

manchmal kann am einen Fisch nicht retten. der Tod gehört eben auch in der Aquaristik dazu. Das ist so und daran kann niemand etwas ändern.

Du wirst ihn vermutlich auch nicht retten können.
Ich würde dir gern etwas anderes sagen, aber es tut mir leid
Fischmama Delko ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 21.02.2014   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 21.02.2014, 16:23   #22
buntbarsch1
 
Registriert seit: 21.02.2014
Ort: Oerlinghausen
Beiträge: 120
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ja weiß er ist fast tod aber ich frag mich was war das für eine Krankheit? vielleicht weißt du das ja!Und wie kommt es dazu???? Danke für deine Antwort im Vorraus
buntbarsch1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2014, 17:27   #23
buntbarsch1
 
Registriert seit: 21.02.2014
Ort: Oerlinghausen
Beiträge: 120
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Nun ist der arme kleine leider gestorben!Es war mein schönster Guppy!Aber woran lag dieser plötzliche Tod??
was kann ich zun um andere Fische zu schützen(vor seiner evtl Krankheit)?

Hoffe auf Antworten!!! Gruß Buntbarsch
buntbarsch1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2014, 17:58   #24
Aquamolly
 
Registriert seit: 17.09.2013
Ort: Lutherstadt Wittenberg
Beiträge: 257
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Buntbarsch,
langfristig hält man seine Fische gesund, in dem man ihnen ausreichend Platz zur Verfügung stellt, Pflanzenwuchs an die Art anpasst, Beckenhygiene beachtet, Vergesellschaftung beachtet, Wasserwerte im Auge hat (geh jetzt mal von Temperatur aus und WW vom Anbieter, alles andere mach ich mit Augenmaß, du kannst gern Tests benutzen wenn dich das beruhigt) und gutes Futter bietet.
Wenn du das alles im Hinterkopf hast und es stirbt doch ein Fisch dann hast du alles mögliche gemacht aber er hatte wohl nen Schlag weg.

Ausserdem hilft dir jeder hier im Forum, allerdings solltest du bei deinen Posts doch eine gewisse Sachlichkeit beibehalten und net so wild loslegen .

Wieso sind die Guppys in einem 20l Becken wenn du ein größeres zur Verfügung hast ? Erstmal Quarantäne ? Oder Angst das sie gefressen werden ?

LG Molly
Aquamolly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2014, 18:15   #25
buntbarsch1
 
Registriert seit: 21.02.2014
Ort: Oerlinghausen
Beiträge: 120
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Nein ich habe zu anfang Guppys aus dem großen Becken gefischt und sie in mein 20l Zuchtbecken gegeben.Dann hab ich irgendwann als ich dachte,dass sie groß genug sind in das andere Becken(100l)gesetzt.Auf einmal sind dort die WW umgekippt weil ich durch die vielen Guppys und den anderen Fiscgen Überbesatz hatte.Dann hab ich sie wieder in das Kleine Becken gesetz und die Hälfte in dem großen gelassen.Ab da war alles gut mit den Fischen, bis vor2 Wochen der erste Guppy die gleichen anzeichen machte und starb.Dann nun der nächste(heute).An Alters schwäche kann es nicht liegen denn sie sind höchstens ein halbes Jahr alt.Weißt du vielleicht einen Grund??

Danke im Vorraus

Gruß Buntbarsch
buntbarsch1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2014, 18:26   #26
Aquamolly
 
Registriert seit: 17.09.2013
Ort: Lutherstadt Wittenberg
Beiträge: 257
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Buntbarsch,
100l bedeutet also Maß 80x...x... Was hast du für einen Beibesatz ? Wie oft wechselst du das Wasser ? Hast du etwas neues dazugesetzt, eingepflanzt, dekoriert ? Hast du am Filter etwas geändert, was hast du überhaupt für einen Filter ?

Ein Becken kippt ja net so von allein wenn man sich an oben genannte Richtungen hält.

LG Molly
Aquamolly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2014, 20:51   #27
Luna2001
 
Registriert seit: 21.02.2014
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo buntbarsch1,

Ich hatte früher auch Guppys, an denen ich aber keinen Spaß hatte; denn entweder hatten sie Flossenfäule oder dasselbe wie dein Fisch: dass er in der Ecke lag und dann gestorben ist. Und ich denke, dass es oft Krankheiten der Schwimmblase sind. Denn Altersschwäche kann es bei dir wirklich nicht sein ��
Meine Guppys konnten nicht mehr nach oben schwimmen.
Nun habe ich auch keinen Guppys mehr, weil ich eben nur schlechte Erfahrungen mit ihnen machen konnte.


LG
Luna
Luna2001 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2014, 06:44   #28
buntbarsch1
 
Registriert seit: 21.02.2014
Ort: Oerlinghausen
Beiträge: 120
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke Luna,
Ich glaube bei mir ist es der selbe Fall wie bei dir also Flossenfäule.Bzw.eine Krankheit.
Guppys erleiden ja oft sowas.Ich habe ja noch einige.....
Danke LG Buntbarsch
buntbarsch1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2014, 12:21   #29
aquastar
 
Registriert seit: 05.03.2014
Ort: 48432
Beiträge: 1.650
Abgegebene Danke: 18
Erhielt: 61 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo
Welchen Besatz hast du in deinen jetzigen Becken?
aquastar ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
fisch krank

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Guppy hängt Darm raus, kann man da noch was machen? Amina S. Krankheiten der Fische 2 20.01.2013 07:37
Guppy am boden!!!! Juva Archiv 2012 2 05.05.2012 12:08
Gubby hängt nur am Boden rum, krank? Jeannie30 Archiv 2009 13 17.10.2009 12:54
Guppy am Boden xenia77 Archiv 2009 1 28.05.2009 21:51
Guppy hängt tuxx Archiv 2002 11 26.11.2002 09:54


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:01 Uhr.