zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.03.2014, 15:55   #1
andy-stuttgart
Gesperrt
 
Registriert seit: 18.02.2014
Ort: stuttgart
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Diskus mit Geschwür

Hallo liebes Forum,

mein Name ist Andy und ich bin neu hier.
Eine ausführliche Vorstellung kommt noch.

Ich bin ein grosser Freund der grossen Scheiben.
Leider hat einer meiner Flossen einen Abszess an der linken Seite. Er wurde auch schon von einer Tierfischärztin vor zwei Wochen operiert. Da war es ok. Leider ist das Ganze erneut aufgetreten.

Beckengrösse 150 x 50 x 60cm
Temperatur 28 Grad
zu den wasserwerten kann ich Euch grade Angaben machen; habe keine Teststreifen da.
Besatz 10 Diskusfische, 6 Metallpanzerwelse, 4 Antennenwelse Schachbrettschmerlen, 1 Prachtschmerle, 4 L Welse( keine Ahnung wie die heissen9
2x die Woche 80 Liter
1x die Woche 200 Liter Grossputz

noch keinen Zusatz von Erlenzäpfchen oder Seemandelblätter. Hatte es einmal drin und danach Probleme mit den Disken ( angebliche Drehkrankheit,
die sich nicht bestätigt hat)

Ich habe seit 10 Jahren Diskuserfahrung.

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

Ich bin für konstruktive Kritik und Anregungen immer offen.

LG Andy
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20140211_201136.jpg (45,9 KB, 47x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20140211_201215.jpg (40,1 KB, 50x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20140211_201216.jpg (38,3 KB, 45x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20140211_201217.jpg (43,0 KB, 45x aufgerufen)
andy-stuttgart ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 02.03.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 02.03.2014, 16:10   #2
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.161
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 130 Danke in 82 Beiträgen
Standard

Hallo und willkommen im Forum!

Zu Haltung und co von Disken kann ich nichts sagen, ist nicht mein Themengebiet, darum hab ich entsprechend wenig Wissen.

Allerdings, da bereits von fischkundigem TA behandelt wurde:
Hat man denn nichts zur Ursache gesagt? Wurde eine histologische Untersuchung durchgeführt, bzw mikrobiologische Untersuchung? Wie wurde 'operiert'? Einfach nur punktiert und den Inhalt abfließen lassen? Wie wurde während der Abheilphase behandelt? Kamen Antibiotika zum Einsatz (wenn ja welche)?

Wenn bereits vom TA behandelt wurde, wäre hier sehr hilfreich, wenn man die Befunde und genaue Vorgehensweise wüsste.
Wenn ein Abzess einfach nur punktiert wurde, wäre es für mich nicht all zu überraschend, wenn dieser sich wieder füllt.
NebelGeîst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2014, 19:59   #3
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo
Ich liebe Diskuse und habe sehr viele gezüchtet.
Aber mit Schmerlen würde ich sie nie zusammen setzen.
Wie groß ist dein Becken ??
Gruß Friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2014, 20:12   #4
Pterophyllum
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 86
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

Zitat:
Zitat von friedel 60 Beitrag anzeigen
Wie groß ist dein Becken ??
Gruß Friedel
Beckengrösse 150x50x60cm, hat er oben geschrieben.

lg
Pterophyllum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2014, 20:36   #5
andy-stuttgart
Gesperrt
 
Registriert seit: 18.02.2014
Ort: stuttgart
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi danke für die schnellen Reaktionen

also die Ärztin hatt gesagt nur eine lokale infektion,
hatt abstich von Kimen und Wunde gemacht ohne Befund
hatt den fisch beteubt, es gab eine antib.. Spritze,
die stelle wurde abgeschabt und es gab dann noch eine salbe.
andy-stuttgart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2014, 21:36   #6
andy-stuttgart
Gesperrt
 
Registriert seit: 18.02.2014
Ort: stuttgart
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo friedel

habe hir schon viel gutes über dich gehört im forum, auch das du viel erfahrung mit fischen hast.
mein erfahrungen nach über 10 jahren diskus haltung ist das ich noch nie probleme mit schmerlen und disken hatte im gegenteil wenn dich meine dicken prachtschmerlen nicht hätte würde oft futter im kies zurückbleiben, die wühlen nach dem granulat und fressen alles
andy-stuttgart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2014, 11:13   #7
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo Andy es mag auch daher kommen das ich nie Fische von verschiedenen Erdteilen zusammen gehalten habe .
Entsprach nicht meinem Fisch Verständnis. Heißt aber nicht das es verkehrt ist nur eben für mich.
Gruß Friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2014, 12:13   #8
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.161
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 130 Danke in 82 Beiträgen
Standard

Moin,

hm, das ist dann natürlich wenig Info, wenn die Abstriche nichts ergaben. Und es war an der selben Stelle, wenn ich das richtig verstanden habe. Die Salbe war vermutlich ein lokal anzuwendendes Antibiotikum?
Das wird dann wohl darauf hinaus laufen, dass die Stelle nochmal ausgeschabt werden muss. Einschließlich bakteriologische Untersuchung mit Resistenzbestimmung.

Wenn du nicht wieder zum TA gehen magst, bliebe nur der Griff zu einem der gängigen Breitbandmitteln (z.B. Omnipur oder, falls du noch irgendwo rumstehen hast, Desamar B100).
NebelGeîst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2014, 16:16   #9
andy-stuttgart
Gesperrt
 
Registriert seit: 18.02.2014
Ort: stuttgart
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo NebelGeist

- also die salbe war antib.. für die lokale stelle
- das geschwür ist an der selben stelle wie vorher
- der fische bekamm aber auch eine antib... stritze
- das gesamte becken wurde antib.... über 8 tage mit baktopur direct, leider nicht in deutschland erhältlich behandelt, sogar mit einer leichten überdosierung, alle fische haben das gut überstanden, die TA meinte das dieses mittel eigendlich ein sehr gutes sei
- der fisch ist zur zeit sehr fit frisst gut und ist der boss im becken
- wie soll ich mich verhalten ??
andy-stuttgart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2014, 16:26   #10
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo Andy wenn er sich normal verhält und es sich nicht verändert
würde ich es lassen nochmal Tiearzt ????
Er hat halt eine Art Narbe es sei denn es verändert sich.
Gruß Friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 03.03.2014   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Buntbarschweibchen Geschwür Karinina Archiv 2011 7 22.03.2011 17:55
Geschwür? dorih Archiv 2010 3 08.06.2010 21:11
geschwür? Guppimann Archiv 2004 0 04.02.2004 20:12
L46 mit Geschwür? Thomas_W. Archiv 2003 1 08.05.2003 13:54
Guppy mit Geschwür Sadine Archiv 2002 7 29.10.2002 07:38


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:32 Uhr.