zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.03.2014, 19:09   #1
Aquamolly
 
Registriert seit: 17.09.2013
Ort: Lutherstadt Wittenberg
Beiträge: 257
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Die Nächste mit Würmern

Hallo Ihr Lieben,
zuerst einmal alle wichtigen Infos.

Beckengröße
100x60x60 360l
Besatz
2 Skalare (knapp 7 Jahre) , 9 Schwertis, 15 oder 16 Neons, Posthörner und Blasenschnecken
Wasserwerte
aus der Leitung kommt sehr weiches Wasser mit ph 7,5 GH 7,8 Temperatur 25°C
wie oft und wie viel Wasser wird gewechselt
1x die Woche ca die Hälfte
welche Symptome zeigt der Fisch
bei meinem kleineren Skalar hab ich 3 Fädchen entdeckt, die aus dem After schauen, rotbraun ca 3 mm lang, habs gegoogelt und das sieht schon arg nach Fräskopfwürmern aus, Verhalten ist normal verfressen sind alle, Die Skalare verteidigen ihre Wurzel und die Schwertis wuseln wie immer, sie haben auch keine eingefallenen Bäuche es hängt halt was raus was da net hingehört
sind andere Tiere auch betroffen
bei einer Schwertidame hängt ein so Teil raus
gab es evtl. vor kurzem ähnliche Probleme, bzw. andere Krankheiten, Todesfälle, etc
nichts dergleichen, hatte in den 6 Monaten in denen die Fische bei mir leben keine Todesfälle, keine Würmer alles war i.O.
wurde evtl schon mit Medikamenten behandelt, wenn ja, mit was und wie lang
hab es heute erst entdeckt also nein
wurden in letzter Zeit neue Fische eingesetzt, wenn ja, sind die neuen Fische oder der Altbestand betroffen
nein, der Altbestand ist betroffen
wurde sonst etwas gravierendes am Becken, bzw. der Technik verändert (zb Filter getauscht, Bodengrund gewechselt, neuer Dünger oder andere "chemische" Mittelchen (zb um Wasserwerte zu verändern) verwendet, etc.)
2 Pflanzen kamen dazu, diese wurden allerdings gewässert vorher

Nun meine Fragen. Welches von den vielen Mitteln hilft am schnellsten und am zuverlässigsten ? Ich habe erst überlegt das Skalarmädel zu separieren, aber da ich nicht weiss in wie weit die anderen Fische schon befallen sind möchte ich doch das ganze Becken behandeln.
Allerdings wie gesagt möglichst schnell und möglichst schonend, da die beiden Grazien ja doch schon recht alt sind. Einen Landtierarzt hab ich im Dorf weiter, der würde mir Medikamententechnisch besorgen können auch wenn er sich sonst nur um Rindviecher und Sauen kümmert.

Ich hab echt ein bissel Angst um meine Omis und hoffe auf nen guten Tip. WW läuft im übrigen gerade, ausserdem hätt ich gern gewusst wie man diese Viecher am besten vermeidet. Das Lefu wollt ich meinen Fischen jetzt nicht streichen aber anderweitig wüsst ich nicht wie ich die Würmer sonst eingeschleppt habe.

An alle die Froschbiss von mir haben. Keine Sorge der kommt aus 2 anderen Becken und die sind IO.

LG Molly

PS Ich find den Bericht von Schneckinger über das Panacur nicht mehr, der würde sicher schon reichen

Geändert von Aquamolly (05.03.2014 um 19:47 Uhr)
Aquamolly ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 05.03.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 05.03.2014, 20:35   #2
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.459 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi Molly,

wenns nur das ist:-)

Hier (unter anderem):
http://www.zierfischforum.info/allge...-schnecke.html
findest du meine Planarienbekämpfungsmethode mit Panacur.

Mit Panacur hatte ich ,bei gleicher Behandlungsweise, auch schon bei Fräskopfwürmern (Schneckenegeln, Hydren..) Erfolg. Ist aber nicht unbedingt das "Standard"bekämpfungsverfahren.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2014, 20:47   #3
Aquamolly
 
Registriert seit: 17.09.2013
Ort: Lutherstadt Wittenberg
Beiträge: 257
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Schneck,
also Planarien habe ich definitiv nicht. Die Fädchen hängen ja nur aus dem Fisch und net an Scheiben oä. Auf nem Handyfoto sieht man die so garnet weil sie ziemlich dünn sind und die Omi schwimmt ja trotz ihres Alters noch recht flink. Es sieht original so aus. Nur eben net so viele und auch etwas dunkler.
Was wäre denn Standard ? Und muss ich nach der Behandlung das Becken von Grund auf reinigen also alles raus und neu.
Oh man so langsam wird mir schlecht, meine armen Fischle. Kleben die Wurmlarven an der Mulmglocke die benutz ich ja für alle Becken, wasch sie aber nach jedem einmal heiss aus.

LG Molly

Nachtrag: Ich schwanke im Mom zwischen Nematol, Nedol, Levimasol und Concurat l10. Ich hab den Viehdoktor angerufen, der diese harten Sachen verschreiben kann, allerdings von der Dosierung für Aquarien keine Ahnung hat. Also ich steh immer noch wie der Ochs vorm Berg.

Geändert von Aquamolly (05.03.2014 um 21:28 Uhr)
Aquamolly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2014, 18:19   #4
Aquamolly
 
Registriert seit: 17.09.2013
Ort: Lutherstadt Wittenberg
Beiträge: 257
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo ihr Lieben,
heute hat der Viehdoktor Lavamisol 10 vorbeigebracht. 50ml mit Spritze zum aufziehen. Ich denke mal die 10 steht für 10 %. Also muss ich laut Berechnung bei 360l so knapp 21-22 ml ins Wasser kippen ? Und nach wieviel Tagen kommt dann ein WW und Die Kohle in den Filter ? Brauch ich bei Levamisol auch einen Blubberstein ?

Und wieviele Tage zwischen Behandlung 1 und 2 ?

Jey also wenn mein Lütter Fieber hat bin ich net so aufgeschmissen und am durchdrehen .

Also ich versuch sie seit ner Stunde an besagter Stelle zu fotografieren, mittlerweile hängt sie unter der Wurzel und ist total genervt genau wie ich. Die Fädchen sind net mehr oder weniger geworden aber an dem Schwertimädel hängt nix mehr. Fressen immer noch gierig, keine eingefallenen Bäuche Verhalten ist so wie immer.
Die Spritze ist aufgezogen, aber noch net im Wasser zur Beruhigung hätt ich trotzdem eine Bestätigung von euch.
Kann das Levamisol die Omis killen wenn es andere Würmer sind als Fräskopf ?

LG Molly

Geändert von Aquamolly (06.03.2014 um 18:37 Uhr)
Aquamolly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2014, 22:05   #5
Aquamolly
 
Registriert seit: 17.09.2013
Ort: Lutherstadt Wittenberg
Beiträge: 257
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ihr Lieben,
Levimasol ist dosiert im Wasser , auch wenn keine Rückmeldung kam. Ich hatte Angst wenn ich jetzt noch ewig hier auf eine Reaktion warte dann hängen net 3 Würmer raus, sondern ein Büschel.
Ich weiss net , wie einige Fotos machen können, ich hatte meine Omi heut zwischenzeitlich in nem Gurkenglas und sie hat mir immer nur den Schwanz gezeigt...kann sie ja schlecht mit Pins an die Wand tackern. Ich bin etwas enttäuscht über die fehlende Resonanz das geb ich ehrlich zu. Ich kann nur vergleichen mit Artikeln die ich anderswo gelesen habe, geb genaue Auskunft und es kommt nix zurück.
Ich gebe *Skalar mit Fädchen am After* zu Tante Google und 400 von 500 zeigen Bilder so wie meine Omi aussieht und verweisst auf die ollen Fräskopf. Ich schreib das hier und es wird gelinde gesagt ignoriert. Ich hab keine Lust das ganze Forum nach allen Infos zu durchwühlen, hätt mir net einfach mal jemand einfach die ToDo Liste geben können ?
Um Schleierschwanzflunkereien wird ja auch ewig diskutiert .

Ich bin sauer und hab Angst um meine Omi also seht mir den barschen Ton nach.

Gruß Molly
Aquamolly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2014, 22:41   #6
Mii
 
Registriert seit: 09.04.2013
Beiträge: 2.161
Abgegebene Danke: 134
Erhielt: 128 Danke in 87 Beiträgen
Standard

Hallo Molly,

ich kann ja verstehen, dass du um deine Fische besorgt bist.
Aber bedenke, dass es hier um eine Problem geht, mit dem wahrscheinlich weit weniger Leute konfrontiert wurden als z.B mit einer Person die sich nicht sehr erwachsen verhält und damit aneckt.

Wie man an den über 100 Aufrufen sieht, haben ja auch hier einige reingeguckt. Nur wer keine Ahnung davon hat oder schlichtweg einfach nicht weiß, wie er dir helfen soll, wird (hoffentlich) auch nichts dazu schreiben. Und letztendlich ist hier ja auch niemand verpflichtet zu schreiben, bloß weil er vielleicht grade die passende Antwort weiß.

Deshalb kann ich zwar deine Sorgen aber nicht deinen Tonfall verstehen. (Das ist nicht böse gemeint )

Ich drück dir auf jeden fall die Daumen, dass die Behandlung anschlägt.
Mii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2014, 23:03   #7
Skakkraks
 
Registriert seit: 12.02.2013
Ort: Flensburg
Beiträge: 701
Abgegebene Danke: 33
Erhielt: 17 Danke in 13 Beiträgen
Standard

Hi aquamolly!
Ich habe Dir Deine Frage eigentlich sehr umfangreich in einem anderen Thread dieses Unterforums beantwortet.
Bevor man wegen mangelnder Resonanz enttäuscht ist,empfiehlt es sich die Augen offen zu halten.
Skakkraks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2014, 06:14   #8
Aquamolly
 
Registriert seit: 17.09.2013
Ort: Lutherstadt Wittenberg
Beiträge: 257
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Skakk,
meine Behandlung jetzt beruht auf deinen Erfahrungen. Dafür ein dickes Danke. Bisher leben auch noch alle ^^. Ich hoffe es schlägt an.

Mii mein Tonfall resultiert aus den Sorgen. Heut ganz früh am Morgen ^^ sieht alles gut aus. Licht ist zwar noch aus aber alle sind lebendig und nun hoffe ich das den Würmern der Garraus gemacht wurde.

LG Molly
Aquamolly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2014, 14:01   #9
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.161
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 130 Danke in 82 Beiträgen
Standard

Moin Molly,

sorry, hatte das Thema schlicht übersehen. Schneckinger hatte schon gesehen, dass es um Fräskopfwürmer geht, er meinte ja, das Panacur hat ihm bei diesen auch geholfen und die Anwendung wäre die selbe wie im Link.
Hätte dir aber auch zum Levamisol geraten. Das Mittel war ja aber eh die letzten Wochen öfter Thema hier im Board, irgendwie kämpfen grad alle gegen Darmparasiten.

Solange die Tiere keinerlei Beeinträchtigung zeigen und halt nur vereinzelt würmer sichtbar sind, besteht auch ohnehin kein Grund zur Panik. Die Würmer haben sie vermutlich schon seit du die Fische hast. Die Möglichkeit über Lebendfutter besteht zwar auch, aber wenn du das Futter im Laden kaufst und es von einer der Zuchtfarmen stammt, ist das eher unwahrscheinlich. Auch bei selbstgetümpeltem Lefu (in den wärmeren Monaten) wäre das nur möglich, wenn man in Gewässern tümpelt, in denen es auch Fische gibt. Und auch da sind dann eher Insektenlarven und Krebstiere betroffen, die eher im Detritus leben und dort den Kot der Fische aufnehmen, solche die sich mehr an der Wasseroberfläche aufhalten sind weniger gefährdet. Wenn man aus fischfreien Gewässern sein Lefu tümpelt, oder gar selbst züchtet, geht das Risiko quasi gegen null.

Es kann hilfreich sein, auch mit dem Vevamisol präpariertes Lefu zu verfüttern, dafür dann filtrierende Futtertiere hernehmen (also z.B. keine weißen Mülas). Das Lefu in einem Becherchen mit Wasser und etwas Levamisol so lange stehen lassen, bis die Tierchen anfangen, in ihrer Mobilität eingeschränkt zu sein, dann verfüttern.
NebelGeîst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2014, 16:29   #10
Aquamolly
 
Registriert seit: 17.09.2013
Ort: Lutherstadt Wittenberg
Beiträge: 257
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ihr Lieben,
jetzt am Nachmittag sind alle Fische immernoch io, pu Gott sei Dank (hab auf Arbeit schon immer auf die Uhr gestarrt ), die Fädchen an meiner Omi sind nicht mehr zu sehen. WW werd ich morgen machen. Wann sollte ich die Anwendung wiederholen ? Nach 1 Woche ?

Nochmal ein dickes Sorry für die harschen Worte, es war einfach die Angst um meinen Fisch. Jaja man sollt sich net so an Tiere binden.

LG
eine beruhigte Molly
Aquamolly ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 07.03.2014   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Überfrisst sich mein Kafi an Würmern? engill Fische 11 27.07.2013 12:53
Purpurprachtbarsch mit Lochkrankheit oder Würmern? svenwahlen84 Archiv 2012 0 06.02.2012 22:45
Was macht man bei hydia und weißen würmern? Sonja77 Archiv 2009 16 09.07.2009 10:36
Regenbögen mit Würmern? Jolanda Archiv 2008 4 21.10.2008 16:38
Problem mit Würmern Akex Archiv 2004 12 03.06.2004 09:20


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:00 Uhr.