zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.05.2014, 20:17   #1
carina1212
 
Registriert seit: 08.05.2014
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard fisch hat toten fisch gefressen und steckt fest

Ich bitte um hilfe......
Mein zebrabuntbarsch weibchen hat einen toten otto harnischwels gefressen der steckt nun im maul fest und der schwanz guckt raus. Da ich zur arbeit war, kann ich nicht sagen wie lange der schon steckt

Was soll ich machen?muss ich überhaupt was machen?

Liebe grùße
carina1212 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 08.05.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 08.05.2014, 20:27   #2
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.458 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi Carina,

es kommt bei Buntbarschen (und vor allem bei den immer hungrigen Zebras) immer mal vor, dass sie mehr schnappen als sie gleich schlucken können.

Wenn sich das Weibchen halbwegs normal verhält, würde ich abwarten, der Oto rutscht wahrscheinlich mit der Zeit noch Richtung Magen. Rückwärts wieder raus, wirst Du ihn sowieso kaum bringen

Übrigens bin ich mir nicht sicher dass das Buntbarschweibchen den Oto tot gefressen hat. Bei dieser (vorsichtig ausgedrückt) ungünstigen Artkombi in einem Becken, kann auch ein lebender Oto schnell mal zu Futter werden.

Tschüß,
Schneckinger

P.S.
In der Hektik fast vergessen
Herzlich willkommen im Forum!
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2014, 20:40   #3
carina1212
 
Registriert seit: 08.05.2014
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Das beruhigt mich in erster linie sehr dann werde ich morgen früh nochmal rein schauen.
Es wird sich nicht nett anhören aber der otto lag leider heute morgen schon auf der seite nur noch nicht tot, daher gehe ich davon aus das der das war

Ich halte die kombi mit sogar mit weiteren kleinen fischen zusammen.das pärchen was ich vorher alleine gehalten habe, sind schon sehr alt und sehr sehr ruhig und das klappt perfekt hätte ich früher NIE gemacht

Aber vielen vielen dank für die schnelle antwort
carina1212 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2014, 21:45   #4
carina1212
 
Registriert seit: 08.05.2014
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Schönen guten abend,
Ich muss leider berichten das der otto immer noch drinne steckt
carina1212 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2014, 22:03   #5
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Moin

Dann wird dir nichts weiter übrig bleiben als den Fisch zu entfernen wenn der Zebrabuntbarsch eine Überlebenschance haben soll.

Ich habe das gleiche schon mal bei einen ausgewachsenen Parachromis friedrichsthalii gemacht der einen Antennenwels im Schuld hatte und diesen durch dessen Flossenstachel nicht mehr raus bekam.

Je nach Zustand des Zebrabuntbarsches kannst du diesen mit Nelkenöl leicht betäuben so das dieser still hält.
Dafür nimmst du dir einen sauberen Eimer mit Aquariumwasser in dem du den Zebrabuntbarsch schwimmen lässt.
Dann alle paar Minuten immer einen Tropfen Nelkenöl beifügen und leicht mit dem Finger an der Oberfläche verrühren bis der Fisch anfängt leicht zu taumeln. Die genaue Dosierung könnte dir vielleicht der Kollege Schneckinger sagen aber generell ist diese bei jeder Fischart unterschiedlich.

Da der Zebra ja recht klein ist nimmst du dir einen handelsüblichen Waschlappen und machst ihn nass. Diesen nutzt du als Handschuh und nimmst den Fisch in die Hand. Bei größeren Fischen ist es besser wenn diese auf einer flachen Unterlage liegen.

Dann musst du schauen wie der Ohrgitterharnischwels verkeilt ist und selbst beurteilen ob dieser mit einer Pinzette wieder Richtung Maulausgang zu entfernen ist oder ob es nötig ist mit einer Nagelschere die Rücken, Brust und Analflossen zu kappen den Fischkörper zu entnehmen und die Stacheln vorsichtig mit der Pinzette zu entfernen.

Lass dir bei solchen Aktionen lieber Zeit und sei Vorsichtig, 3-4 Minuten sollten dem Fisch ohne Wasser schon nicht töten wenn er noch halbwegs bei Kräften ist.

Viel Glück und Gruß Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2014, 20:01   #6
carina1212
 
Registriert seit: 08.05.2014
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

dann werde ich das selbstverständlich versuchen.
Vielen dank für die ausführliche beschreibungdie ist sehr gut gelungen
carina1212 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2014, 21:41   #7
molly5592
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.05.2014
Ort: Neumünster
Beiträge: 189
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Bitte betäubte keine Tiere wenn du keine Ahnung hast geh lieber zum Tierarzt oder sehr erfahrenen Aquarianer denn mit Nelken Öl kann das sein das der Fisch nicht mehr auf wacht.
Außerdem kannst du ihm nicht genug Sauerstoff zu führe
LG
Versuches es bitte nicht selbst am besten geh zum Tierarzt.
Lg
molly5592 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2014, 21:57   #8
Joy87
 
Registriert seit: 06.05.2014
Beiträge: 275
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Und wie gehts dem Fisch jetzt?
Joy87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2014, 17:31   #9
carina1212
 
Registriert seit: 08.05.2014
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten tag
Also ich glaube da habe ich nochmal richtig glück gehabt....
Ich habe ihn weder ganz raus nehmen müssen, noch betäuben müssen. Ich habe ihn gefangen und es erstmal ganz einfach versucht.ich habe ihn im wasser selber im tuch eingewickelt zum fest halten, klappte wirklich gut, hat sich zum glück ruhig verhalten und habe den fisch mit einer pinzette vom Zahnarzt(die sind länger und schmaler) heraussziehen können!

Der fisch ist raus und ich hoffe das der barsch keine schäden davon getragen hat und hoffe das er bei der nächsten fütterung wieder dabei ist

Liebe grüße carina
carina1212 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2014, 18:55   #10
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Moin

Das ist doch schön zu hören. Zebrabuntbarsche sind hart im nehmen, wenn er halbwegs normal schwimmt hast du sehr gute Chancen das er durch kommt.
Du solltest jedoch über die momentane Vergesellschaftung nachdenken. Wenn ein weiblicher Zebra es geschafft hat dann wird ein männlicher (falls vorhanden) es erst recht schaffen und auch tun da diese um einiges aggressiver sind.

Lg Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.05.2014   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Platy steckt fest! Mr.Platy Archiv 2012 10 14.03.2012 14:43
apfelschnecke frisst toten fisch bienchenhonig Archiv 2009 4 04.02.2009 19:20
DRINGEND! wels steckt in röhre fest! li.s.a Archiv 2004 5 24.02.2004 15:11
toten Fisch untersuchen tobiasw Archiv 2003 2 18.05.2003 19:31
Cory steckt fest JoyW Archiv 2002 11 11.03.2002 19:43


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:20 Uhr.