zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.08.2015, 19:34   #21
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Hallo,

wieso Gerücht? Bei Angaben über Salztherapie wird immer darauf hingewiesen, dass Panzerwelse sehr empfindlich auf Salz reagieren. Das kann ich aus eigener Erfahrung auch bestätigen.
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.08.2015   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.08.2015, 19:53   #22
Sitha
 
Registriert seit: 04.05.2014
Ort: Raum Aachen
Beiträge: 779
Abgegebene Danke: 21
Erhielt: 19 Danke in 14 Beiträgen
Standard

N'abend

Bezüglich Salz und Panzerwelse:
Bis zu 1 Gramm / Liter sind in der Regel für Panzerwelse verträglich.
Quelle : http://www.drta-archiv.de/wiki/pmwik...Salzbehandlung

Und bereits selber beobachtet bei meinen corydoras paleatus.
Zuletzt als 2-Wochen Dauerbad wegen beginnendem Ichthyo.

Liebe Grüße
Sitha


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Sitha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2015, 20:01   #23
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.717
Abgegebene Danke: 186
Erhielt: 359 Danke in 251 Beiträgen
Standard

Ist das jetzt doch nicht so?

Das Gerücht gibt es aber schon "länger". Genauso dass man bei Pünktchenkrankheit bei Welsen keine Medikamente mit Malachitgrün anwenden darf weil sie kein Kupfer vertragen.

Was hat man dann früher gemacht? Temperatur hoch und Salz dazu und das haben meine Panzerwelse damals vertragen.
Deswegen dacht ich frag mal nach.
Hannah ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2015, 20:06   #24
Danimonster
 
Registriert seit: 14.06.2014
Ort: München
Beiträge: 963
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Sitha sagt genau das richtige.
Danimonster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2015, 12:06   #25
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.469 Danke in 636 Beiträgen
Standard

Mahlzeit Hannah,

richtig ist:
-MANCHE Welse vertragen Malachitgrün(oxalat) schlecht
Allerdings habe ich schon mehrfach Panzerwelse erfolgreich und verlustfrei mit den üblichen malachitgrünhaltigen Medis (Sera Omnipur) des Handels kuriert
-VIELE Welse und praktisch ALLE Wirbellosen vertragen Kupfer sehr schlecht.
-Eine Salzbehandlung mit der von Sitha angegebenen Konzentration ist nach meiner persönlichen Erfahrung bei Panzerwelsen auch unproblematisch.

Falsch ist:
-das Malachitgrünoxalat Kupfer enthalten soll.
Hier die Strukturformel:
Click the image to open in full size.
Die Graphik habe ich hier entnommen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Malachitgr%C3%BCn

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2015, 11:10   #26
Amazon
 
Registriert seit: 05.05.2002
Ort: NRW
Beiträge: 2.004
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Zusätzliches Belüften nicht vergessen!!!

Ahoi!

Außer umfangreichen Teilwasserwechseln sollte das „gekippte“ Aquarium (da ist kein Gleichgewicht, geschweige ein ökologisches mehr vorhanden) zusätzlich (zumindest nachts!) belüftet werden. Die Fische sterben i. d. R. nicht an einem Gift im üblichen Sinne sondern an dem durch die Gammelprozesse im Wasser entstandene Sauerstoffmangelsituation. Die Bakterien verbrauchen eine ungeheure Menge Sauerstoff und für die Fische bleibt nicht genügend übrig. Es steigt auch keine Luft aus dem Bodengrund auf, sondern Gase, vermutlich Faulgase.

Zum Belüften empfiehlt sich ein Diffusorvorsatz für den Filter (ist für nahezu alle handelsüblichen Filter zu bekommen, liegt manchem Filterpaket auch bei) oder man verwendet eine Membranpumpe mit Ausströmerstein (unbedingt mit Rückschlagventil versehen). Beides sind Hilfsmittel, die Aquarianer unbedingt im Haus haben sollten. Die Membranpumpe mit Ausströmer ist sinnvoll z. B. um einen Filterausfall abends oder am WE zu überbrücken. Man kann damit auch eingefahrenes Filtermaterial bei Filterausfall in einem Eimer belüften, so dass die Bakterien im Filtermaterial überleben. Im Krankheitsfall lässt sich ein kleines Behandlungsbecken damit belüften.

Von Futtersteinen halte ich persönlich gar nichts. Deren Wirkung scheint eher negativ für das Aquarium zu sein – sehr viele Aquarianer machen leider diese Erfahrung. Die allermeisten erwachsenen Fische überleben munter und fit einen mehrwöchigen Urlaub des Pflegers. Vor allem, wenn man sie in den Wochen zuvor gut versorgt hat und vor dem Urlaub größere TWW macht.

Das lässt sich übrigens vorsorglich ausprobieren – ohne, dass man in Urlaub fährt. Das gleiche gilt für Futterautomaten.

Liebe Foris bitte, bitte vergesst nicht zu erwähnen, dass neben den umfangreichen TWW die Belüftung „umgekippter“ Indoor-Gewässer bzw. während eines Nitritpeaks ganz besonders wichtig ist – mindestens jedoch in den Nachtstunden, wo alles was lebt, Sauerstoff benötigt und veralgte oder kränkelnde Pflanzen auch tagsüber kaum Sauerstoff produzieren können, obwohl der Sauerstoffverbrauch stark erhöht ist.

Bin sonst kein Diffusor- oder Sprudelsteinfan – in derartigen Fällen ist der Einsatz 1. sinnvoll 2. notwendig.

Liebe Grüße
Ahörnchen
Amazon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2015, 14:26   #27
sam 007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ok danke,
ich habe euren Räten (was ist die mehrzahl von Rat??? Räte??? Räten oder einfach Rat ;-) ) befolgt und tata die Situation hat sich stark verbessert :-) kein trübes Wasser mehr keine Gase und die Fische schnappen nur noch alle paar Minuten nah Luft...ich werde aber aufjeden Fall noch weiterhin viele Wasserwechsel machen
danke Sam :-)
  Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2015, 14:34   #28
Amazon
 
Registriert seit: 05.05.2002
Ort: NRW
Beiträge: 2.004
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Denk bitte an die zusätzliche Belüftung! Ein Diffusor kostet übrigens keine zusätzliche Energie, sondern reißt am Filterauslauf angebracht einfach mehr Luft ins AQ.

Ob der Sauerstoffmangel weitere Folgen hat, wirst du vermutlich in den kommenden Wochen bemerken - leider.

Bleibe deshalb bitte fleißig bzgl. Wasserwechseln.

Drücke feste die Daumen!
Ahörnchen
Amazon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Riesen Antennenwels? Flusi Archiv 2012 3 08.07.2012 21:02
riesen diskusfrage Albino1989 Archiv 2004 42 02.06.2004 21:48
Schneckenalarm und was für Riesen thfada Archiv 2004 21 21.04.2004 19:45
Riesen !?!?!?! AlexG Archiv 2002 4 25.10.2002 16:58
Riesen-Bienengarnelen Max51 Archiv 2002 5 23.04.2002 21:29


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:37 Uhr.