zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.09.2015, 10:54   #1
Marethyu
 
Registriert seit: 24.09.2015
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Kampffisch hat keine Schwanzflosse mehr

Hallo,

ich halte einen Betta splendens in Einzelhaltung in einem Becken mit Pflanzen und einigen Versteckmöglichkeiten.

Heute habe ich mich gewundert, dass ich meinen Kampffisch nirgends gesehen habe und hab ihn dann versteckt gefunden. Er bewegt sich kaum und hat keine Schwanzflosse mehr. Ich habe keine Ahnung was da passiert ist.
Kann er sich die Flosse abgerissen haben?

Es sind keine anderen Tiere im Becken. Außer so kleinen Schnecken die sich wohl mit den Pflanzen eingeschleust haben. Ich versuche immer wenn ich eine entdecke sie sofort aus dem Becken zu nehmen.

Als Sofortmaßnahme habe ich erstmal fast die hälfte des Wassers abgelassen. Es war heute irgendwie grünlich. Ich weiß nicht was da los ist. Außerdem habe ich alle Steine entfernt und koche sie grade ab.

Meint ihr der Kampffisch kann überleben ohne Schwanzflosse und sollte ich ihn irgendwie verarzten oder verarzten lassen?

Im Anhang hab ich ein Bild. Die schöne Schwanzflosse ist weg.

Vielen Dank schonmal,

Marethyu
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Kampffisch.jpg (139,3 KB, 46x aufgerufen)
Marethyu ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.09.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.09.2015, 16:15   #2
GuppyFadenfisch
 
Registriert seit: 25.02.2015
Beiträge: 1.448
Abgegebene Danke: 681
Erhielt: 156 Danke in 109 Beiträgen
Standard

Moin
Ganz ohne wäre schlett aber wenn ich Richtig sehe ist noch ein Rest da also wird die Flosse nachwachsen.
Was meinst du mit verarzten?
Willst du ihn neprothese kaufen?
Lg
GuppyFadenfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2015, 16:31   #3
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.039
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Hi Marethyu!

Irgendwie schaut er insgesamt nicht so gesund aus... Vielleicht kannst du uns noch mehr Angaben über Beckengröße, Wasserwerte, Wasserwechsel (wie oft, wie groß ) machen.
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2015, 16:38   #4
Marethyu
 
Registriert seit: 24.09.2015
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Schneewittchen,

also das Becken ist 23 l (Breite: 43 cm, Tiefe: 26 cm, Höhe: 22,4 cm). Ich weiß es ist klein, der Kampffisch lebt jedoch allein dort.

Wasserwechsel mache ich einmal in der Woche und dann immer so 10 %. Die Wasserwerte habe ich noch nicht. Dazu muss ich erst noch einen Termin bei Hornbach machen.

Nachdem ich aber heute morgen die hälfte des Wassers ersetzt habe und die Steine abgekocht habe, ist das Wasser wieder klar und der Kampffisch ist wieder so fidel wie eh und je nur halt mit weniger Flosse.

Kann es sein, dass so ein Aquarium über Nacht umkippen kann?

Marethyu
Marethyu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2015, 16:49   #5
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.528
Abgegebene Danke: 161
Erhielt: 284 Danke in 216 Beiträgen
Standard

Hi,

das sieht ja wirklich schlimm aus, der Arme.

Kann er sich denn irgendwo einklemmen? Filter oder so?

Steine brauchst du nicht auszukochen, das bringt nichts, nimm lieber Erlenzapfen oder ein Seemandelbaum Blatt.
Hannah ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2015, 19:54   #6
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.039
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Hi!

Also die Größe vom Becken ist vollkommen ausreichend für deinen Kampffisch, ihm ist nur wichtig das er alleine lebt, wobei ein paar Schnecken sehr sinnvoll sind um Futterreste zu beseitigen.

Mein Kampffisch lebt ohne Filter, da mache ich dann 1 x Woche einen großen Wasserwechsel von 60 - 70%.

Solange er noch nicht wieder fit ist würde ich dir zu vermehrten Wasserwechseln raten und wie oben schon geschrieben Erlenzapfen ins Wasser.
Die Flosse wächst wieder komplett nach, habe schon schlimmere gesehen die komplett nachgewachsen sind.

Würde schauen das du ihm nun alles gibst was er braucht, gutes Futter, sauberes Wasser und "Ruhe".

Wie alt ist er denn?
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2015, 20:38   #7
sam 007
 
Registriert seit: 01.06.2015
Beiträge: 435
Abgegebene Danke: 135
Erhielt: 19 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hallo,
Grünliches Wasser:
Ursache: Vermehrung von mikroskopish kleinen, einzelligen Algen (vill durh ein überangebot an Nährstoffen im AQ)
Gegenmaßnahmen:-tägl. 10-20% des wassers wechseln
-Das AQ einige Tagelang nicht beleuchten
-Filterkapazität erhöhen Filter reinigen
-Den Einfall von Sonnenlicht vermeiden

Gruß sam
sam 007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2015, 10:36   #8
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo,
Täglich 10% Wasser wechseln ist zwar schnell gemacht, aber damit verdünnst du die Schwebealgen nicht wirklich.
Bei dir wären der Flosse wegen schon alle 2 Tage nahezu 100% Wasserwechsel angebracht. (Um die eventuellen Keime zu verdünnen) Also so, dass es noch schwimmen kann und dann langsam wieder auffüllen. Dann bekommst du auch die Algen weg.
Generell würde ich dir raten, einen ganzen 10l Eimer Wasser in der Woche zu wechseln. Ich habe mit wöchentlichen großen WW nur positive Erfahrungen gemacht. Wohingegen sich bei unregelmäßigen WW und mal mehr, mal weniger, bei mir Algen gebildet haben.
Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 25.09.2015   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
kampffisch, krank, schwanzflosse

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Platy bewegt seine schwanzflosse nicht mehr negromanus Krankheiten der Fische 11 09.11.2013 23:42
keine Antwort mehr... fisch Archiv 2003 19 22.06.2003 14:46
Keine Benachrichtigung mehr ... Dunkelzahn Archiv 2002 7 21.05.2002 16:12
Kampffisch ohne Schwanzflosse Achim-OL Archiv 2002 4 17.04.2002 13:07
Keine Eimer mehr ?? Assman Archiv 2001 11 09.09.2001 18:13


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:27 Uhr.