zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.11.2015, 15:30   #11
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.262
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 742 Danke in 626 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von FrittenFirtze Beitrag anzeigen
Du meinst, weil der Ancistrusso gelb aussieht? Könnte der Stress vom Wasserwechsel sein und dem "Aufräumen"?
Hallo

Nein, dass ist seine "richtige" Farbe, der ist GELB.

Das ist ein ALBINO -Antennenwels.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 01.11.2015   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 01.11.2015, 16:08   #12
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich glaub Jo meinte den dunklen. Der sieht ziemlich fleckig aus.
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2015, 16:14   #13
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.262
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 742 Danke in 626 Beiträgen
Standard

Hallo

Das ist bei den Braunen Antennenwelse normal, bei Stress etc. reagieren sie mit "Farbflecken".
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2015, 16:25   #14
FrittenFritze
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Der Große ist so, schon immer so gewesen und es geht ihm gut Der Gelbe ist mal mehr und mal weniger gelb, ist stressbedingt, wie es aussieht.

Heute herrscht reges Treiben im Becken

Geändert von FrittenFritze (01.11.2015 um 16:27 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2015, 19:21   #15
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Hallo Ina, Hallo Heinrich!

Irgendwie fällt es mir echt schwer nachzuvollziehen das da andauernd Fische sterben, auf den Fotos sehen die Lebendgebährenden echt gut aus.

Klar lassen sich die Haltungsbedingungen noch bessern, sprich dichtere Bepflanzung für Rückzugsmöglichkeiten, Strukturierung, Wurzeln und Höhlen für die Antennenwelse. Aber daraus erschließt sich mir noch keine Todesursache.

Bei den Welsen solltest du nur wirklich ein Auge drauf haben, wenn da ein sehr dominantes Tier ist kann es die anderen soweit stressen und aus "seinem" Revier vertreiben, das diese tatsächlich an den Folgen versterben.
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2015, 20:00   #16
FrittenFritze
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Andrea,

uns fällt es auch schwer, weil, wie Du es selber schon sagst, gibt es da nichts zu sehen. Alle Tiere sind entspannt, nicht gestresst, denen geht es gut. Ich beobachte sie heute den ganzen Tag, alles gut, keine Auffälligkeiten.

Die Bepflanzung wurde entfernt, wegen den Algen. Morgen kommen neue Pflanzen rein. Eine Höhle und zwei Wurzeln haben die Welse da. Noch zwei Ruinen kommen morgen wieder rein, habe sie zum Waschen rausgenommen.

Im Moment naschen die Welse an der Gurke...

Nächsten Samstag mache ich dann noch ein Wasserwechsel, denke so 50% und schaue mal weiter.

Geändert von FrittenFritze (01.11.2015 um 20:03 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2015, 20:04   #17
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Versuch auf jeden Fall mehr Höhlen den Welsen zur Verfügung zu stellen, sie sind ja nachtaktiv und da bekommt man dann nicht mit wie sie untereinander sind. Mehr Höhlen als Rückzugsmöglichkeiten sind wirklich wichtig.
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2015, 20:11   #18
FrittenFritze
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja, mache ich.

Im Moment sieht es so aus:

Click the image to open in full size.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg _DSC0047 (Medium).jpg (110,7 KB, 73x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2015, 20:28   #19
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.262
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 742 Danke in 626 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von FrittenFirtze Beitrag anzeigen
Alle Tiere sind entspannt, nicht gestresst,
Hallo

...aber nicht die Antennenwelse.

Noch etwas, anstelle der zwei kleinen Wurzelstücken, wäre eine größere besser. Dann haben die Antennenwelse optimale Versteckmöglichkeiten.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2015, 20:35   #20
FrittenFritze
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Doch, auch diese mittlerweile. Die sind jetzt auch wieder dunkler als sie gestern waren. Der Große ist immer so, hatte schon immer diese Farbe und Punkte Er macht sich gerade über die Gurke her

Dann schauen wir morgen auch nach einem Holzwurzel.
  Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 01.11.2015   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche Hilfe, unsere Fische wollen immer fressen Nepumuk Archiv 2010 6 21.10.2010 13:48
Hilfe! Mir sterben die Fische weg. Tyson Archiv 2010 23 05.03.2010 20:49
Hilfe Fische sterben!Was tun? Waldi Archiv 2009 7 09.02.2009 09:37
Hilfe, unsere Keilfleckbärblinge sterben TomundLotte Archiv 2008 14 11.12.2008 21:27
Fische sterben!!! - HILFE!!!!! Archiv 2001 9 08.07.2001 17:07


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:25 Uhr.