zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.12.2015, 18:33   #1
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard Otocinclus fehlt Flosse, benötige Hilfe.

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Antworten ein und vervollständige darunter deine Frage.:

- Genaue Beschreibung des Problems (am besten mit einem Foto)
Antwort:

Einem recht neu eingesetzten Otocinclus fehlt seitlich eine Flosse, der Knochen ist noch vorhanden, es ist deutlich eine Wunde zu erkennen die bereits eine Verpilzung aufweist.

Click the image to open in full size.

- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort:

Länge : 121cm
Breite : 41cm
Höhe : 56cm

Volumen : 240l

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort:

Seit Ende September mit Bepflanzung, Einrichtung und Technik aus dem vorherigen Aquarium.

Click the image to open in full size.

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort:


NO³: 10mg/l
NO²: nicht nachweisbar
GH: >3°
KH: 6°d
pH: 6,8
Cl² nicht nachweisbar

Temperatur 24°C

- wie oft und wie viel Wasser wird gewechselt?
Antwort:

Wöchentlich 80%

-wie viel und was genau wird gefüttert?
Antwort:

2-3 x wöchentlich LeFu in Form von MüLas, Daphnien, Artemia, Tubifex
an den anderen Tagen bevorzugt Frostfutter in Form von schwarzen/weißen/roten MüLas und Cyclops und gelegentlich Tabletten, Granulat, Flocken.
Regelmäßig Gurke und dekapsulierte Artemiaeeier.
1-2 x wöchentlich Fastentag.

- welche Symptome zeigt der Fisch?
Antwort:

Abgesehen von den oben genannten optischen Symptomen zeigt er keine Auffälligkeiten.

- sind andere Tiere auch betroffen?
Antwort:

Ein Boraras Maculates hat eine kleinere Verletzung an der Wurzel der Schwanzflosse
http://www.zierfischforum.info/krank...-erloesen.html ab Beitrag #10

- gab es evtl. vor kurzem ähnliche Probleme, bzw. andere Krankheiten, Todesfälle, etc?
Antwort:

Siehe Link vorherige Antwort. Ansonsten alles unauffällig.

- wurde evtl schon mit Medikamenten behandelt, wenn ja, mit was und wie lange?
Antwort:

Nein

- welchen Erfolg brachte die Behandlung (falls bereits eine erfolgt ist)?
Antwort:

- wurden in letzter Zeit neue Fische eingesetzt, wenn ja, sind die neuen Fische oder der Altbestand betroffen?
Antwort:

Ende Oktober sind 10 Boraras Maculates und 7 Otocinclus eingezogen. Im Falle des Otocinclus handelt es sich um ein "neues" Tier, im Falle des Boraras um ein "altes".

- wurde sonst etwas gravierendes am Becken, bzw. der Technik verändert (zb Filter getauscht, Bodengrund gewechselt, neuer Dünger oder andere "chemische" Mittelchen (zb um Wasserwerte zu verändern) verwendet, etc.)?
Antwort:

Nein

Eigene Beschreibung vom Erkennen der Krankheit bis hin zu deren Auswirkungen und mehr:
Antwort:

Hallo!

Wie oben erwähnt handelt es sich um ein neueingesetztes Tier, sie waren alle sehr dünn beim einsetzen, aber inzwischen gut im Futter.

Das Fehlen der Flosse ist mir indirekt schon mal aufgefallen vor einigen Wochen. Fälschlicher Weise führte ich es auf Fang und Transport (Otociclus = Wildfänge) zurück und machte mir nicht weiter Gedanken, dachte es würde ganz normal wieder nachwachsen.

Heute machte ich einen großen Wasserwechsel, bei dem der betreffene Fisch an der Frontscheibe saß. Habe kurzerhand einen Kecher genommen und ihn rausgefangen um mir das ganze genauer anzuschauen.

Habe ein provisorisches Quarantänebecken aufgestellt:

Click the image to open in full size.

... mit Herbstlaub, Erlenzäpfchen, zwei großen Steinen und frischem Wasser.
Nachdem ich mich nun zum Thema Verpilzung nach Verletzung etwas eingelesen habe, stellt sich mir direkt das Problem, das ich keinen Heißstab fürs Quarantänebecken übrig habe (aktuelle Raumtemperatur 18,7°C).

Meine Frage ist nun, wie ich weiter vorgehen soll, im Bezug auf Quarantänebecken, evt Medikamente...
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.12.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.12.2015, 18:48   #2
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.262
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 742 Danke in 626 Beiträgen
Standard

Hallo Andrea

Versuch es zuerst mal mit Wasserwechsel, Seemandelbaumblätter und Erlenzapfen.
Lass den Otocinclus ruhig im Hauptbecken.
Sollte das nicht helfen kannst du immer noch ein Medikament einsetzen.

Danke: (1)
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2015, 19:24   #3
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Danke Wasserwelt,

Dann kommt der Otocinclus zurück ins Aquarium, war mir nicht sicher ob es gut für ihn ist.
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2015, 19:55   #4
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Habe mich jetzt mal überwunden ihn "ordentlich" zu fotografieren, um etwas deutlicher die Verletzung sichtbar zu machen.

Click the image to open in full size.
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2015, 21:21   #5
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.262
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 742 Danke in 626 Beiträgen
Standard

Jetzt sieht man die Verletzung besser, ich würde es schon so versuchen wie ich dir es geschieben habe.
Beobachte den Oto weiterhin, wird es nicht besser, dann mit einem Medikament behandeln.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2015, 21:32   #6
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Hi!

In real sieht das noch ne Nummer gruseliger aus. Tut mir mega Leid der kleine Kerl. Habe ihn jetzt doch erst einmal im Quarantäne gelassen und den Heißstab aus meinem Betta Becken geklaut und ihm nun kuschelte 25°C eingestellt.

Kann ihn im Gesellschaftsaquarium beim besten Willen nicht beobachten, da die Ottos in der Regel immer in den Pflanzen hängen.

Werde jetzt täglich 99% Wasser im Quarantänebecken wechseln und es mal ein paar Tage beobachten ob und wenn ja wie es sich verändert. Erlenzäpfchen und Eichenlaub sind bereits im Wasser.

Evtl schau ich morgen nach der Arbeit mal im Zooladen vorbei und schaue ob die noch irgendwas pflanzliches gegen Verpilzung haben... Die Wunde (man sieht es auf dem Foto leider nicht) ist trauriger Weise auch von weißen "Pelz" belegt *heul*.
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2015, 21:49   #7
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.262
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 742 Danke in 626 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schneewitchen Beitrag anzeigen
Die Wunde (man sieht es auf dem Foto leider nicht) ist trauriger Weise auch von weißen "Pelz" belegt *heul*.
Hallo
Das sollte normalerweise mit Seemandelbaumblättern/Erlenzapfen und guter Wasserhygiene besser werden.
Ich drücke dir die Daumen, dass es funktioniert.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2015, 22:07   #8
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Danke dir!
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2015, 00:48   #9
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schneewitchen Beitrag anzeigen
Evtl schau ich morgen nach der Arbeit mal im Zooladen vorbei und schaue ob die noch irgendwas pflanzliches gegen Verpilzung haben... Die Wunde (man sieht es auf dem Foto leider nicht) ist trauriger Weise auch von weißen "Pelz" belegt *heul*.
Hallo Andrea,

da helfen Ceylon-Zimtstangen aus dem Reformhaus sehr gut. Aber darauf achten, dass es Ceylon-Zimt ist. Und nicht normale aus dem Supermarkt, weil die mit Pestiziden behandelt sind.

Danke: (1)
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2015, 06:29   #10
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Guten Morgen!

Vielen Dank Dani, dann werde ich heute welche holen, habe auch nen Reformhaus um die Ecke. Wie wende ich den denn an?

Und mal ne ganz grundsätzliche Frage.... Kann da überhaupt noch was nachwachsen? Seit dem ich gestern gesehen habe das der Knochen blank liegt, habe ich nur noch darüber nachgedacht .
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 07.12.2015   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
benötige Hilfe bei Algenproblem ASchmidti Algenhilfe 9 29.04.2013 12:35
Schwielenwels fehlt eine Flosse Lake28 Archiv 2010 0 19.07.2010 16:36
Neon fehlt Flosse Caligula Archiv 2009 10 22.07.2009 13:29
Skalar fehlt Flosse christian-hein Archiv 2004 2 21.03.2004 14:24
Sterbei fehlt ein teil seiner flosse! Eilt ! Lorenz Ringeisen Archiv 2001 1 25.12.2001 17:16


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:58 Uhr.