zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.01.2016, 11:58   #21
Katzen
 
Registriert seit: 14.09.2014
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 28 Danke in 22 Beiträgen
Standard

Die Behandlung mit Salz hat ja eigentlich den Hintergrund das die schützende Schleimschicht mitsamt Pilz abgestoßen werden soll damit sie sich dann wieder gesund regenerieren kann.
Wenn du das mit einem Dauerbad nicht erreichst wäre ein hochdosiertes Kurzbad sinnvoller. Anleitungen dazu findest du via Google zu Hauf.

lg und viel Glück bzw gute Besserung,
Katzen
Katzen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 15.01.2016   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.01.2016, 12:07   #22
Heikow
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin,

wie wäre es denn mal mit Fotos?

Hier wird seit mehr als einem Monat an den Fischen herumgetüdelt, es werden Empfehlungen ins Blaue gegeben und mit allen möglichen Medikamenten behandelt. So langsam sollte klar werden, dass ohne Fotos keine Diagnose und ohne Diagnose keine Behandlung möglich ist.

Nach dem was ich hier so lese: Rausfangen und töten. Dann hat die Sache ein Ende...

LG
  Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2016, 13:24   #23
Platy78
 
Registriert seit: 12.08.2015
Ort: CH
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Heikow!

Hier der Link zu den Fotos. Beitrag Nr.5. Auf dem zweiten Foto sieht man es am Besten.

http://www.zierfischforum.info/allge...aufhorror.html

Und hier Beitrag 41:

http://www.zierfischforum.info/allge...fhorror-5.html

Also umbringen..., ehrlich gesagt daran gedacht habe ich auch schon und weil ich schon ein paar Guppys erschlagen musste, würde es mir nun gar nicht mehr so schwer fallen.... Aber, die befallenen Fische haben sonst wirklich keine Krankheitsanzeichen, fressen, schwimmen fröhlich herum und bekommen sogar Babies. Der Fisch auf dem Foto ist mittlerweile wohl genährt. Die Punkte sind aber in der Anzahl etwa noch die gleichen.

Katzen, Danke, versuche es jetzt mit Exit und dann sehe ich weiter.

Liebe Grüsse
Platy
Platy78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2016, 13:32   #24
Platy78
 
Registriert seit: 12.08.2015
Ort: CH
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Jetzt habe ich mir die Fotos nochmal selbst angeschaut. Das Salzwasser scheint echt geholfen zu haben. Das ist mir gar nicht so aufgefallen.

Bin dann auf Costapur F umgestiegen, dass ich gegen den Skalar getauscht hatte und meinte, es wäre einfacher. Mmmh doof, hätte mal weiter machen sollen. Jetzt sind es wieder mehr Punkte.

Liebe Grüsse
Platy
Platy78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2016, 13:49   #25
Heikow
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Platy78 Beitrag anzeigen
Also umbringen..., ehrlich gesagt daran gedacht habe ich auch schon
Zitat:
versuche es jetzt mit Exit
STOP !!

Meiner Ansicht nach kannst Du das Thema langsam ad acta legen. Das ist kein Ichthyo. Ähnliche Pickelchen hab ich bei Skalaren in zu hartem Wasser bereits gesehen, ebenso bei Buntbarschen in Wässern mit höheren Nitratwerten. Wenn Opas Fische sowas früher hatten, hiess es immer "Oh ich muss mal Wasser wechseln, die Fische bekommen Nitratpickel" (ja, Opa hat nur alle Jubeljahr mal das Wasser getauscht)

Zu weit möchte ich mich natürlich nicht aus dem Fenster lehnen, aber das sieht mir harmlos aus. Medikamente würde ich da nicht anwenden, sondern lediglich zusehen, dass das Wasser nicht zu hart ist und sauber bleibt. Salzbeigabe ist bei Segelkärpflingshybriden gut. Das würde ich beibehalten.

LG

PS: Wichtig ist die Information, dass sie inzwischen wieder was auf den Rippen haben. Denn das hat mich vorher am meisten irritiert...

Geändert von Heikow (15.01.2016 um 13:52 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2016, 14:59   #26
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Hallo Platy,

ich würde mich mal Heikows "Stop" anschließen. Salz, Costapur, Omnipur und jetzt Exit. Seit Wochen soviel Medikamente und es wird nicht besser, mit Omnipur sogar schlimmer?

Ich glaube, die Fische haben einfach keine Abwehrkräfte mehr. Ich würde mal die Medikamente weg lassen, eine Woche lang tägliche Wasserwechsel machen, beta-glucan Futter geben und zusätzlich zur Stärkung flüssige Vitamine.
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2016, 15:16   #27
Heikow
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Danilight Beitrag anzeigen
Ich würde mal die Medikamente weg lassen, eine Woche lang tägliche Wasserwechsel machen
... und das löst 90 Prozent aller Probleme!

Fische sind eigentlich recht hart im Nehmen, nur dauerhaft miese Wasserqualität können sie nicht ab. Und die kann man nicht messen. Keiner der mit unseren Tests messbaren Werte lässt Rückschlüsse auf die Qualität des Wassers im Sinne von Krankheitserregern zu. Die vermehren sich heimlich still und leise und irgendwann verabschiedet sich das Immunsystem der Fische. Dann kommen Symptome wie "Bauchwassersucht" "Flossenfäule" "Pünktchen" "rote Flecken" "Glubschaugen" "Schuppensträube" und so weiter. Am Ende heisst es dann, die Fische hätten eine bestimmte Krankheit und das eh schon total unbrauchbare Wasser wird noch mit Medikamenten versetzt.

Böse Zungen behaupten gar, man könne mit ordentlichen und häufigen Wasserwechseln diesem ganzen Mist vorbeugen ^^
  Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2016, 17:04   #28
Platy78
 
Registriert seit: 12.08.2015
Ort: CH
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Bin mir aber ziemlich sicher, dass es Weisspünktchen sind. Sie stecken sich an, jetzt sind es schon drei Fische. Seit dem habe ich WW wie eine Wahnsinnige gemacht, 50-90%. Auch bei den anderen AQ mache ich max. wöchentlich WW zur Zeit. Das längste waren mal zwei Wochen kein WW und da war ich im Urlaub. Davor hatte ich als Anfänger einen Nitripeak und nach dem Urlaub fingen die Krankheiten an und damit massig Wasserwechsel.

Nitritpickel können es schon deshalb nicht sein, vielleicht Kalkflecken vom harten Wasser, keine Ahnung.

Wenn ich meine Fotos mit welchen im Netz vergleiche, sieht es doch genauso aus.
Platy78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2016, 14:08   #29
Katzen
 
Registriert seit: 14.09.2014
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 28 Danke in 22 Beiträgen
Standard

muss mich entschuldigen, mein Beitrag oben war ja mal wirklich sinnfrei.
Hab mich anscheinend verklickt und die 1. Seite für die letzte gehalten und dort wurde über Salz diskutiert. Habe also die restlichen Beiträge übersehen.
Sorry!
Katzen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Molly: Tumor an der Flosse oder Pilz? Babsy Krankheiten der Fische 7 08.06.2013 17:11
platy´s von börse sehen nicht gesund aus m.d. Krankheiten der Fische 1 21.03.2013 20:52
Ich weiß nicht weiter... Kristina2003 Archiv 2003 2 24.10.2003 20:58
rote Mückenlarven - gesund oder nicht? naked lunch Archiv 2003 16 18.07.2003 22:51
Warum werden meine Barsche nicht gesund? sbaechle Archiv 2001 2 04.10.2001 22:41


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:08 Uhr.