zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.01.2016, 12:04   #1
Fischfannele
 
Registriert seit: 24.12.2014
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Hilfe! Alles stirbt mir weg

Liebes Forum,

ich stehe kurz davor wahnsinnig zu werden.

Seit einigen Wochen sind sämtliche meiner Aquarienbewohner vom Massensterben bedroht.

Angefangen hat alles bei den Guppys, die schwammen wie bleiernde Enten, danach senkrecht und schließlich starb mir einer nach dem anderen weg.

Danach ging es weiter mit den Garnelen. Ich hatte 2 20 Literbecken für Garnelen. Nacheinander starben alle. Wasserwechsel halfen nichts. Nachdem mir die erste Gruppe komplett weggestorben war, entfernte ich das Wasser komplett, kochte den Kies aus, wässerte die Pflanzen (die seit 2 Jahren dort sind) und startete einen neuen Versuch. Ich kaufte wieder Garnelen. Nun passierte das Gleiche wieder. Die starben alle nacheinander.

Bei den Guppys machte ich einen Teilwasserwechsel. Zuerst 30 Prozent, wieder Ausfälle, dann 80 Prozent. Als dann alle weggestorben waren, kochte ich den Kies aus und startete das Becken neu und wartete.
Dann kaufte ich neue und das Spiel ging von vorne los.

Ich werde bald wahnsinnig. Ich habe mehrere Wassertests gemacht. Alles im grünen Bereich. Ich habe die Filter ausgekocht. Ich habe in Geschften Wassertests machen lassen. Alles okay. Keiner fand was. An irgendwas muss es doch liegen? Ich stehe kurz davor mit der Aquaristik aufzuhören.
Fischfannele ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.01.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 11.01.2016, 12:24   #2
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Hallo,

hast du das Leitungswasser mal auf Chlor getestet? Im Bedarfsfall kann es ja sein, dass der Wasserversorger mal Chlor zufügt. Soweit ich weiß, gast es zwar nach einiger Zeit aus, aber wenn das Wasser grad frisch aus der Leitung ins Becken kommt, könnte es grad für die Garnelen zum Problem werden.
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 12:47   #3
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 865
Abgegebene Danke: 121
Erhielt: 105 Danke in 86 Beiträgen
Standard

Hallo auch. Also für mich hört es sich auch an als würde evt. mit dem Leitungswasser etwas nicht stimmen, nachdem verschiedene Becken betroffen sind. Hast du auch mal auf Kupfer getestet? Darauf sollen Garnelen empfindlich reagieren hab ich mal gehört?!


Überprüfe mal dein Leitungswasser.
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 12:48   #4
Fischfannele
 
Registriert seit: 24.12.2014
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Wie teste ich das? Ich dachte, dass sehe ich an den normalen Werten mit den Teststreifen?

Mein Plan ist jetzt Wasser vom Supermarkt zu kaufen.

Chlor ist nicht dabei. Das hätte ich am Teststreifen gesehen. Habe einen dafür.

Geändert von Fischfannele (11.01.2016 um 12:53 Uhr)
Fischfannele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 13:02   #5
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fischfannele Beitrag anzeigen
Chlor ist nicht dabei. Das hätte ich am Teststreifen gesehen. Habe einen dafür.
Hallo,

das hab ich jetzt nicht ganz verstanden. Ist Chlor auf dem Teststreifen nicht dabei, oder ist der Wert nicht auffällig? Ich würde das Leitungswasser testen, oder mal beim Wasserversorger nachfragen.
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 13:08   #6
Fischfannele
 
Registriert seit: 24.12.2014
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Doch Chlor ist auf dem Streifen, aber es war unauffllig.
Fischfannele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 13:52   #7
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.134
Abgegebene Danke: 821
Erhielt: 254 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Hallo,
Deo, Haarspray, Flohhalsband etc. können auch nicht das Problem sein? Damit soll man auch Fische und erst recht Wirbellose himmeln können.
Liebe Grüße
Annette

Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 13:58   #8
Fischfannele
 
Registriert seit: 24.12.2014
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Nee, Deospray ist nur im Bad und die Haustiere im anderen Raum. Also die anderen.

Kann ich Wasser aus dem Supermarkt kaufen und davon was rein machen? Ich traue unseren Wasserleitungen gerade nicht über den Weg.
Fischfannele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 14:16   #9
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 865
Abgegebene Danke: 121
Erhielt: 105 Danke in 86 Beiträgen
Standard

Hallo. Theoretisch kann man sehrwohl Wasser kaufen. Die Frage ist in welchen Mengen du es brauchst. Bzw. kann man Osmosewasser/Aquadest kaufen soweit ich weiß, aber Leitungswasser?

Da ist die Frage wie die Tiere auf das plötzliche weiche Wasser reagieren, oder habt ihr sowieso kaum Härte bzw. niedrigen Ph Wert?


Außerdem ist es keine Lösung, oder möchtest du künftig immer Wasser kaufen und schleppen wenn ein TW Wechsel ansteht?



Ich würde als erstes versuchen herauszufinden wo das Problem liegt. Mich ggf. mit dem Wasseranbieter in Verbindung setzen, abklären ob sich irgendwas an den Werten geändert hat.



PS. Sorry für Tippfehler, am Handy schreiben ist teilweise echt doof
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 20:47   #10
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Hallo!

Vielleicht wäre es in deinem Fall sinnvoll vorsichtshalber einen Wasseraufbereiter zu nutzen, halte eigentlich nichts davon aber für solche Fälle kann er schon gut sein.

Zum Chlor, bei mir kommen 0,8mg/l mit aus der Leitung. Wasserwechsel mache ich wöchentlich 80% - sprich die Menge Wasser kann ich auch nicht abstehen lassen über Nacht. Bei mir gab es dadurch noch keine Probleme. Fische und Garnelen sind wohl auf und vermehren sich fleißig.

Die Frage, was könnte noch an schädlichen Substanzen im Wasser sein? Würde mich mal auf der HP deines Wasserversorgers einlesen.

Danke: (1)
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.01.2016   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe!!!!! Alles stirbt... Kyrell Einsteigerforum 60 19.05.2015 12:57
Hilfe! Aquarium stirbt! Purpur Fische 33 02.08.2013 07:44
HILFE!! mein aal stirbt! Mr-Noname97 Fische 9 21.02.2013 21:27
hilfe alles stirbt bienchenhonig Archiv 2008 13 12.08.2008 09:03
HILFE !!! Platy stirbt martinsw Archiv 2002 9 28.12.2002 11:38


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:12 Uhr.