zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.01.2016, 11:51   #1
Wachada
 
Registriert seit: 01.08.2015
Ort: Spanien
Beiträge: 22
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard Goldfisch kann nicht mehr schwimmen!

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Antworten ein und vervollständige darunter deine Frage.:


- Genaue Beschreibung des Problems (am besten mit einem Foto)
Hallo ihr lieben Ich hatte jetzt lange lange ruhe im Aquarium,bis mein neues vor 1 Woche " geplatzt" ist. ( 400l) Nun müssen meine Goldis erstmal zum Übergang ins 54l becken. Nun zum Problem: Mein ältester Teleskopgoldfisch kann seit heute morgen nicht mehr schwimmen und Treibt immer nach oben. Auch die Farbe hat sich übernachte verändert und ist mehr weiß geworden. Fressen mag er nicht obwohl er immer der mit dem Größten Hunger ist.
IMG_20160121_101315.jpg
IMG_20160121_101341.jpg
IMG_20160121_101447.jpg

- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort: 54l (übergang )

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort:2 Wochen (mit den Pumpen aus dem Defekten Aquarium)

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort: Sind am rand vom norm berreich.

- wie oft und wie viel Wasser wird gewechselt?
Antwort: Jeden Tag 27l Frischwasser
1x Die Woche kompletter wechsel

-wie viel und was genau wird gefüttert?
Antwort: Tetra Goldfish Colour Sticks 1/2 bis 3/4 Teelöffel
Tetra Tablets TabiMin 4 stk am Tag
- welche Symptome zeigt der Fisch?
Antwort: Kann nicht mehr nach unten Schwimmen.Treibt immer nach oben und liegt an der Oberfläche. Ab und zu schwimmt er Normal durchs Becken liegt aber dann wieder seitwärts an der Oberfläche.

- sind andere Tiere auch betroffen?
Antwort: Nein

- gab es evtl. vor kurzem ähnliche Probleme, bzw. andere Krankheiten, Todesfälle, etc?
Antwort: Nein

- wurde evtl schon mit Medikamenten behandelt, wenn ja, mit was und wie lange?

Antwort: Mit Ectopur von sera. 2 Wochen. Letztes Jahr im Oktober.

- welchen Erfolg brachte die Behandlung (falls bereits eine erfolgt ist)?
Antwort: Hatte einen Pilzbefall an den Flossen ist komplett weg.

- wurden in letzter Zeit neue Fische eingesetzt, wenn ja, sind die neuen Fishe oder der Altbestand betroffen?

Antwort: keine neue Fische

- wurde sonst etwas gravierendes am Becken, bzw. der Technik verändert
(zb Filter getauscht, Bodengrund gewechselt, neuer Dünger oder andere "chemische" Mittelchen (zb um Wasserwerte zu verändern) verwendet, etc.)?
Antwort: Nein


Eigene Beschreibung vom Erkennen der Krankheit bis hin zu deren Auswirkungen und mehr:
Antwort: Ich habe die Schwimmblase in verdacht möchte mein Großen aber gerne retten
Wachada ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 21.01.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 21.01.2016, 14:04   #2
Wachada
 
Registriert seit: 01.08.2015
Ort: Spanien
Beiträge: 22
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Kann mir keiner Helfen ? ich hab ihm jetzt erbsen gekauft und ich habe eben mal über die seite gefühlt die aus dem Wasser schaut. Es fühlt sich extrem aufgebläht an aber beweglich...ihr after ist auch geschwollen und größer als sonst
Wachada ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2016, 16:18   #3
Wachada
 
Registriert seit: 01.08.2015
Ort: Spanien
Beiträge: 22
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Thema at sich erledigt.

Ich habe ihm ein wenig von dem Seca gegeben und habe ihm 2 Erbsen gegeben nach einer stunde hat er Wahnsinnig kot abgelassen. Jetzt ist er zwar noch nicht 100% wieder fit,aber er schwimmt wieder normal und kippt nicht mehr um.
Wachada ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2016, 17:15   #4
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo,
Hätte dir gerne Antwort gegeben, aber ich habe leider keine Ahnung von Goldfischen.
Was ist denn Seca? Das Ectopur?
Freut mich, dass es wieder etwas besser geht.
Hast du denn ein neues Aquarium in Aussicht?
Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2016, 18:09   #5
Wachada
 
Registriert seit: 01.08.2015
Ort: Spanien
Beiträge: 22
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Das Seca ist mit Salz uns Sauerstoffkügelchen und noch ein paar anderen Stoffen.Aquarium ist für nächsten Monat geplant
Wachada ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2016, 22:23   #6
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.288
Abgegebene Danke: 56
Erhielt: 233 Danke in 137 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich habe es mir schon beim Titel gedacht, als ich dann sah um was für eine Zuchtform es sich handelt und dann weiter unten gelesen habe, was gefüttert wird, war es für mich fast klar. Auch die Antwort, in der du von deinem vorläufigen Erfolg berichtet hast, bestärkt mich in meiner Annahme.

Du ernährst deine Goldfische sehr einseitig, noch dazu ausschließlich mit Trockenfutter, das nachquillt. Das ist gerade bei Zuchtformen mit gestauchtem Körper sehr heikel und führt mitunter zu Verdauungsproblemen (klingt harmlos, kann aber lebensbedrohlich sein). Dass der betroffene Fisch besoders gierig war, war dann wohl auch sein größtes Problem und deshalb kam es wohl auch gerade bei diesem Fisch zu den deutlich sichtbaren Auswirkungen..
Das heißt aber nicht, dass bei allen anderen Fischen deswegen alles gut ist. Die Ernährung ist leider suboptimal, auch wenn sich keine Symptome gezeigt haben.

Wichtig wäre also eine Nahrungsumstellung, bei der auch Lebend- und Frostfutter sowie pflanzliche Kost zum Tragen kommen. Wäre nicht gerade Winter, würde ich beispielsweise dazu raten, Grünzeug selbst zu sammeln (Spitz- und Breitwegerich + Löwenzahnblätter z.B.).
Unfangreiches Lesematerial findest du hier:
http://goldfische.kaltwasseraquaristik.de/futter.htm
NebelGeîst ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 21.01.2016   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Molly zappelt, kann aber nicht schwimmen! Regenbogen Krankheiten der Fische 16 28.01.2014 20:06
Zwergpanzerwels kann nicht mehr nach oben schwimmen Kirsty Krankheiten der Fische 3 17.01.2013 18:20
chinesischer Feuerbauchmolch kann nicht schwimmen... phoniamegdeb Becken von 54 bis 96 Liter 0 05.07.2012 12:07
HILFE meine fische schwimmen nicht mehr kleine2010 Archiv 2011 28 17.07.2011 22:25
Kann mich nicht mehr einloggen eigentlichSuesse86 Archiv 2002 3 13.03.2002 08:56


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:56 Uhr.