zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.03.2016, 16:23   #1
whoopy
 
Registriert seit: 19.07.2015
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Diamantkopf Neonsalmler sterben

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Antworten ein und vervollständige darunter deine Frage.:

Genaue Beschreibung des Problems (am besten mit einem Foto
Innerhalb einer Woche sind mir 2 Neonsammler gestorben, eben gerade gesehen das wieder einer so komisch schwimmt. Und zwar schwimmen sie mit dem Kopf zur Wasseroberfläche, können sich aber nicht halten und sinken immer wieder ab, sie kämpfen richtig.

Maße des Beckens (L x B x H) ?
61 breit und 58 hoch

Wie lange läuft das Becken?
Seit August 2015

Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)


wie oft und wie viel Wasser wird gewechselt?
Einmal in der Woche

wie viel und was genau wird gefüttert?
Flockenfutter, JBL Tabs, Lebensfutter

welche Symptome zeigt der Fisch?
Kann sich nicht halten sinkt immer ab.Er kann nur senkrecht schwimmen.

sind andere Tiere auch betroffen?
Nur die Neons

gab es evtl. vor kurzem ähnliche Probleme, bzw. andere Krankheiten, Todesfälle, etc?
Nein

wurde evtl schon mit Medikamenten behandelt, wenn ja, mit was und wie lange?
Nein

welchen Erfolg brachte die Behandlung (falls bereits eine erfolgt ist)


wurden in letzter Zeit neue Fische eingesetzt, wenn ja, sind die neuen Fische oder der Altbestand betroffen?
Es wurden neue Fische eingesetzt, Schmucksalmler, betroffen sind die Neons.

wurde sonst etwas gravierendes am Becken, bzw. der Technik verändert (zb Filter getauscht, Bodengrund gewechselt, neuer Dünger oder andere "chemische" Mittelchen (zb um Wasserwerte zu verändern) verwendet?
Wegen der Algen gebe ich Easy Carbo ins Wasser


Eigene Beschreibung vom Erkennen der Krankheit bis hin zu deren Auswirkungen und mehr Die Fische schwimmen senkrecht, der erste der gestorben ist lag dann nachher am Boden und ist gestorben, den zweiten habe ich erlöst. Falls ich es noch mal tun muß, wie erlöse ich den Fisch am schnellsten so das er schnell stirbt. Bitte nicht mit Kopf abschneiden kommen, das kann ich nicht.

Ich hoffe es liegt nicht an dem Easy Carbo!

Lg Whoopy

Geändert von whoopy (04.03.2016 um 16:32 Uhr)
whoopy ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 04.03.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.03.2016, 14:53   #2
Tierfreundin
 
Registriert seit: 31.01.2016
Beiträge: 78
Abgegebene Danke: 23
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Mit dem Easy Carbo habe ich keine Erfahrung aber da es ja für Aquarien ist dürfte es keine Probleme machen (solange Du es nicht überdosierst jedenfalls).
Ich kann dir leider nicht weiterhelfen aber unter "Krankheiten der Fische" geht das 4. Thema über das Töten von Fischen.
Viel Glück!
LG Tierfreundin
Tierfreundin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2016, 15:34   #3
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.523
Abgegebene Danke: 656
Erhielt: 737 Danke in 402 Beiträgen
Standard

Hallo,

in jedem Falle dürfte ein großer Wasserwechsel geboten sein. Ob er hilft, ist zweifelhaft, schaden wird es aber nicht.

Sodann: Hat sich die Färbung der Tiere verändert? Dunkler? Blasser?

Da mehrere Tiere nacheinander betroffen sind, dürfte eine ansteckene Erkrankung vorliegen. Das bedeutet, dass die stark betroffenen Tiere isoliert oder getötet werden sollten. (Wäre nur ein Tier betroffen, würde ich alternativ an einen Deffekt der Schwimmblase denken, aber eine zufällige Häufung solcher Defekte will mir nicht naheliegend erscheinen.)

Die neuen Fische können Träger der Krankheit sein, auch wenn sie bei ihnen noch nicht ausgebrochen ist.

Assoziativ fällt natürlich das Stichwort Neonkrankheit ins Auge, weswegen ich nach Verfärbungen gefragt habe. Haben sich die erkrankten Tiere von der Gruppe entfernt?

Die (echte) Neonkrankheit ist meines Wissens unbehandelbar. Die in den Symptomen ähnelnde Falsche Neonkrankheit kann im Anfangsstadium mit Antibiotika behandelt werden. Da wirst Du aber sicher fachkundigeren Rat hier im Forum finden.

Insgesamt klingt das leider nicht gut, aber ich hoffe natürlich für Dich, dass es sich noch zum Guten wendet.

Gruß!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2016, 15:39   #4
Mille169
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 169
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 27 Danke in 22 Beiträgen
Standard

Hallo,

ein paar genauere Infos wären schon noch hilfreich, wie Wasserwerte / Wasserwechselmenge / Volumen des Beckens in L....Sonst wird's hier nur eine Ratestunde die keinem weiterhilft...

Also bitte noch nachreichen! :-)
Mille169 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2016, 15:59   #5
Hannah
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.723
Abgegebene Danke: 186
Erhielt: 360 Danke in 251 Beiträgen
Standard

Hi,

bitte mehr informationen. Wieviel Liter hat dien Becken?

Wieviel EasyCarbo schüttest du da täglich rein?
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.03.2016   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neonsalmler Gürteltier Archiv 2004 9 28.05.2004 20:38
Neonsalmler Gürteltier Archiv 2003 3 21.12.2003 15:54
wieso sterben die Neonsalmler?? newss Archiv 2003 12 06.12.2003 19:36
Neonsalmler miriam.G Archiv 2003 1 19.10.2003 19:11
Neonsalmler Summergirl Archiv 2003 8 15.04.2003 12:11


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:37 Uhr.