zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.05.2016, 11:39   #21
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.262
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 742 Danke in 626 Beiträgen
Standard

Keine Angst, die Barben hungern schon nicht. Die finden im Aquarium immer etwas Fressbares.
Gut genährte Fische kommen zwei (+) Wochen ohne Futter aus.
Wenn bei den Barben der "Hunger groß" wird, gehen sie schon ans Trockenfutter, Salat, Gurke.

Danke: (1)
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.05.2016   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 01.06.2016, 23:04   #22
jope06
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

Zitat:
War es im Wasser gelöstes Zeug, oder konnten die Tiere da auch Partikel direkt fressen?
Hatte es auf das Gewässer noch mehr Auswirkungen?
Fette sind ja besonders gut wasserlöslich - also kaum gelöstes Zeug
Im Prinzip konnten die Tiere Partikel fressen.
Auswirkungen - hm ich gehe von verstärktem Sauerstoffverbrauch aus sowie eine Verschlammung durch eine braune Schicht, die so ziemlich alles bedeckte.

gruß jo
  Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2016, 09:17   #23
bonsai70
 
Registriert seit: 04.07.2011
Ort: 45711
Beiträge: 245
Abgegebene Danke: 53
Erhielt: 62 Danke in 37 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jope06 Beitrag anzeigen
Hallo,


Fette sind ja besonders gut wasserlöslich....

gruß jo

nicht wirklich
bonsai70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2016, 10:21   #24
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 846
Abgegebene Danke: 64
Erhielt: 130 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Hi,
Hatte nun doch noch ganz unerwartet 3 Todesfälle an einem Tag und der nächste torkelt schon , aber nur bei den Moosbarben Da hab ich mich wohl zu früh gefreut!
Obwohl die Flecken fast weg waren und keinem auffälligem Verhalten und zurückgehendem Leibesumfang. Entweder ist/ war es doch was bakterielles oder die hatten Leberverfettung bzw. Organversagen. Die Jüngsten waren sie ja auch nicht mehr. Wie einige hier schon sagten, sie sahen nicht nur dick aus, sondern aufgebläht...da fault wohl was im Inneren. Die armen! Ich schaff mir jedenfalls keine neuen Barben der Art mehr an.

traurige Grüße
Susanne
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2016, 11:01   #25
Verena
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 800
Abgegebene Danke: 249
Erhielt: 380 Danke in 165 Beiträgen
Standard

Heike,
das war Sarkastisch von Jo gemeint.

Ich denke, wir wissen alle das Fette nicht gut wasserlöslich sind.
Ich ging auch eher von weiteren/anderen Stoffen aus.....
Verena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2016, 15:08   #26
bonsai70
 
Registriert seit: 04.07.2011
Ort: 45711
Beiträge: 245
Abgegebene Danke: 53
Erhielt: 62 Danke in 37 Beiträgen
Standard

ok...ich hatte das anders gelesen^^

möglicherweise war heute morgen auch mein Kaffee noch nicht an/in meinem Hirn angekommen



@ Susanne das tut mir leid
bonsai70 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sumatra/Borneobarbe Verhalten Genova Fische 3 12.02.2013 00:05
Neonsalmer auffällig? Corydoras27 Archiv 2011 7 25.03.2011 13:12
Prachtschmerlen verhalten sich eigenartig und verfärben sich the live Archiv 2008 14 29.12.2008 21:21
Wann ist der Austausch von Kies-Bodengrund fällig? Düsselbiene Archiv 2004 13 21.02.2004 08:41
HILFE!!!!!! Sumatra Barbe verhält sich komisch marko.h Archiv 2002 5 02.03.2002 02:53


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:49 Uhr.