zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.11.2016, 12:38   #1
Holger74
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 1.142
Abgegebene Danke: 523
Erhielt: 42 Danke in 35 Beiträgen
Standard Schubbeln und geringere Nahrungsaufnahme

Gibt es diesbezüglich einen Zusammenhang oder ist das Zufall?
Holger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2016, 13:21   #2
Mille169
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 169
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 27 Danke in 22 Beiträgen
Standard

Hallo,

da kann es durchaus einen Zusammenhang geben.
Mille169 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 28.11.2016   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.11.2016, 14:10   #3
Schneckinger
Moderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 4.289
Abgegebene Danke: 167
Erhielt: 983 Danke in 397 Beiträgen
Standard

Mahlzeit Holger,

wenn Du selber im Forum auf so eine Ein-Satz-Frage wie Deine stoßen würdest, wärest Du bereit und in der Lage darauf sinnvoll zu antworten?

Ich auf jeden Fall nicht!

Tschüß,
Schneckinger

Danke: (2)
Schneckinger ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2016, 21:04   #4
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.138
Abgegebene Danke: 32
Erhielt: 106 Danke in 68 Beiträgen
Standard

...zumal doch extra ein Fragenkatalog eingeblendet wird, wenn man im krankheitsforum einen Thread erstellt...
Aber schon klar, so nerviges Gedöns löscht man am besten gleich ungelesen...
NebelGeîst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2016, 20:16   #5
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 2.985
Abgegebene Danke: 107
Erhielt: 179 Danke in 153 Beiträgen
Standard

Hi Holger,

hab das jetzt gelesen aber helfen kann ich dir da nicht.
Will ja nicht nerven aber wie wärs wenn du mal den Fragebogen etc ausfüllen würdest bevor du mit irgendwelchen Medikamenten anfängst?

Am Besten fügst du noch Bilder ein.

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Antworten ein und vervollständige darunter deine Frage.:

- Genaue Beschreibung des Problems (am besten mit einem Foto)
Antwort:

- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort:

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort:

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort:

- wie oft und wie viel Wasser wird gewechselt?
Antwort:

-wie viel und was genau wird gefüttert?
Antwort:

- welche Symptome zeigt der Fisch?
Antwort:

- sind andere Tiere auch betroffen?
Antwort:

- gab es evtl. vor kurzem ähnliche Probleme, bzw. andere Krankheiten, Todesfälle, etc?
Antwort:

- wurde evtl schon mit Medikamenten behandelt, wenn ja, mit was und wie lange?
Antwort:

- welchen Erfolg brachte die Behandlung (falls bereits eine erfolgt ist)?
Antwort:

- wurden in letzter Zeit neue Fische eingesetzt, wenn ja, sind die neuen Fische oder der Altbestand betroffen?
Antwort:

- wurde sonst etwas gravierendes am Becken, bzw. der Technik verändert (zb Filter getauscht, Bodengrund gewechselt, neuer Dünger oder andere "chemische" Mittelchen (zb um Wasserwerte zu verändern) verwendet, etc.)?
Antwort:


Eigene Beschreibung vom Erkennen der Krankheit bis hin zu deren Auswirkungen und mehr:
Antwort:
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2016, 23:15   #6
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 444
Abgegebene Danke: 60
Erhielt: 219 Danke in 138 Beiträgen
Standard

Hallo Holger,

warum wirfst du hier einfach eine (schwierig zu händelnde) Frage in den Raum und meldest dich dann nicht mehr?

Und warum beantwortest du die berechtigten Fragen, die dein Problem eingrenzen sollen, nicht und füllst nicht den Fragebogen aus?

Oder schubbelst du dich selbst und isst seit einigen Tagen weniger?
Dann passt der Fragebogen allerdings nicht!

Aber Spaß beiseite - du bist doch nicht ganz neu hier im Forum und weißt genau, dass mit so einer rudimentären Frage nichts zu holen ist.
Also lass deine Kollegen nicht so hängen und "tu Butter bei die Fische"!

Und wenn es sich schon erledigt haben sollte, wäre es auch nett, was zu sagen.


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schubbeln schlimm? Holger74 Fische 1 06.10.2016 23:01
Ab und zu schubbeln normal? Sabbi Archiv 2004 6 01.05.2004 10:33


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:27 Uhr.