zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.10.2017, 22:42   #11
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hero Beitrag anzeigen
Die "mechanische Beschädigung" kann z.B. auch durch zuviel Strömung verursacht werden und ganz einfach durchs Schwimmen verursacht werden. Die Flossen verschleißen ganz einfach, denn zum Schwimmen sind sie nicht wirklich geeignet. Da reicht es unter Umständen schon, wenn sich etwas herumwallenden Flossenhaut an den Flossenstrahlen verhakt.

Mein Betta (ein Halfmoon, aber nicht mit ganz so ausladenden Flossen) sah nach ein paar Monaten auch etwas zerzauster aus. Ich habe die Strömung reduziert und das Flossenbild hat sich wieder deutlich erholt und sieht wieder fast so aus wie zu Beginn.

Gerade die Hochzuchten werden im Handel und in der Zucht in äußerst kleinen Behältnissen gehalten. Sie sollen im Verkauf ja schließlich schön aussehen. Die schöne Beflossung ist aber wenig praxistauglich wenn der Fisch tatsächlich mal schwimmen darf.

P.S.: Wenn mein Betta in 2-3 Jahren mal das Zeitliche segnen wird, dann wird der Nachfolger wahrscheinlich kein Brautkleid mehr tragen sondern was Sportliches.
@ hallo ,
das hat Hannes gut und verständlich beschrieben .

Ich habe recht viel gelesen zum Thema Kampffisch, und genau aus den genannten Gründen käme für mich z.B. nur Betta Imbellis oder Smaragdina in Frage .

Und wenn man sich die Kampffischhaltung unter dem Aspekt "Natürlichkeit " , normal" mögliches Schwimmverhalten , keine körperlichen Beeinträchtigungen bei guter Pflege, betrachtet , sind die ganz Lang /Schleierflossigen auch keine wirkliche Option.
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 23.10.2017   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.10.2017, 22:31   #12
cupang
 
Registriert seit: 01.11.2015
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Birka Beitrag anzeigen
Und wenn man sich die Kampffischhaltung unter dem Aspekt "Natürlichkeit " , normal" mögliches Schwimmverhalten , keine körperlichen Beeinträchtigungen bei guter Pflege, betrachtet , sind die ganz Lang /Schleierflossigen auch keine wirkliche Option.
Finde ich gute Überlegungen die ich mir bei einem nächsten Tier sicherlich machen will. Hoffe jedoch dass ich meinem Ghost noch eine ganze Weile ein schönes Leben bieten darf - zumindest versuch ich's
cupang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2017, 00:52   #13
Nykela
 
Registriert seit: 18.08.2017
Beiträge: 252
Abgegebene Danke: 58
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Als meinem Ghost geht gut, die Flossen werden nicht kürzer, ich finde sogar, sie sind etwas nachgewachsen und er frisst 3 x am Tag, er ist aufgeweckt und neugierig und kmmt immer an die Scheibe, sobald er mich sieht.
Er schwimmt gerne viel, vll war das der GRund, warum die Flssen kürzer geworden sind, aber wenn sie so bleiben ist das auch ok, er ist dadurch nicht eingeschränkt oder krank.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1.11.17 2.jpg (84,8 KB, 37x aufgerufen)
Dateityp: jpg Ghost 2.11..jpg (78,0 KB, 30x aufgerufen)

Geändert von Nykela (02.11.2017 um 01:37 Uhr)
Nykela ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2017, 09:01   #14
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.536
Abgegebene Danke: 692
Erhielt: 793 Danke in 494 Beiträgen
Standard

Das ist ja alles schön. Aber was macht ein Flossensauger (=braucht VIEL Strömung) in einem Becken mit einem Betta splendens (wenig Strömung, Artbecken)?

Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2017, 11:37   #15
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.141
Abgegebene Danke: 825
Erhielt: 255 Danke in 202 Beiträgen
Standard

Hallo Nykela,

Stefanie hat absolut recht, das ist keine gute Kombi. Flossensauger sind obendrein auch noch ziemlich wuselig und soviel ich weiß, passen auch die Temperaturansprüche nicht zusammen.

Wenn der Kafi ein langes Leben haben soll, würd ich ihm ein anderes Becken für sich ganz allein einrichten, das auch nicht zu hoch ist.

Und den Flossensaugern ihrer Art entsprechend auch ein anderes Becken gönnen.

Liebe Grüße
Annette

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk

Geändert von Rinkikäfer (02.11.2017 um 11:40 Uhr)
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2017, 19:06   #16
Nykela
 
Registriert seit: 18.08.2017
Beiträge: 252
Abgegebene Danke: 58
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi,

Ich wußte, dass so eine Reaktion kommt, darum hab ich extra ein Bild mit dem Flossensauger gepostet
Eine Bekannte von mir hat in ihrem 30 L Becken (!!!!) 4 Flossensauger mit ihrem Betta zusammen, das klappt super und sie leben schon über 1 Jahr dort zusammen.
Bis jetzt hat Ghost keinerlei Probleme damit.
Nykela ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2017, 19:26   #17
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.536
Abgegebene Danke: 692
Erhielt: 793 Danke in 494 Beiträgen
Standard

Das macht es nicht zu einer guten Kombi...

Danke: (1)
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2017, 19:50   #18
Nykela
 
Registriert seit: 18.08.2017
Beiträge: 252
Abgegebene Danke: 58
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

ok, danke für die Info.
Nykela ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2017, 21:51   #19
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

Mir stellt sich bei so etwas immer die Frage, warum man Tiere zusammen pferchen muss, die überhaupt nicht zusammen passen. *kopfschüttel*


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2017, 22:26   #20
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.340
Abgegebene Danke: 485
Erhielt: 1.485 Danke in 831 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Nykela Beitrag anzeigen
Eine Bekannte von mir hat in ihrem 30 L Becken (!!!!) 4 Flossensauger mit ihrem Betta zusammen, das klappt super und sie leben schon über 1 Jahr dort zusammen.
Hallo Yoko,

das bei irgend jemandem bestimmte Fische in einem Becken leben, oder besser gesagt eine gewisse Zeit überleben , muss noch lange nicht bedeuten, dass es "super klappt" (was immer das heißen mag).

Zitat:
Zitat von Nykela Beitrag anzeigen
Bis jetzt hat Ghost keinerlei Probleme damit.
Das mag ja sein.
Das Becken ist ja auch einigermaßen auf seine Bedürfnisse hin eingerichtet, insbesondere auch was die (kaum vorhandene) Strömung betrifft.

Flossensauger stammen nun aber mal ursprünglich aus schnellfließenden Gewässern, an die sie sich angepasst haben. Und da sollte man schon mal auf den Gedanken kommen, dass die Flossensauger gar nicht mal "froh" darüber sind, dass es so "schön ruhig" ist, sondern dass eine ausreichend starke Strömung tatsächlich zu ihren Grundbedürfnissen zählt.

Natürlich können sie auch in strömungsfreien Becken überleben. "Klappt super" ist aber für die was anderes.

Du bist ja nun schon eine Weile hier im Forum dabei. Und deshalb wundert es mich jetzt schon ein wenig, dass du wohl immer noch den Besatz deiner Becken nach der Maxime "sieht gut aus" gestaltest, ohne vorher nach den grundlegenden Bedürfnissen der Tiere zu fragen.

Ist jetzt nicht bös gemeint. Sondern nur eine Anregung für die ein oder andere stille Stunde.


Gruß
Otocinclus2

Danke: (2)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 03.11.2017   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
betta splendens, crowntail, flossenfäule, kampffisch

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Betta splendens flossenfäule und Knoten Anfänger2015 Krankheiten der Fische 7 14.04.2015 22:05
Flossenfäule bei Betta Splendens kufu-fan Krankheiten der Fische 24 19.06.2014 21:16
Betta Splendens krank - Flossenfäule? Kashalia Krankheiten der Fische 3 02.11.2013 21:32
Betta splendens vs. Betta imbellis Tigerbit Archiv 2010 2 09.12.2010 21:01
Betta Splendens oder Betta Imbellis?! Kuky Archiv 2009 1 11.06.2009 15:45


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:19 Uhr.