zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.10.2017, 13:23   #1
DerMensch
 
Registriert seit: 25.10.2017
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Brauche Hilfe. Fische Sterben

- Genaue Beschreibung des Problems (am besten mit einem Foto)
Antwort: Seit heute 3 tote Fische, 2 schwimmen unkontrolliert herum, fast alle Fische schwimmen an der Wasseroberfläche

- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort: 95x31x45

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort: Das Becken lief seit über 1nem Jahr. Vor 1 1/2 Monaten bin ich umgezogen, aber habe bis auf den Kies alles mitgenommen.

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort: PH-Wert: 8 / No2: <0.3mg/l GH: 18 / KH: 12 / Temp: 26° (Dies war auch ohne Heizung in der letzen Wohnung das selbe)

- wie oft und wie viel Wasser wird gewechselt?
Antwort: jede Woche ca. 1/3. Das letzte mal gestern.

-wie viel und was genau wird gefüttert?
Antwort: Tetra Selection (4in 1 / Granulat, Crips, Wafer und Flocken). ab und zu Rote Mückenlarven

- welche Symptome zeigt der Fisch?
Antwort: Sterben, blass


- gab es evtl. vor kurzem ähnliche Probleme, bzw. andere Krankheiten, Todesfälle, etc?
Antwort: Nein

- wurde evtl schon mit Medikamenten behandelt, wenn ja, mit was und wie lange?
Antwort: Nein

- welchen Erfolg brachte die Behandlung (falls bereits eine erfolgt ist)?
Antwort: -

- wurden in letzter Zeit neue Fische eingesetzt, wenn ja, sind die neuen Fische oder der Altbestand betroffen?
Antwort: neu Eingesetzt nicht, aber ca. 30 Welsenachwuchs erhalten

- wurde sonst etwas gravierendes am Becken, bzw. der Technik verändert (zb Filter getauscht, Bodengrund gewechselt, neuer Dünger oder andere "chemische" Mittelchen (zb um Wasserwerte zu verändern) verwendet, etc.)?
Antwort: Nein

Besatz: 3 Fächergarnelen
3 Welse
2 Armanogarnellen
4 Brokatbarben (heute 3 Tote)
9 Bitterlingsbarben

Alle Fische waren im oberen Bereich des Aquariums. Habe nun den Luftsprudler eingestellt und die Fische sinken wieder. Doch leider ist die Atmung wieder viel zu schnell (war vorhin nicht der Fall). Seit ca. 1 Woche sind ca. 30 Jungwelse neu im Aquarium, und bereits ist das Versteck wieder mit Eiern vollgepflastert. Könnte das Sterben was damit zu tun haben? Wie oben beschrieben, war leider auch schon in der alten Wohnung die Temperatur des Aquariums immer bei rund 26°C, aber hatte da nie Probleme.

Hoffentlich kann mir jemand Tipps geben, möchte nicht nochmehr Fische entsorgen :-(
Für weitere Test von Giftstoffen kann mir wohl ein Qualipet Tierhandel nicht gross helfen.


EDIT: Vor lauter Hecktig vergessen ein Hallo zusammen in die Runde zu werfen..

Geändert von DerMensch (25.10.2017 um 13:25 Uhr)
DerMensch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2017, 13:27   #2
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 2.986
Abgegebene Danke: 493
Erhielt: 435 Danke in 299 Beiträgen
Standard

Hi,
großen Wasserwechsel machen!
Ich vermute spontan Ammoniak als Auslöser, bei einem pH von 8 fällt davon einiges an, wenn's schlecht läuft.
Nicht füttern.
Luftsprudler lassen, notfalls abends nochmal Wasserwechsel.
Wenn du Wasseraufbereiter da hast, zugeben, schadet nicht.
Dann an die Ursachensuche gehen. Stimmt was mit dem Filter nicht? Gammelt es wo?
Viel Erfolg!

Danke: (1)
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 25.10.2017   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 25.10.2017, 13:58   #3
DerMensch
 
Registriert seit: 25.10.2017
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Stefanie

Danke für die schnelle Antwort. Bin gerade am Wasserwechsel dran. Werde Wasseraufbereiter zugeben und hole gleich mal noch ein Ammoniak test. Dieser war in meinem "grösseren" Tröpfchentest leider nicht dabei. Hoffe es hilft.

Freundliche Grüsse
Marvin
DerMensch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2017, 17:38   #4
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 744 Danke in 629 Beiträgen
Standard

Hallo Marvin

Solange Wasserwechsel machen, bis der NO2 Wert wieder im Sollbereich ist.
In den nächsten Tagen sehr sparsam füttern, auch 1-2 Tage ohne Futter schaden nichts.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 07:05   #5
DerMensch
 
Registriert seit: 25.10.2017
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wasserwelt Beitrag anzeigen
Hallo Marvin

Solange Wasserwechsel machen, bis der NO2 Wert wieder im Sollbereich ist.
In den nächsten Tagen sehr sparsam füttern, auch 1-2 Tage ohne Futter schaden nichts.
NO2 ist ist im Sollbereich.. bzw. Null oder fast Null.
Ammoniak Test gabs leider nicht im Handel, wurde jetzt bestellt.

Gruss Marvin
DerMensch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 10:09   #6
Hero
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 970
Abgegebene Danke: 161
Erhielt: 333 Danke in 171 Beiträgen
Standard

Moin,

der NO2-Anstieg kommt ein paar Tage bis eine Woche nach einem Ammonium-Anstieg. Der NO2 Wert ist vielleicht jetzt noch im Sollbereich, wird es aber nicht bleiben.
Wenn NO2 ansteigt, dann Wasserwechsel und einen gehäuften Teelöffel Kochsalz ins Wasser (vorher auflösen).
Hero ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2017, 19:52   #7
DerMensch
 
Registriert seit: 25.10.2017
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen.

No2 ist immernoch im Sollbereich. Die Fische waren heute Abend wieder an der Oberfläche. Gleich beim einschalten des Sprudels gingen sie wieder nach unten. Kann das wohl an Sauerstoffmangel liegen?

Freundliche grüsse
Marvin
DerMensch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2017, 20:16   #8
Hero
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 970
Abgegebene Danke: 161
Erhielt: 333 Danke in 171 Beiträgen
Standard

Hallo Marvin,

natürlich kann es am Sauerstoffmangel liegen (NO2 blockiert ja die Sauerstoffaufnahme, daher wären die Symptome ähnlich).

Wenn dein Wasser allerdings so wenig Sauerstoff enthält, dass die Fische japsend an der Oberfläche hängen oder sogar sterben, dann stimmt irgendetwas an Deinem Becken nicht.
Etwas Oberflächenbewegung durch den Filterauslauf reicht normalerweise für den notwendigen Gasaustausch aus, einen Luftsprudler braucht es üblicherweise nicht um die Fische vor dem Erstickungstod zu retten.

Entweder verbraucht in Deinem Becken etwas den Sauerstoff (z.B. Bakterien) oder der Gasaustausch ist nicht gewährleistet.

Danke: (1)
Hero ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2017, 20:26   #9
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 939
Abgegebene Danke: 157
Erhielt: 480 Danke in 302 Beiträgen
Standard

Hallo Marvin,

da der "Sprudler" bei dir offenbar nur sporadisch läuft - den Filter lässt du doch permanent laufen, oder?

Ich frage nur deshalb nach, weil es tatsächlich Leute gibt, die den Filter hin und wieder für längere Zeit ausschalten (gab's hier im Forum auch mal einen, hab ich jetzt nur auf die Schnelle nicht wiedergefunden).

Wenn dein Filter permanent durchläuft (wie es sein muss!), wann und wie hast du ihn das letzte mal gereinigt? Man soll Filter zwar nicht zu häufig reinigen, aber wenn sie völlig "zugeschlammt" sind, können sie auch einmal zum "Sauerstoffzehrer" werden.


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2017, 00:07   #10
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 744 Danke in 629 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von DerMensch Beitrag anzeigen

No2 ist immernoch im Sollbereich.

Hallo

Was heißt, ist im Sollbereich?

Hast du mal einen genauen Wert?
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche Hilfe meine Guppys sterben !!! Goldfischle Archiv 2012 31 12.08.2012 16:34
Brauche Hilfe - Alle Guppys sterben Reni Archiv 2012 48 28.03.2012 00:26
Brauche dringend hilfe ! Fische liegen im sterben !!! Brilli123 Archiv 2010 7 20.04.2010 21:04
Fische sterben - brauche Rat Lev Archiv 2003 1 08.12.2003 12:29
L 260 liegt im sterben. Brauche Hilfe Sven T. Archiv 2003 2 29.03.2003 20:28


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:18 Uhr.