zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.05.2017, 16:49   #1
Guppy6a
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: Nordosten des schönen Deutschlands
Beiträge: 88
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard Pflanzen für Brackwasser?

Guten Tag!

Ich überlege, eines meiner alten Aquarien (54- und 112L) wieder zu befüllen. Diesmal soll es Brackwasser sein. Ich weiß, dass so ein Aquarium nicht so leicht zu pflegen sein wird wie ein Süßwasserbecken. Deshalb werde ich vermutlich auch mit einer Art anfangen, die nicht so schwierig zu halten ist. Ich muss gestehen, dass ich mich etwas in Palaemon varians - die Brackwassergarnele verguckt habe. Ich finde es irgendwie faszinierend, wie sie (im Gegensatz zu vielen anderen Garnelen) aktiv im Aquarium herumschwimmt. Nun aber endlich mal zu meiner Frage... Gibt es Pflanzen, die Brackwasser gut abkönnen? Brackwasser existiert ja vor allem an Mündungen von Flüssen ins Meer. Gibt es da so viele Pflanzen? Wahrscheinlich eher nicht, oder? Ich habe schon ein bisschen gegooglet und bin u.a. auf Vallisnerien und Javamoos gekommen. Ich weiß aber nicht, bis zu welchem Salzgehalt die das vertragen. Hat jemand sowas mal ausgetestet und könnte mir evtl. noch ein paar andere Pflanzen nennen? Ich habe nämlich gehört, dass viele Brackwasseraquarien von "Algenplagen" hergesucht werden, was wahrscheinlich daran liegt, dass diese keine Konkurrenz ohne Pflanzen haben. Ich weiß nicht, in welchem Maße die Garnelchen die Algen fressen würden.
Guppy6a ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2017, 21:42   #2
Champsochromis
 
Registriert seit: 14.12.2014
Ort: 35041
Beiträge: 286
Abgegebene Danke: 25
Erhielt: 73 Danke in 52 Beiträgen
Standard

Hi Guppy6a,

Pflanzen gibt es schon ein paar.
Probieren könnte man neben Vallisnerien und Javamoos auch Javafarn oder die Salzbunge (Samolus valerandi). Die vertragen zumindest geringe Salzgehalte, wachsen aber da auch wohl extrem langsam

MfG Frank

Geändert von Champsochromis (18.06.2017 um 21:44 Uhr)
Champsochromis ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 18.06.2017   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 22.06.2017, 14:37   #3
Guppy6a
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: Nordosten des schönen Deutschlands
Beiträge: 88
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Danke für die Antwort! Ich hatte schon gedacht, dass hier keiner eine Ahnung von Brackwasserpflanzen hat. So groß ist die Auswahl jetzt nicht, aber da kann man trotzdem bestimmt was schönes draus machen. Wie schnell die Pflanzen wachsen ist mir ziemlich egal.
Guppy6a ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
112l, 54l, brackwasser, garnele, palaemon varians, pflanzen, wasserpflanzen

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Muscheln und Pflanzen fürs Brackwasser Nico_R Besatzfragen 8 14.04.2014 20:31
Süßwasser pflanzen auch brackwasser? yungdo Archiv 2010 4 07.01.2010 14:23
Brackwasser wie? Sunoni Archiv 2004 8 07.03.2004 06:00
Was ist Brackwasser? Andi_15 Archiv 2003 3 11.05.2003 20:28
pflanzen im brackwasser Archiv 2002 4 12.10.2002 16:00


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:41 Uhr.