zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 10.04.2010, 00:27   #21
Paludarianer
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 1.152
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hi,
was nervt mich hier?
Also, auch wenn du, Yuna es wohl ganz anders siehst, sind die Beiträge nach dem Motto:"Ich meine mal gehört zu haben, dass evtl. ........".
Den entweder hat jener, welcher das Glück richtig zu liegen und wird durch jemanden, der es wirklich weis, bestätigt, ODER er liegt falsch. Der Wissende muss noch belegen, warum seine Aussage die richtige ist und wird dabei teilweise noch in sinnlose Diskussionen verwickelt.
Ganz schlimm finde ich auch Beiträge nach dem Motto:"Ich weis zwar nicht um was es hier geht, aber ich sag einfach mal, das mein Vorschreiber recht hat, immerhin hat er ein "Danke" bekommen, vll. bekomm ich ja auch noch eins...." Womöglich auch im 2. Satz noch darum betteln; da verfluche ich dann diese Funktion.
Auserdem nerven mich die ganzen Spiele hier im Small Talk, wobei das wohl eine persönliche Abneigung ist, die keines Kommentars bedarf.

MfG
Kevin
Paludarianer ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.04.2010   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.04.2010, 08:42   #22
linus
 
Registriert seit: 28.02.2009
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Nervig

Hey,
ich weiß man kann da gegen nichts machen aber trotzdem nervt es mich das jeder unterschiedliche Meinung hat.....

Könnte es nicht ein Buch geben das das officiäle angibt wer wie gehalten werden muss.....



Viele genervte Grüße
Linus
linus ist offline  
Alt 10.04.2010, 09:49   #23
Christian79
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Nieselprim Beitrag anzeigen
Hi

Mich nerven ganz besonders gewaltig pauschale Aussagen wie
- Eheimfilter sind Scheisse (das ist nen aktueller Fall)
- Bettas müssen einzeln gehalten werden (ohne Angabe welche Bettas)
- Welse fressen Algen
- Schnecken sind schlecht
- Sand wird immer zu Beton
- man muß mindestens 4 Wochen lang ein becken einfahren
- beim Wasserwechsel auf keinen Fall den Filter säubern
- Panzerwelse brauchen unbedingt Sand
- Mittagspausen sind schlecht


... und alles garniert mit dem Killerargument: "In der Natur ist es ja auch so" bzw. "In der Natur gibts das ja auch nicht"

genervte Grüße

Arne
Moin , also wenn du Beiträge mal richtig durchlesen würdest könntest du min. zwei Punkte deiner Liste streichen . Warum sich das Leben so schwer machen und sich nerven lassen
 
Alt 10.04.2010, 18:06   #24
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo Yuna,

Zitat:
Wir sind doch ein Forum, und warum soll ich zu Eintausend Dollar Fisch (Nur ein Beispiel) die ich selber noch nicht hatte zu denen mir aber ein Bericht einfällt den ich mal gelesen habe nix sagen sollen dürfen?
Sagen wir mal so: Den Unterschied kennt man erst, wenn man im jeweiligen Einzelfall praktische Erfahrungen gemacht hat. Angelesenes Wissen ist synthetisch, es ist ohne Substanz, es macht keine Bilder im Kopf = Erfahrung. Das gilt besonders für die vielen soft Facts, die in der Aquaristischen Praxis relevant sind. Nomenklatorische Kleinkriege kann man natürlich auch auf einer rein synthetischen Ebene führen.

Wenn dir ein Bericht einfällt, dann nenne doch einfach die entsprechende Quelle in angemessener Form und gut ist.

Gruß
Dennis
Dennis Furmanek ist offline  
Alt 10.04.2010, 20:08   #25
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.361
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 8 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

Zitat:
Zitat von Dennis Furmanek Beitrag anzeigen

Wenn dir ein Bericht einfällt, dann nenne doch einfach die entsprechende Quelle in angemessener Form und gut ist.

Gruß
Dennis
und genau damit habe ich ein problem. ich lese viel, sei es im netz oder aus büchern oder zeitschriften. ich kann mich auch daran erinnern, zumindest grob, was ich gelesen habe. nur das WO ich es gelesen habe. damit haperts immer, weil ich eben so viele verschiedene quellen habe^^

deswegen kommt bei mir auch immer häufig der satz : "ich habe irgendwo gelesen ...."

gruß
pry
Prydwynn ist offline  
Alt 10.04.2010, 20:32   #26
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo,

Natürlich gibt es gerade im Internet unzählige Quellen. Die Zahl qualitativ hochweritger Quellen ist dabei aber gering und sehr übersichtlich. Der Rest kann getrost gestrichen werden, es sei denn als exemplarische Quelle zur Diskussion bestimmter Aussagen.

In der Printliteratur sieht es da etwas anders aus.
Dazu wählt man dann Standardreferenzen wie Sterba, Arnold & Ahl, Holly et al., die Aquarien-Atlas Reihe oder eben spezielle Monografien zu bestimmten Themen.

Für Artikel in Magazinen gibt es Jahres-Inhaltsverzeichnisse.
Informationen dritter ohne Quellenangabe sind einfach schwer zu bewerten und damit kaum ernstzunehmen. Ross und Reiter nennen lautet die Devise.

Gruß
Dennis
Dennis Furmanek ist offline  
Alt 10.04.2010, 23:11   #27
rabuf
 
Registriert seit: 02.12.2008
Beiträge: 1.678
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Dennis Furmanek Beitrag anzeigen
Ross und Reiter nennen lautet die Devise.
Hallo Dennis,
in der Theorie hast Du recht nur kommt in der Praxis zu oft der Fall "Hab ich nicht, was steht da drin?". Zitieren aus Werken ist zwar bis zu einem bestimten Umfang urheberrechtlich nicht bedenklich, nur kostet es mehr Zeit als es mir Wert scheint - der Lustfaktor seine Aussagen zu untermauern fehlt einfach.

Geändert von rabuf (10.04.2010 um 23:14 Uhr)
rabuf ist offline  
Alt 10.04.2010, 23:13   #28
Paludarianer
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 1.152
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Prydwynn Beitrag anzeigen
hallo
und genau damit habe ich ein problem. ich lese viel, sei es im netz oder aus büchern oder zeitschriften. ich kann mich auch daran erinnern, zumindest grob, was ich gelesen habe. nur das WO ich es gelesen habe. damit haperts immer, weil ich eben so viele verschiedene quellen habe^^

deswegen kommt bei mir auch immer häufig der satz : "ich habe irgendwo gelesen ...."

gruß
pry
Hi,
der Satz "ich habe irgendwo gelesen...." heist, das zumindest eine fundierte Grundlage da ist. Was bei Aussagen wie "ich weis nicht genau...." eben nicht der Fall ist.
Mir ist auch noch was nerviges eingefallen.
Diese dermaßen unnützen Post im Marktplatz nach dem Motto: "find ich schön, geht bei mir aber nicht" oder auch "würde ich nehmen, wohne nur zuweit weg". Das ist absolut unnützer Spam, denn ich als Mod kommentarlos löschen würde, da einfach überflüssig.

MfG
Kevin
Paludarianer ist offline  
Alt 10.04.2010, 23:50   #29
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo,

Zitat:
Hab ich nicht, was steht da drin?
das nicht haben kann man ändern. Was glaubst du, wie oft ich eine Quelle benötige, die ich noch nicht habe. Oft geht es dabei nur um weniger relevante Details, die mich aber interessieren udn die ich entsprechend fundiert ergründen möchte. Nicht durch irgend ein halbseidenes Geschreibsel. Dann wird die entsprechend besorgt und gut ist. Nur: Wollen muss man.

Wer nicht will, derm muss eben damit rechnen, dass es mal derber zu geht.

Die Problematik ist ja nicht neu. Wer Erfahrung hat und Wissen mit Substanz vorweisen kann, ärgert sich über Halbwissen und zusammengereimte Vorstellungen. Viele Forenuser wollen aber dennoch was schreiben und aktiv am Forengeschehen teilnehmen. Sei es nur, damit sie zeigen können, dass sie auch helfen wollen und es gut meinen. Nur ist gut meinen nicht unbedingt auch gut machen. Das gibt einfach unvermeidliche Konflikte. Die einen können es nicht ausstehen, halbgare Informationen unkommentiert zu lassen, die anderen wollen trotz ihres ausbaufähigen Wissens- und ERfahrungsstands aktiv am Forum teilnehmen.

Gruß
Dennis
Dennis Furmanek ist offline  
Alt 11.04.2010, 00:08   #30
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.164
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Die Geschichte mit den Quellen ist auch von anderer Seite nicht ganz einfach zu realisieren. Wenn ich als Beispiel über die Zucht von Macroüpoden, Corydoras, oder weiß der Geier was schreibe, dann habe ich keine greifbare Quelle. Ich weiß wie ich das mache, welchen Erfolg oder auch Misserfolg ich habe/hatte und berichte letztenendes geau darüber. Über meine eigenen Erfahrungen und, wie so schön genannt, Bilder im Kopf. Da kann ich keine Quelle angeben. Ist das gesagte deshalb unrichtiger? Nein, es ist aktuelles Wissen was ich weitergeben kann und will.
magdeburger ist offline  
Sponsor Mitteilung 11.04.2010   #30 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Thema geschlossen

Stichworte
nervt forum

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
amazonwerbung nervt! Fritz at SOL Archiv 2003 22 06.08.2003 14:56
Einloggen, PHP Fehler, es nervt Martin Krüger Archiv 2002 0 18.10.2002 21:43
zeitschaltuhr ja! aber meine nervt kai havaii Archiv 2002 10 12.04.2002 18:56
Bio-Co2 Nervt!!! Dominic Archiv 2001 2 19.12.2001 03:55


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:04 Uhr.