zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 15.10.2013, 15:19   #431
Fischmama Delko
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Tach muzz,

Pfff, alter Angeber

Na warte, det kann ick och, Wa!

Mann is det en schöner Kerl, welche Rasse ist er denn?

Unser Tiger, der uns im März vergiftet wurde
Ich vermisse unseren "Wießen Riesen" ganz schrecklich
Den hat jemand mit FIV mit ner Spritze infiziert, dann bekam er ne Infektion und hats nicht geschafft. Am 18.03. hat unsere TÄ ihn nach 2 Wochen Rettungsversuchen erlöst. Sie hat die Einstichstelle gefunden, es muss ein Stümper gemacht haben, der noch nie vorher ne Spritze gesetzt hat.
Und das 5 Wochen nach Omas Tod
Das stimmt mich grad gar nicht so fröhlich...
Aber was soll man machen? Das Leben muss irgendwie weiter gehen
Auf diesem Foto, war er schon krank, er wurde 12 Jahre alt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2013-10-15 15.10.38.jpg (54,6 KB, 26x aufgerufen)
 
Sponsor Mitteilung 15.10.2013   #431 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.10.2013, 16:36   #432
engill
 
Registriert seit: 02.02.2013
Ort: in der nähe von München
Beiträge: 438
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

so ernst das Thema ist, aber das Foto sieht cool aus
Unser erster Kater Freddy (7 Jahre) ist eher klein wiegt nur 4 Kilo. Er war damals mit 1 Jahr Straßenkatze und wurde von anderen Katzenhaltern draußen gefüttert. Drinnen konnten sie ihn nicht halten, da er sich nicht mit den anderen zwein verstanden hat. Also habe wir ihn nach dem Tod unserer anderen Katze geholt. Unsere andere Katze Monti, der dicke, ist ein rieße. Wir haben ihn mit einem Jahr bekommen, und damals sah er noch mit seinen langen Beinen aus wie eine Gazelle. Aber unsere Nachbarin füttert ihn halt ganz gerne mit ihren Milliarden Leckerlies.

Zitat:
Den hat jemand mit FIV mit ner Spritze infiziert, dann bekam er ne Infektion und hats nicht geschafft.
Wo wir gerade bei Tierquälern sind:
In unserer Zeitung stand letztens ein Artikel in dem eine Katze aus unserem Nachbarort gesucht wird. Vor kurzen Verschwand sie schonmal für mehrere Wochen, dann ist sie eines Tages wieder aufgetaucht war aber vor ihrem Herrchen völlig verstört, obwohl sie früher sehr zutraulich war. Daraufhin hat das Herrchen bemerkt, dass sie sich nicht an ihren Ohren streicheln lies und hat in die Ohren der Katze geschaut. Und dann der Schock: In ein Ohr wurde das Hackenkreuz Tätowiert. Wenn man sich mal vorstellt wie schlimm das für die Katze gewesen sein muss....und jetzt ist sie schon wieder verschwunden...

Anbei noch ein paar Fotos von meinen Schnuckies:
Freddy verschmuster Angsthase:
Click the image to open in full size.

Monti in seinen jüngeren Jahre. Sieht jetzt genauso aus nur ein bisschen dicker:
Click the image to open in full size.

LG engill
engill ist offline  
Alt 15.10.2013, 17:22   #433
Fischmama Delko
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

Oh mein Gott, was sind das für Menschen die sowas tun?

Ich darf nicht sagen, was ich mit denen machen würde, wenn ich sie in die Finger bekäme, dann würde ich mich strafbar machen


OHH, deine Sind aber richtig süß
 
Alt 15.10.2013, 23:55   #434
CerealFish
 
Registriert seit: 08.10.2013
Ort: Hautzendorf
Beiträge: 44
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

muzz, Carlos ist ja ein Prachtexemplar!
War da eine Maine Coon mit im Spiel?

Bin aber froh das Chaos nicht noch die Größe erreicht hat.
Ich darf am Wochenende eh wieder mal Kratzbaum reparieren *seufz* :

Click the image to open in full size.

Wegen der diversen Grausamkeiten gegen Tiere kann man leider nur begrenzt was machen so lange ein Tier vor dem Gesetz ein Gegenstand ist.
Als Kind durfte ich miterleben wie ein Bauer in der Gegend hier im Winter Spass daran hatte freilaufende Katzen mit dem Schlauch abzuspritzen.


In der Zeit in der ich in Kanada gelebt habe durfte ich meiner damaligen Lebensgefährtin helfen Verwilderte Katzen mit Lebendfalle einzufangen und zum Tierarzt zu bringen damit Sie untersucht und sterilisiert/kastriert werden.
Zeitweise hatten wir bis zu 20 verwilderte Katzen die zum Futterfassen angerückt sind bzw. versorgt worden sind.
Leider waren da immer wieder auch Fellis dabei die sehr misshandelt worden sind. Wir hatten mehr als einmal Tiere mit abgeschnittenen Schwänzen oder Schwanzspitzen. Zum Glück hatten wir eine Sponsorin bzw. die Unterstützung der SPCA, ansonsten hätten wir das finanziell und nervlich nicht gepackt.

Manchmal geht mir Kanada total ab, das Leben in einer Blockhütte in den Bergen hatte schon was. Im Winter hab ich oft abends noch Schnee geschaufelt, da konnte man dann manchmal die Wölfe heulen hören.
Und im Herbst hatten wir mal einen Bären der sich die fauligen Äpfel am Boden zu Gemüte geführt hat.

Jessi,

Ex-Beste-Freundin hört sich ein wenig so an als wäre da was schiefgelaufen.
Meine Angela hier ist zum Glück ein ganz liebes Mädel das seltsam genug ist um mit mir hier durchs Leben zu gehen.

LG, Peter
CerealFish ist offline  
Alt 16.10.2013, 08:03   #435
nelu25
 
Registriert seit: 07.06.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 234
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

es gibt echt schlimme Dinge und vor allem schlimme Leute. Ich kann das null nachvollziehen wie man darauf kommt einer Katze ein Hakenkreuz ins Ohr zu tätowieren Das ist ja wirklich der Hammer.

Ich habe bzgl Katzen zwei Dinge selbst erlebt;

Wir leben hier sehr ländlich und es gibt einige Bauernhöfe. Meine Mama hat vor vier Jahren beim Spaziergang eine ältere alleinstehende Frau in ihrem Hof gesehen, die eine Art Kartoffelsack immer wieder in die Regentonne gedrückt hat. Daraus kamen Quietschgeräusche. Sie ist dann hin und hat sich mit ihr angelegt. In dem Sack fand sie vier kleine Katzen. Für drei wars zu spät, eine hat noch gelebt. Sie hat sie mitgenommen und ewig aufgepäppelt. Die Kleine war vielleicht vier Wochen alt. Mittlerweile lebt sie schon Jahre bei ihr und ist zu einer wunderhübschen Katze geworden. Chipsy heißt sie.
Seitdem engagiert sich meine Mama, dass die unkontrollierte Vermehrung auf den Bauernhöfen aufhört. Die Bauern wollen das selbst oft nicht, schaffen es nur nicht die Katzen zu fangen. Sie bietet den Leuten an die Katzen zu fangen und lässt sie dann sterilisieren. Kosten trägt halb sie, die andere Hälfte macht die Tierärztin umsonst.

Und noch unglaublicher; Habe in München gelebt bis vor zwei Jahren und auf dem Oktoberfest 2003 habe ich eine ganz schwarze Babykatze gefunden. In einem MiniKarton, alles vollgesch.....die hat dann auch zwei kurze Jahre bei meiner Mama gelebt und wurde dann leider in der 30er Zone vor dem Haus von einem Auto überfahren.

Das ist auch so eine Sache, wer stellt die Katze aufs Oktoberfest?? Das ist mir bis heute ein Rätsel...
nelu25 ist offline  
Alt 16.10.2013, 10:59   #436
thefreak
 
Registriert seit: 21.12.2012
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 698
Abgegebene Danke: 75
Erhielt: 45 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Ich glaube, man kann es nicht nachvollziehen, warum Menschen Tiere quälen und daran teilweise sogar Spaß haben.
Bei uns in der Gegend war ein Ehepaar, das sich einen Dobermann gekauft hat. Zum Glück waren die wenigstens mit dem Hund zur Ausbildung, da der Kerl sehr energisch war.
Irgendjemand hatte aber ein Problem mit dem Tier. Dieser jemand hat den Hund gefangen - keiner weis genau wie das ging - ihm die Beine mit Klebeband verbunden und in einen Sack mit mehreren Steinen gepackt und dann in einen See geschmissen.
Ich will gar nicht wissen, wie der Kerl hat leiden müssen.
Und meinem Nachbarn wurde die Katze durch zwei frei laufende Hunde auf der Terrasse im wahrsten Sinne des Wortes zerissen. Und der Besitzer der Hund stand davor und hat zugesehen, wie die Hunde Ihren "Spaß" hatten. Da mein Nachbar gesundheitlich sehr angeschlagen ist, konnte er leider nicht raus und seiner Katze helfen.
Ich glaube, ich würde austicken, wenn ich so jemanden erwischen würde. Zum Glück für den einen oder anderen hab ich noch keine erwischt.....
thefreak ist offline  
Alt 16.10.2013, 11:30   #437
Fischmama Delko
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

ich bin total sprachlos, wie kann man einem Tier sowas antun?

Man sollte genau diese Leute holen und sie gegen die Tiere in den Veruchslabors austauschen
 
Alt 17.10.2013, 08:04   #438
Heikow
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Fischmama Delko Beitrag anzeigen
Hallo,

ich bin total sprachlos, wie kann man einem Tier sowas antun?

Man sollte genau diese Leute holen und sie gegen die Tiere in den Veruchslabors austauschen
Ich bin auch total fröhlich heute Was für ein schöner Tag!
LG
 
Alt 17.10.2013, 12:00   #439
Bizzi
 
Registriert seit: 20.01.2013
Ort: Forchheim
Beiträge: 1.144
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Perfekt... alles heute gekommen. Pflanzen/Boden u.s.w.
Da kann ich morgen das Arbeiten anfangen ....
Lg
Bizzi ist offline  
Alt 17.10.2013, 17:20   #440
Fischmama Delko
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

Ich bin heute fröhlich, weil ich mit einer total freschen Sache punkten konnte

Ich mache im Moment so nen 1€Job wo wir Donnerstags an PC dürfen für Bewerbungen zu schreiben. Naja, jedes Mal gehe ich leer aus, weil ich den anderen Teilnehmern erklähren muss wie der PC funktioniert oder denen helfen muss ihre Texte zu formuliren und und und. So komme ich nicht weiter.

Da hab ich mich hingesetzt, eine Bewerbung an meine dortige Chefin geschrieben, in der dann stand, dass mir aufgefallen ist, dass dort ein erheblicher Personalmangel herrscht und ich diese Lücke gerne füllen würde.
So bewarb ich mich als Bewerbungstrainerin und/oder PC-Hilfe.
Das druckte ich dann zusammen mit meinem Lebenslauf aus, packte alles schön in eine Bewerbungsmappe und legte diese meiner Chefin vor die Nase mit der Bitte sie zu kontollieren. Grinsend schlich ich mich davon

Ein paar Minuten später kommt sie und fragt, ob das mein Ernst sei?!

Ich sagte ganz selbstbewusst, Ja...

Da sagte sie ganz trocken "Ok, dann dürfen Sie nächste Woche 2 Tage probearbeiten."

COOOOL

Vielleicht ist das mein Durchbruch
Vielleicht hat sie mich nur veräppelt

Oh, ich hoffe dass, das klappt
Bitte drückt mir mal die Daumen...
 
Sponsor Mitteilung 17.10.2013   #440 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Thema geschlossen

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
warum?? heiko22091971 Archiv 2009 20 07.10.2009 13:59
Warum.... Gerrit_1987 Archiv 2003 1 03.11.2003 12:45
AS tod, warum? Juli87 Archiv 2003 4 23.03.2003 12:04
Warum Beleuchtungspause? kerstinmaier Archiv 2002 1 03.07.2002 12:02
warum kein ...... Newsmaker Archiv 2002 3 14.03.2002 07:30


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:20 Uhr.