zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.09.2015, 14:00   #11
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.713
Abgegebene Danke: 184
Erhielt: 358 Danke in 250 Beiträgen
Standard

Hallo,

sind das vielleicht Corydoras hasbrosus? Schwer zu sagen wielange sie leben, es gibt unter den 100000000000000 Arten die über 15 Jahre alt werden können. Ich würde sie aufstocken.

Zu deiner Frage zu den Pflanzen, du kannst in dem Unterforum erst Threads wenn du mindestens 30 Tage angemeldet bis und mindestens 30? Beiträge geschrieben hast. Musst dich noch ein bisschen gedulden
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.09.2015   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 12.09.2015, 14:17   #12
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 846
Abgegebene Danke: 64
Erhielt: 130 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Bingo Hannah, genau die sind es. 15 Jahre?? Puhhh

Ohh...danke für den Hinweis mit den 30 Tagen und 30 Beiträgen.
Da muss ich wohl noch bissel was tippseln und euch auf die Nerven gehen
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 14:30   #13
Ansaj
 
Registriert seit: 27.08.2014
Beiträge: 311
Abgegebene Danke: 42
Erhielt: 37 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Hi Susanne,

1. auch von mir ein herzliches Willkommen hier
2. muss ich Tommy, Schneckinger und Co 100% zustimmen

Man kann sicher nicht alle Zoofachangestellte über einen Kamm scheren, aber meine Meinung ist, dass sie Interessenten eher schlecht als gut geraten. Das kann an ihrer individuellen Unwissenheit liegen, daran dass sie nur verkaufen wollen oder nicht die richtigen Fragen stellen. Ich habe durchaus auch schon kompetente Verkäufer in der Aquaristik kennengelernt, aber die waren eben in der Minderheit. Oft wird einfach jemand aus einer anderen Abteilung zu den Fischen abkommandiert und stellt dem Käufer eine "bunte Tüte" zusammen.
Sich auf einen Verkäufer zu verlassen ist daher nicht sehr verantwortungsvoll. Man sollte schon einen Schritt weiter gehen und sich im Internet und Foren umgucken bevor man sich Fische anschafft und auch das Aquarium ganz auf die Bedürfnisse der Art ausrichten, die man eben halten will.

Ich finde Schneckingers Vergleich mit dem Hund an der Kette durchaus treffend. Und ich bin ernsthaft erbost, da du anscheinend Lebewesen hälts und für sie die Verantwortung übernommen hast, die in deinen Augen "niedere Wesen" zu sein scheinen. Die Zeiten, in denen nur Menschen und vielleicht noch gerade so hochentwickelten Säugetieren Gefühle und Schmerzen zugesprochen wurden, sind lange vorbei. Auch ein Fisch hat das Recht auf eine möglichst artgerechte Haltung und nur weil er nicht gleich aus dem Becken springt, wenn er in einem zu kleinen Becken mit zu wenig Artgenossen gehalten wird, heißt das noch lange nicht, dass es ihm gut geht.
Ich weiß, auch das sind harsche Worte und sie sollen keinesfalls angreifend sein. Ich möchte nur meine Empfindungen zu dem Thema rüberbringen.

Gruß
Ansaj
Ansaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 16:28   #14
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Hallo Susanne!

Kann mich meinem Vorredner nur anschließen, Verkäufer im Zoohandel haben meist nicht viel Ahnung, traurig aber war.
Es gibt wirklich Ausnahmen, hatte mal einen der wollte mir keine Schnecken verkaufen, weil er meinte mein Aquarium liefe noch nicht lange genug.... wohl auch lange überholt, doch zumindest hat der gute Mann gezeigt das es ihm nicht nur um den Umsatz geht.
Andere widerrum haben schlicht und ergreifend keine Ahnung.

Was man aber auch bei langjährigen Aquarium Besitzern antrifft - bin durch meinen Exfreund zur Aquaristik gekommen, er hielt bereits seit 24 Jahren Fische und hatte zum Schluss 14 Becken. Nachdem ich mich hier im Forum angemeldet habe musste ich dann feststellen, das er ein absoluter Tierquäler ist...

Was ich damit sagen möchte, egal ob nun Verkäufer im Zoohandel oder Bekannte und Freunde die Aquarien haben - müssen nicht unbedingt Ahnung von dem haben was sie dort tuen.

Den Vergleich von dem Hund an der kurzen Kette fand ich persönlich sehr gut, ...verstehe nicht warum ein Fisch weniger wert sein sollte als ein Hund? Beides sind Lebewesen und wenn man solche hält sollte man auch ihren Ansprüchen gerecht werden können.

So jetzt hab ich mal wieder einen halben Roman geschrieben... warum ufert das immer so aus ?
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 18:18   #15
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 846
Abgegebene Danke: 64
Erhielt: 130 Danke in 99 Beiträgen
Standard

@schneewittchen
na so ein Roman war es nun auch wieder nicht ein Forum ist ja zum schreiben da!

ok ok ein Fisch ist auch ein Lebewesen, nur nicht so empfindsam wie ein Hund. Ich glaube, ich sag erstmal garnichts mehr, wenn auf jede Äusserung gleich einer protestiert. Ich lasse mich jedenfalls nicht zum Tierquäler herabstufen.

Dann wars wohl doch das falsche Forum...naja passiert
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 18:32   #16
Thommy_Fisch
 
Registriert seit: 17.04.2014
Beiträge: 638
Abgegebene Danke: 76
Erhielt: 98 Danke in 69 Beiträgen
Standard

Zitat:
ein Fisch ist auch ein Lebewesen, nur nicht so empfindsam wie ein Hund.
Kannst du derartige Äußerungen wissenschaftlich (und ethisch) belegen?
Thommy_Fisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 19:06   #17
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Thommy_Fisch Beitrag anzeigen
Kannst du derartige Äußerungen wissenschaftlich (und ethisch) belegen?
Hey Thommy, kann verstehen das du aufgebracht bist - aber irgendwie kommt das schon etwas aggressiv rüber und das bringt nun wirklich niemanden was.

Susanne, nein das ist nicht das falsche Forum - auch wenn du hier nun etwas unfreundlich empfangen wurdest.
Wir möchten dir ja im Grunde nur helfen deine Haltung zu optimieren.
Glaube mir nicht nur die Fische haben was davon sondern auch ihr Halter. Bsp.: Eine Gruppe Panzerwelse die ausgelassen durchs Aquarium wuselt zu beobachten ist unbezahlbar.
Du wirst merken das dir dein Hobby noch mehr Freude bereitet, wenn du deine Mitbewohner in ihrem natürlichen Verhalten beobachten kannst. Das ist nun aber nur möglich wenn man ihren Ansprüchen auch gerecht wird.

Klar ist das jetzt etwas viel nach mehreren Jahren mit einem Aquarium gesagt zu bekommen, dass es nicht artgerecht ist... aber ok, lass die Kritik einfach langsam auf dich einwirken und schau ob du bereit bist etwas zu verändern - für die Fischis und auch für dich
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 21:05   #18
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.713
Abgegebene Danke: 184
Erhielt: 358 Danke in 250 Beiträgen
Standard

Hallo,

bleib doch Susanne, es ist nicht das falsche Forum, die meisten sind wirklich nett heute. Es Ging hier vor Jahren mal ganz anders ab als das hier früher noch ein großes Forum war (ich sage nur Archiv!)

Thommy, das hättest du anders sagen können. Mach mal halblang, auch wenn ich das gut verstehen kann.

Niemand will dir hier was böses, ganz im Gegenteil. Dir wollen eigentlich alle helfen deinen Besatz zu optimieren.
Es kommt aber immer darauf an wie man etwas sagt.

Wenn du sagst du könntest deine Sumatrabarben im Bekanntenkreis abgeben, dann ist das doch wunderbar. Sie sind zwar weg aber doch nicht ganz.
Ich glaube ehrlich gesagt auch nicht dass sie sich ganz wohlfühlen. Sumatrabarben sind wirklich bewegungsfreudige Fische die viel Platz brauchen.

Und die Panzerwelse würde ich auf 10-15 aufstocken, auch wenn es schon "Oldies" sind und nicht paarweise halten.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2015, 12:36   #19
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 846
Abgegebene Danke: 64
Erhielt: 130 Danke in 99 Beiträgen
Standard

@Hannah und schneewittchen

Danke euch, ihr seid wirklich lieb. Schonmal wegen euch werde ich wohl doch bleiben! Wenn man das so sagt wie ihr, klingt es doch ganz anders.

Mir ist schon klar, das es hier noch viele User gibt, die ich noch garnicht kenne, woher auch. Und da sollte man nicht so vorschnell das ganze Forum verurteilen, das tut mir jetzt auch leid, das war nur so aus dem ersten Schock heraus gesagt.

Ich will ja versuchen, die Ratschläge zu beherzigen, nur das muss man erstmal sacken lassen und sich gedanklich vom jetzigen Zustand verabschieden, das dauert halt etwas. Da kriegt man gleich in den ersten Posts gesagt, Tierquäler und ich wollte keinen Rat annehmen, ich hätte mich nicht informiert, wahllos Fische eingesetzt usw. Und jetzt soll ich auch noch meine Antworten wissenschaftlich und ethisch belegen?? Gehts noch?

Ich habe Bücher über Aquaristik gelesen, mich durchaus über die von mir gepflegten Fische informiert. Das Barben lebhaft und schwimmfreudig sind, wusste ich. Deshalb gefielen sie mir ja so gut. Und habe mich im ZOOhandel auch noch vergewissert und nicht einfach gesagt, geben sie mir die und die Fische! Von wegen bunter Beutel!! Das die Beratung nicht gut war, weiss ich ja jetzt, aber damals wusste ich es eben nicht.

Und noch was (off topic) zum Thema menschliche Kommunikation, was ja in einem Forum neben dem Fachwissen eine wichtige Rolle spielt. Ich sagte ja schon, ist nicht mein erstes Forum. Da versucht man, neue Mitglieder erstmal kennen zu lernen und sagt etwas nettes, z.b. was einem an dem vorgestellten Aquarium gefällt, denn alles hab ich ja wohl nicht falsch gemacht. Dann später kann man Kritik anbringen, aber diplomatisch und freundlich. Ich bin halt schon etwas "älteres semester" (55) und da legt man auf sowas Wert. Sonst fühle ich mich nicht wohl in einer Gemeinschaft, wie es ein Forum nun mal ist und dann macht es auch keinen Sinn für mich. das musste ich jetztmal sagen und hoffe, der eine oder andere versteht mich.

LG Susanne
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2015, 16:27   #20
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 846
Abgegebene Danke: 64
Erhielt: 130 Danke in 99 Beiträgen
Standard

So kurze Info:

Die Sumatrabarben sind heute umgesiedelt in das größere Becken meiner Bekannten, aber ich vermisse sie sehr, ich guck ständig da rein und suche sie.
Das wird wohl eine weile dauern, mich da dran zu gewöhnen

Von den Welsen hab ich noch 4 derselben Art dazugekauft, mehr wären zuviel für das kleine Becken, meinte sogar der Verkäufer, obwohl die ja sonst immer viel verkaufen wollen. Meine beiden Oldys haben die Kleinen erst ganz komisch beäugt und nun unter ihre Fittiche gekommen. Das sieht ganz putzig aus.

Ich hoffe mal, ich habe damit ein gutes Werk getan

LG Susanne
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 15.09.2015   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Möchte mich mal vorstellen snooze Mitglieder Forum 4 22.01.2014 12:48
Möchte mich vorstellen stoni1977 Archiv 2008 3 28.07.2008 13:14
Bin neu und möchte mich vorstellen! Gia Archiv 2002 3 22.07.2002 15:39
Ich möchte mich vorstellen Sigrid Archiv 2002 6 21.02.2002 14:52
möchte mich vorstellen berti Archiv 2001 1 30.08.2001 02:27


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:06 Uhr.