zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.11.2015, 00:54   #1
Papa Roland
 
Registriert seit: 24.11.2015
Ort: Ulm
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 6 Danke in 4 Beiträgen
Standard Hallo aus Ulm

Hallo zusammen,

mein Sohn (10 Jahre alt) wünscht sich schon seit geraumer Zeit ein Aquarium. Dieses Jahr zu Weihnachten ist es denn soweit: Der Sohn bekommt ein Aquarium (Papa sozusagen auch). Zu Weihnachten soll das Aquarium für die Fische dann einzugsbereit sein.

Wir sind Anfänger. Na ja, nicht ganz. Zumindest ich als Papa habe so was wie eine Aquaristik-Vergangenheit: Als kleiner Junge haben wir im Bach und im Fluss Stichlinge, Flohkrebse und Libellenlarven gefangen und alles zusammen ins Aquarium eingesetzt. Steine, Äste, Wasserpest und Entengrütze dazu und fertig war’s. Wir waren mit dem Werk immer hochzufrieden und glücklich. Zumindest solange, bis die Mama den strikten Befehl gab, alles Getier zackig zurück in die Natur zu setzen, damit die „stinkende Brühe“ endlich aus dem Haus rauskommt.

Diese Zeiten sind leider vorbei. Jetzt gilt: Was man macht, macht man gescheit.

Insofern haben wir uns schon ordentlich in die Thematik eingelesen. Dabei war ich aber teilweise etwas irritiert: Zu einer Fragestellung gibt es unter Aquarianern mindestens 2 unterschiedliche Antworten. Hin und wieder sogar noch mehr ….
Gelernt habe ich daraus: Alles hat seine spezifischen Vor- und Nachteile. Den Königsweg gibt es nicht. Und: Irgendwie geht alles. Man muss nur wissen wie.

Da wir natürlich kaum was wissen, hoffe ich hier im Forum bei Bedarf etwas Unterstützung zum „wie“ zu bekommen. Danke schon mal.


Wir wollen wie folgt starten:
- ein Komplett-Set mit 110 l
- Bodengrund: Schwarz ummantelter Sand (0,4 bis 0,8 mm). Gut gewaschen, nix drunter.
- ein paar Wurzeln wurden „gekocht“ und schon etwa 2 Wochen gewässert
- 2 mittelgroße Lavasteine
- ausreichend Pflanzen (2 Einsteigersets für je 60l) sind im Internet bereits geordert. Sobald die Bestellung da ist, wird bepflanzt.
- zu Weihnachten soll dann der erste Fischbesatz rein. Und zwar 6 Guppy Männchen. Evt. machen wir das aber auch schon deutlich früher.
- Als nächstes dann einige Welse. Und dann schau mer mal was noch …
- Wasserwerte von den Stadtwerken:
o Carbonathärte 15,6
o Gesamthärte 18,7
o PH 7,2

Das Aquarium haben wir schon vor ein paar Tagen eingerichtet, mit Wasser befüllt und die Pumpe in Betrieb genommen. Zum Bepflanzen werden wir das Wasser weitgehend wieder rausnehmen.


Grüße
Papa Roland
Papa Roland ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.11.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.11.2015, 11:02   #2
Katrin17
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 280 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo Roland,
Herzlich Willkommen!
Das hört sich ja schon gut durchgeplant an.
Klingt, als könnte fast nix schief gehen.
Wenn du Pflanzen neu aus dem Handel kaufst, wässer sie gründlich.
Wenn du das Aquarium bepflanzt, dann mach auf jeden Fall alle 2 Tage das komplette Wasser raus und neues rein. Nach 3 mal wechseln ist es auf jeden Fall fischgerecht (wahrscheinlich vorher schon) , mit Garnelen solltest du auf jeden Fall noch warten. (Bei wem war denn das, als noch nach 4 Wochen wässern die Garnelen gestorben sind? )
An den Pflanzen können noch schädliche Düngerreste haften. In der Zucht soll ja schließlich jedes ungebetene Tierchen vernichtet werden.
Ich empfehle dir den Besatzfragen- Thread.
"Einige Welse " ... ist nicht bei jeder Art empfehlenswert.
Viel Spaß beim lesen, gibt ja echt genug Infos hier
Liebe Grüße
Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2015, 13:02   #3
Rejoin
 
Registriert seit: 24.10.2014
Ort: Essen
Beiträge: 1.047
Abgegebene Danke: 84
Erhielt: 50 Danke in 36 Beiträgen
Standard

Hallo,

Die Wurzeln hättest du nicht abkochen brauchen, habe ich nie gemacht (gab es nicht letztens erst einen Beitrag in dem stand es würde das faulen der Wurzeln fördern? )

Zu den Guppys, wenn dort Männchen und Weibchen rein sollen bedenke, das diese sich gut und schnell vermehren. Dann lieber mit weniger anfangen, den rest machen sie von selbst.

Wenn ihr mit Welse Panzerwelse meint, würde ich sogar mit diesen anfangen und sie zuerst rein setzen.
Rejoin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2015, 20:58   #4
Bifi
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 849
Abgegebene Danke: 57
Erhielt: 39 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Hallo und herzlich willkommen Roland ,

schön, noch jemand der durchs Kind zum Aquarianer wird. Mir ging es genauso, vor ca. 3 Jahren hat mein Sohn, heute 10, angefangen, unbedingt Fische halten zu wollen. Ich habe mir das über ein halbes Jahr lang angehört, dann ein Aquarienbuch für Anfänger gekauft (von soetwas wie Foren wusste ich da noch nichts, bin wohl doch etwas alt ), dann noch ein viertel Jahr lang meinen Ehemann bequatscht.

Wir haben dann auch im November angefangen, vor ziemlich genau 2 Jahren. Laut unserem Anfänger-Buch sollte man das Aquarium 6 Wochen einfahren lassen, es war also ebenfalls zu Weihnachten Fischbesatz geplant - nachdem ich dann hier gelesen hatte, dass das gar nicht nötig ist, haben wir aber doch schon nach 2 Wochen die ersten Fische eingesetzt.

Mein Sohn wollte von Anfang an unbedingt Antennenwelse, daher haben wir - zum Glück - auch ein 80cm statt ursprünglich geplant ein 60cm Becken angeschafft. Also bei uns sind dann zuerst die Antennenwelse eingezogen (2 Weibchen - bei uns geht es zum Glück gut, mit heutigem Wissen würde ich aber nur noch einen Antennwels nehmen).

Da wir ähnlich hartes Wasser haben wie ihr haben wir uns auch in Lebendgebärende verkuckt, bei uns sind es Platys geworden. Die gefallen meinem Sohn einfach besser, da sind auch die Weibchen genauso schön gefärbt wie die Männchen. Nachwuchs haben wir nie im Überfluss und wenn, dann bekommen wir ihn gut verschenkt.

Kuck mal in das 126-Liter-Kinderzimmerbecken in meiner Signatur - auf Seite 11, Beitrag #109 habe ich Vergleichsfotos vom Start vor 2 Jahren, vor einem Jahr und heute eingestellt.

Bin gespannt auf die Entwicklung Eures Beckens. Also her mit der Beckenvorstellung und mit den Fotos .
Bifi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2015, 23:39   #5
Papa Roland
 
Registriert seit: 24.11.2015
Ort: Ulm
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 6 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Erst mal herzlichen Dank an Euch alle für die nette Begrüßung und gleich die ersten Tipps. Super!

@ Katrin: 2 Tage wässern sind jetzt eingeplant. Und 3x Wasserwechsel machen wir jetzt noch zusätzlich. Danke!

@ Carsten: Es sollen nur Guppy Männchen rein. Hinsichtlich den Welsen hast Du natürlich genau getroffen: Es sollen die "einfachen" Panzerwelse sein. Die sollen dann gewiss wegen ihrer größeren Robustheit zuerst rein? Muss ich nur den Sohn noch von überzeugen ...

@ Bianca: Also wir ergänzen dann zu Deinem Mama-Sohn-Projekt, und zu dem Papa-Tochter-Projekt von Andreas, noch ein Papa-Sohn-Projekt: Papa berät, Sohn darf entscheiden. Deshalb werden es auch Guppys (Sohn hat entschieden). Ich hätte da ehr was dezenteres genommen. Aber wie schon gesagt: Der Sohn hat die Macht. Es ist sein Becken.
Deinen Thread hab ich schon angefangen zu lesen. Bin aber noch nicht durch ...

Werde hin und wieder gerne ein paar Bildchen vom Becken einstellen.

Grüße
Roland
Papa Roland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2015, 11:28   #6
Rejoin
 
Registriert seit: 24.10.2014
Ort: Essen
Beiträge: 1.047
Abgegebene Danke: 84
Erhielt: 50 Danke in 36 Beiträgen
Standard

Hi,

Jaein, es ist wegen der Darmatmung, siehe hier: http://diskusmann.de/lexikon/darmatmung.htm

Darum eignen sie sich wohl gut zur erstbesetzung.
Rejoin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2015, 20:29   #7
MyLady
 
Registriert seit: 21.04.2010
Ort: Laupheim
Beiträge: 458
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo Roland,

hört sich super an, euer Projekt!
An welche "normalen" Panzerwelse habt ihr denn gedacht? An die marmorierten oder die Metallpanzerwelse? Das sind doch glaub ich die gängigsten...

Ich finds toll, dass ihr das zu zweit macht! Und ich kann Dir versichern: auch mit 23 ist es noch gut, einen Papi zu haben, der einem in Aquariensachen hilft. Er ist für die Technik und die Schläuche zuständig, ich für Düngung, Pflanzen, Fische und den Rest

Natürlich warten wir alle gespannt auf Bilder von euerm Becken

Liebe Grüße aus Laupheim (also quasi von nebenan )
MyLady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2015, 22:16   #8
Papa Roland
 
Registriert seit: 24.11.2015
Ort: Ulm
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 6 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo Carsten: Denke, ich hab’s verstanden. Danke Dir! Wieder was gelernt.

Hallo nach Laupheim: Auch Dir Danke für die sehr nette Begrüßung!
Welche Panzerwels-Art es denn genau werden soll ist noch nicht fixiert. Das wird der Sohnemann in der Fischhandlung auf Sicht entscheiden. Allerdings mit der Einschränkung, dass der Fisch für uns geeignet ist und wir für den Kauf keinen Kredit aufnehmen müssen. Insofern ist es natürlich auch davon abhängig, welche Arten in der Fischhandlung angeboten werden. Wobei ich vermute, dass der Metallpanzer allein aufgrund seiner Bezeichnung schon Favorit sein wird. Und dann kaufen wir wohl so 7 Stück für den Erstbesatz.

Nebenbei: Heute wurden die Pflanzen geliefert. Die haben wir abgespült und jetzt sind die schon beim Wässern. Am Samstag wollen wir dann einpflanzen. Ich fürchte aber, ich hab mich da in der Menge etwas vergriffen: Sieht nach verdammt viel, bzw. sogar zu viel Gestrüpp aus.

Und ja, ja, ja, geht ja in Ordnung! Sobald die Pflanzen drin sind mach ich gern ein paar Fotos ….

Grüße
Roland
Papa Roland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2015, 07:56   #9
Papa Roland
 
Registriert seit: 24.11.2015
Ort: Ulm
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 6 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Eine Frage zu den o.g. Fotos: In welchem Forum mach ich das am besten? "Einsteigerforum" oder "Vorstellung eurer Aquarien". Über die Entwicklung des Beckens würde ich dann hin und wieder ein paar Fotos ergänzen. Würde in diesem Thread dann auch meine Fragen platzieren wollen.

Danke!
Grüsse
Roland
Papa Roland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2015, 18:09   #10
Bifi
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 849
Abgegebene Danke: 57
Erhielt: 39 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Hi Roland,

da machst Du am besten einen Thread bei "Vorstellung Eurer Aquarien" auf.

Spezielle Fragen würde ich aber in einem eigenen Thread stellen, z.B. Einsteigerforum, Fische, oder wo es eben hinpasst.

Edit: Weil ich das mit den Panzerwelsen gerade nochmals gelesen habe - versäumt nicht, Euch auch die Corydoras panda anzuschauen. Sie sind auch "gängig" und praktisch in jeder Zoohandlung zu bekommen. Sie sind sehr goldig und verspielt (ich habe sie in meinem Küchenbecken) und bleiben kleiner als z.B. die Metallpanzerwelse. Gerade für kleinere Becken also gut geeignet, wenn man auch noch eine vernünftige Gruppenstärke halten möchte.

Geändert von Bifi (28.11.2015 um 19:56 Uhr)
Bifi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 28.11.2015   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hallo predaotr Vorstellung eurer Aquarien und AquaScapes 7 11.12.2014 10:30
Hallo Martijn Mitglieder Forum 5 10.12.2014 12:21
200L Akvastabil Hallo Krebs, Hallo Garnele Zar Becken von 161 bis 250 Liter 1 21.05.2013 11:31
hallo Pascal1990 Archiv 2009 3 17.02.2009 19:39
Hallo AquaDirk Archiv 2002 1 16.12.2002 14:15


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:01 Uhr.