zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.12.2015, 12:11   #1
FishFamily
 
Registriert seit: 09.12.2015
Ort: Oberbayern
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Hallo aus Oberbayern

Hallo liebe Zierfischforianer,

mein Name ist Tanja und ich bin aus dem nördlichen Oberbayern. Eigentlich müsste ich 'wir' schreiben, denn mein Mann macht eigentlich noch begeisterter als ich mit und unser Nachwuchs ist auch seeehr interessiert. Wir sind absolute Neulinge, nicht nur hier im Forum, sondern auch als Aquarienbesitzer.

Wir haben auch noch das schöne Hobby Tauchen (zumindest früher, als wir noch mehr Zeit hatten...), weshalb wir immer schon von der Unterwasserwelt fasziniert waren. Vor vielen Jahren hatten wir uns mal intensiv mit dem Thema Aquarium befasst. Da hatten wir ein kleines Nano-Becken mit Garnelen gesehen. Wir haben uns dann doch nicht rangetraut, weil wir dabei eben gelesen hatten, dass kleinere Becken viel empfindlicher sind als große.

Nun haben wir uns aber Mitte Oktober ein Einsteiger-Set gekauft. Das Becken ist die übliche Einsteigerpfütze mit 54 Litern und 60 cm Breite und alles wichtige war dabei (Heizer, Innenfilter, Licht und Thermometer). Wir wollten bewusst erst was kleines, um nicht so viel Geld auszugeben – für den Fall, dass das Hobby doch nix für uns ist. Das Ende vom Lied war allerdings, dass wir schon nach einer knappen Woche einen Außenfilter gekauft haben, weil das Wasser zwar erst sauberer wurde, dann aber wieder ziemlich trüb, weil das kleine Filterschwämmchen schon recht zugesetzt war; es war beim Set nur ein Filter für 'Becken bis 60 l' dabei. Eine neue Lampe (LED statt Neonröhre, mein Mann ist absoluter LED-Fan) haben wir nun auch schon… so viel also zum Thema erstmal klein einsteigen. Außerdem ist auch bereits ein bisschen was schiefgelaufen hier, aber dazu vielleicht einmal wann- bzw. woanders mehr.

Zudem: ein Nano-Cube läuft nun bereits seit vier Wochen ein, da können wir uns aber nicht auf den Besatz einigen. Ich hätte gern ein paar Neocaridina, mein Mann lieber einen Betta Splendens. Der große Nachteil, wenn man so ein Hobby zu zweit betreibt: man muss dauernd Kompromisse machen Wahrscheinlich wird der Trend hier auf lange Sicht zum Zweit-Cube gehen.

Ein kleines Pflanzen-(Leih)becken haben wir auch schon. Dort lagern wir unsere ausgegärtnerten und und ein paar geschenkte Pflanzen zwischen. Seit Samstag steht nämlich unser nun drittes Becken noch jungfräulich im Wohnzimmer, ein Eheim Proxima 250. Mein Mann wollte ja erst das 175, aber der Rest der Familie konnte ihn zu einem 'Upgrade' überreden. Musste nur das Wohnzimmer umgestellt werden, schon passt es perfekt rein. Wir sind nun am Überlegen, ob es das Thema Südamerika oder Südostasien kriegt. Einig sind wir uns zumindest darin, dass wir lieber kleinere Fischarten wollen (also sollte es Südamerika werden kleinere Salmler oder bei Asien sowas wie Perlhuhnbärblinge). Aber da wird es sicher noch einen Extra-Thread bei den Besatzfragen geben...

Irgendwie scheint das also ziemlich aggressiv zu sein, dieses Becken-Vermehr-Virus

So, das wäre es erst einmal von uns! (Upps, wieder etwas länger geworden... Verzeihung!)

Viele Grüße
Tanja
FishFamily ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.12.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.12.2015, 12:50   #2
Rejoin
 
Registriert seit: 24.10.2014
Ort: Essen
Beiträge: 1.047
Abgegebene Danke: 84
Erhielt: 50 Danke in 36 Beiträgen
Standard

Hallo und willkommen,

da freue ich mich schon auf das Vorstellen der Becken (MIT BILDERN )

Ihr scheint da echt überlegt dran zu gehen was mir gefällt!
Rejoin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2015, 17:16   #3
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Herzlich willkommen im Forum !

Macht bereits einen sehr sympathischen Eindruck, frisch infiziert mit dem Aquarium Virus und die Becken sind sich bereits am vermehren .
Für mich selbst habe ich zu Beginn des Hobbys mir selbst eine Regel aufgestellt wieviel Becken es maximal werden dürfen... War sehr hilfreich, sonst Stände inzwischen wohl meine ganze Wohnung voll.

Freue mich auch schon auf die Vorstellung der einzelnen Becken, bin auch ein Fan kleinerer Aquarienbewohner und freue mich über gleichgesinnte
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2015, 11:22   #4
FishFamily
 
Registriert seit: 09.12.2015
Ort: Oberbayern
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

erst einmal vielen Dank für eure nette Begrüßung!

Wäre vielleicht eine gute Idee, von vornherein gleich die Beckenanzahl zu begrenzen… momentan sind allerdings tatsächlich keine weiteren geplant. Bei den dreien wird es wohl (erstmal) bleiben.
Aaaaber: Immerhin könnten wir auf längere Sicht unser 54-l-Becken locker durch ein größeres ersetzen. Steht auf einem sehr stabilen Sideboard im Eßzimmer, das könnte durchaus noch was breiteres vertragen. Unseren Außenfilter haben wir schon extra etwas größer gekauft, um da auf der sicheren Seite zu sein…

Das kleine Becken werde ich sowieso demnächst mal vorstellen, da hätte ich ein paar Fragen dazu. Und das große ist (noch) komplett leer, die Fortschritte werden aber bestimmt auch hier dokumentiert! Schon wegen des Feedbacks – ob nun positiv oder auch negativ. Wir können ja nur dazulernen!

Dann wünsch ich euch allen einen schönen Start ins Wochenende,
Tanja
FishFamily ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2015, 13:26   #5
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 847
Abgegebene Danke: 64
Erhielt: 130 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Hallo Tanja und Familie,

Auch von mir ein herzlich willkommen!
Finde ich schön, wenn die ganze Familie mitzieht, was bei mir leider nicht der Fall ist. Andererseits erfordert das Kompromisse, wie du schreibst.
Was die Anzahl und Größe der Becken angeht...
Normalerweise ergibt sich die Obergrenze durch die Platzverhältnisse und den Inhalt des Geldbeutels und natürlich das Einverständnis der Mitbewohner. Und auch der Zeit, die man für das Hobby aufbringen kann.
Solange da noch was geht, wird man keine Ruhe haben. (oder geben)
Dann viel Spaß und weiter so!

LG Susanne
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 13.12.2015   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
200L Akvastabil Hallo Krebs, Hallo Garnele Zar Becken von 161 bis 250 Liter 1 21.05.2013 11:31
hallo Pascal1990 Archiv 2009 3 17.02.2009 19:39
hallo Antennenwels3 Archiv 2009 1 01.02.2009 14:30
Zierfischbörsen in Oberbayern... MaxViper Archiv 2003 1 29.12.2003 11:09
Hallo beastmaster Archiv 2002 2 06.12.2002 09:49


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:54 Uhr.