zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.12.2015, 18:29   #1
Katrin17
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 280 Danke in 192 Beiträgen
Standard Diagnose Bilharziose - infiziert durchs Aquarium

Hallo,
Bin auf etwas Interessantes gestossen.
Stefan, 42 Jahre alt, litt jahrelang an unerklärlichen Krankheiten. In einer Klinik in Marburg wurde Bilharziose festgestellt.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Schistosomiasis
Infiziert hat er sich durch seine Posthornschnecken, die in seinen Aquarien waren und den Erreger in sich trugen. Da es hier durchaus einige Schneckenfreunde gibt, widme ich dem Thema mal einen eigenen Thread.
Ich habe das Video angeschaut und finde es sehr interessant. http://www1.wdr.de/fernsehen/dokumen...edenkt100.html
Viel Spass beim schauen.
Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.12.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 11.12.2015, 18:59   #2
Mii
 
Registriert seit: 09.04.2013
Beiträge: 2.160
Abgegebene Danke: 134
Erhielt: 128 Danke in 87 Beiträgen
Standard

Hallo Katrin,

interessantes Thema, über das ich schon viel diskutiert habe.

So klar ist das mit der Posthornschnecke als Überträger gar nicht. Auch wenn es im Beitrag vielleicht so hingestellt wird.
Ganz interessant dazu ist dieser Blog.

Weiterhin müsste man klären, wie der Erreger ins Aquarium gekommen ist und warum kein anderer Aquarianer erkrankt ist.
Grade wenn man sich den Wikipedia-Artikel durchließt, scheint es schon merkwürdig, dass die Cercariendermatitis nicht bemerkt wurde. Vor allem weil ja die Hände betroffen gewesen sein müssten.


Insgesamt wirft dieser Fall ein schlechtes Bild auf unser Gesundheitssystem, da diese Erkrankung zwar selten aber absolut nicht unbekannt ist.

Geändert von Mii (11.12.2015 um 19:03 Uhr)
Mii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2015, 19:23   #3
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Liebe Katrin,

Da werde ich gleich zum Hypochonder... Hatte bei den Fräskopfwürmern schon selber Magen Darm bekommen und saß panisch beim Arzt... "Meine Guppys haben mich angesteckt" *heute kann ich drüber lachen*
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2015, 19:31   #4
firewitch
 
Registriert seit: 08.01.2011
Ort: 86***
Beiträge: 488
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hallo Katrin,

danke für den Videolink! Beim Ansehen ist mir ein gravierender Satz im Gedächtnis geblieben:
"Sie haben gerade gesehen, wieviel Zeit das Gespräch in Anspruch nimmt. Wenn ein Hausarzt seinem Patienten eine Stunde zuhört läuft ihm das Wartezimmer über!"

Genau hier liegt doch ein Hase im Pfeffer! Welcher Mediziner hat denn noch wirklich Zeit für seine Schäfchen? Was muss ein Allgemeinarzt alles wissen, um den Patienten entsprechend weiterleiten zu können? Wie frei muss er den Kopf haben, um auch das Nichtgesagte zu hören?

Ja, unser Gesundheitssystem krankt - und zwar massiv.

Toll, dass es trotzdem Ärzte wie Hrn. Schäfer gibt, die den Blick für das Unmögliche/Ungewöhnliche auch den Ärzten von morgen weitergeben wollen.

LG
Eva-Maria
firewitch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2015, 19:33   #5
Katrin17
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 280 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo,

Danke Malte, das kannte ich noch nicht.
Aber die Erkrankung ist ziemlich unwahrscheinlich, ohne in den Tropen gewesen zu sein, daher schließen die Ärzte das von vornherein aus und ermitteln nicht weiter.
Sehr schade. (Ich sag's mal vorsichtig)

Andrea, im Kindergarten hing mal ein Schild: "es ist ein Fall von Läusebefall aufgetreten", da hat's dann auch jeden gejuckt.

Naja, die Symptome sind ja echt viel schwerwiegender.

Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2015, 20:14   #6
StB
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Mii Beitrag anzeigen

Weiterhin müsste man klären, wie der Erreger ins Aquarium gekommen ist und warum kein anderer Aquarianer erkrankt ist.

Grade wenn man sich den Wikipedia-Artikel durchließt, scheint es schon merkwürdig, dass die Cercariendermatitis nicht bemerkt wurde. Vor allem weil ja die Hände betroffen gewesen sein müssten.


.
Hallo,
ich bin die Person die im Film vorgestellt wurde.

1. Ich hatte eine Dermatitis am gesamten Körper, diese wurde 2010 als Röschenflechte abgetan...
Als man in den Kliniken nichts fand obwohl mein gesamter Körper entzündet war, habe ich den Stempel psychosomatisch bekommen.
Obwohl ich in der Tropenmedizin in der Uni Düsseldorf war und erwähnte das ich 20 Aquarien hatte ist nie in diese Richtung geschaut worden...

2. Gibt es mehrere Fälle von Bilharziose durch die Aquaristik, 3 sind nach dem Film alleine gefunden worden und zig mal Infektionen mit Lambliasis...

3. Insgesamt war ich 372 Tage in 10 Kliniken , verlor 48 KG Gewicht...alles Psyche obwohl Lymphnoten, Speicheldrüsen, Kieferknochen, gesamte Darm, Bauchdecke entzündet waren bzw. sind.

4. Bin ich durch die Folgen zu 90 % Schwerbehindert.

5. Wenn du einmal den Stempel Psycho hast bist du unten durch bei den Ärzten.
90 % der Ärzte kannst Du vergessen, sie denken nicht un die Ecke, was sie nicht kennen, wollen sie auch nicht kenne.

6. Die Psychodiagnose hatte ich innerhalb von 5 Minuten...

LG Stefan....
  Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2015, 20:36   #7
Katrin17
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 280 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo Stefan,
Schön, dass du dich hier angemeldet hast.

Dann warst du der Vorreiter für die anderen drei Fälle?
Waren die auch schon länger krank?
Bei dir waren es ca 5 Jahre oder?
Und der Parasit ist komplett weg?

Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2015, 20:40   #8
Mii
 
Registriert seit: 09.04.2013
Beiträge: 2.160
Abgegebene Danke: 134
Erhielt: 128 Danke in 87 Beiträgen
Standard

Hallo Stefan,

danke für die Informationen.
Ich finde es gut, dass du damit so an die Öffentlichkeit gehst.

Punkt 1 und 2 zeigen, dass man sich als Aquarianer wohl selber mit den Risiken auseinander setzen muss, die mit der Tierhaltung einhergehen. Da sind solche Informationen sehr nützlich, auch der Hinweis auf Giardiasis/Lambliasis.

Punkt 5 und 6 kann ich aus eigener Erfahrung nachvollziehen, wenn auch zum Glück nicht im dem Umfang und mit positivem Ausgang.
Mii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2015, 20:53   #9
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Hallo Stefan!

Echt eine bewegende Geschichte und echt grausam zu gleich. Wünsche dir weiterhin gute Besserung!
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2015, 21:05   #10
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.713
Abgegebene Danke: 184
Erhielt: 358 Danke in 250 Beiträgen
Standard

Hi,

bin zwar wieder ein paar Tage zu spät, wie immer aber ich habe diese Sendung schon vor einigen Monaten gesehen. Lief irgendwann im Frühjahr, April/Mai schonmal.

Fand es ziemlich erschreckend und sehe Schnecken seitdem mit einem ganz anderem Gesicht.

Geändert von Hannah (13.12.2015 um 21:12 Uhr)
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 13.12.2015   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
bilharziose schnecken

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
200x50x50 Aquarium durchs Treppenhaus? Budda Allgemeines 17 18.02.2015 20:14
sooo.... und ihr seid schuld :P ich wurde infiziert mit dem Kafi Virus stino Sonstiges 36 30.06.2013 21:25
"Straße" durchs Aquarium Servus! Archiv 2010 19 20.08.2010 16:31
Nach langer Fischloser Zeit wieder infiziert, und Fragen Borner Archiv 2004 11 07.06.2004 21:22
Aquarium noch infiziert?... knier Archiv 2003 3 17.12.2003 08:59


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:37 Uhr.