zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 31.01.2018, 15:22   #1
Isabell-
 
Registriert seit: 03.12.2017
Ort: Hilden
Beiträge: 216
Abgegebene Danke: 109
Erhielt: 17 Danke in 12 Beiträgen
Standard Fütterung von einem einzelnen Fisch ???

Hallo Ihr Lieben


Meine Tochter Maya, 7 Jahre, hat einen 30ltr. Nano Cube von Denerle bei einem Wettbewerb gewonnen...

Das Becken läuft und ist von ihr wieder sehr schön eingerichtet worden...

Nun bekommt sie heute ihren einzigen Bewohner neben ein paar Schnecken...
Sie hat sich einen wunderschönen und sehr prächtigen Kampffisch ausgesucht...
sobald er da ist werde ich Fotos einstellen...

Wie füttert man einen einzigen Fisch, also welche Menge an Futter ?

Futtertechnisch haben wir alles da, alleine schon wegen dem großen Aquarium...

Bei TK Mückenlarven, ein Klötzchen wäre ja viel zu viel... wieviele soll ich da mit der Pinzette raus nehmen um den Prachtburschen zu füttern ? 2, 3 oder 5 von den roten Würmern ?
Normales Fischfutter in Flockenform finde ich noch schwieriger zu dosieren...

Was braucht so ein prächtiges Kampffischmännchen, bewegen tute er sich ja nicht viel mit seinem ganzen Schleiergedöns...
Meine Küchenwage wiegt maximal im Gramm Bereich ab, aber selbst ein Gramm Futter dürfte viel zu viel sein... Flockengröße ist immer unterschiedlich, daher kann man auch nicht sagen 2 Flocken oder so...

Ich brauch jetzt mal dringend praktikabel Fütterungsvorschläge wir wir das machen könnten...

Ganz liebe Grüße

Isabell und Maya
Isabell- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2018, 15:27   #2
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.036
Abgegebene Danke: 398
Erhielt: 265 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Hallo!

Hab hier auch ein Becken mit bem einzelnen KaFi. Der bekommt immer 5 - 6 MüLas oder Artemia etc bei Frostfutter, bei Lebendfutter deutlich mehr, da er da dann mehrere Tage dran jagen und fressen kann.
Getrocknete rote MüLas sind auch sehr beliebt bei ihm.

Flocken und Co braucht KaFi garnicht, das sind "Fleischfresser".

Viel Spaß mit dem neuen Bewohner

Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 31.01.2018   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 31.01.2018, 15:40   #3
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.448 Danke in 639 Beiträgen
Standard

Hallo Ihr zwei Aquascaper ;-)

Das Wichtigste zuerst:
Siamesische Kampffische (Betta splendens "Hochzuchtform") sind fast 100%ige Fleischfresser (carnivor). Damit fallen 90% aller Flockenfutter für die artgerechte Ernährung schon mal aus. Inklusive vieler extra "Kampffischfutter", die leider auch oft zu einem großen Teil aus Getreide und Molkereinebenprodukten bestehen.

Mit Frostfutter aller Art seid Ihr schon mal auf dem richtigen Weg. Noch besser finde ich -gerade bei einem jungen, noch halbwegs agilen Kampffisch- Lebendfutter.

Lebendfutter hat mehrere große Vorteile:
-Wenn es wirklich noch lebt, ist es automatisch frisch.
-Der von Natur aus eher faule Kampffisch wird durch das Lebendfutter zum Jagen und damit zu ein wenig Bewegung verführt.
-Wenn Ihr doch mal etwas zu viel füttert, vergammelt der Rest nicht sofort, sondern lebt im Becken noch einige Stunden (rote Mückenlarven, Tubifex) -Tage (Wasserflöhe, schwarze Mückenlarven) weiter, bis der Betta wieder Hunger bekommt. Vorsichtig bei den schwarzen Mückenlarven! Spätestens, wenn sie sich verpuppen gehören sie in ein Becken mit hungrigen Fischen. Sonst schlüpfen nervige Tiefflieger (Stechmücken)...

Grundsätzlich würde ich bei einem noch jungen Betta splendens zweimal täglich soviel füttern, wie er in gut 5 Min vertilgen kann. Einfach langsam rantasten.
-beim ersten Mal ganz wenig und wenn er das zu schnell vernichtet
-bei der nächsten Fütterung etwas mehr
-usw. usw.
Ihr könnt ja problemlos einen ganzen Würfel auftauen und nach erfolgter Bettaabfütterung mit den Resten die Fische im großen Becken glücklich machen ;-)

Viel Spaß mit dem neuen Familienmitglied!
Schneckinger

Danke: (3)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fangen eines einzelnen Fisches aus gut besetztem Becken?? Susanne2015 Allgemeines 26 25.11.2015 20:02
Einzelnen Skalar vergesellschaften? Fischling1 Fische 14 30.12.2014 13:16
was macht man mit einem Killer-Fisch? selber killen? Limba Archiv 2012 12 19.10.2012 08:36
bin auf der suche nach einem fisch pusztamadl Archiv 2009 3 14.01.2009 10:57
Kann man einzelnen Skalar in einem 54L halten??= Karina Archiv 2002 20 06.02.2002 02:00


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:25 Uhr.