zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.12.2019, 09:11   #11
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 4.067
Abgegebene Danke: 1.655
Erhielt: 1.079 Danke in 789 Beiträgen
Standard

Genau, deshalb die Idee nur mit Aufsitzerpflanzen zu arbeiten. Wäre natürlich passend wenn man da etwas in einem rötlichen Ton bekommen würde, aber da gibt der Markt nichts groß her
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.12.2019   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 11.12.2019, 16:49   #12
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 4.067
Abgegebene Danke: 1.655
Erhielt: 1.079 Danke in 789 Beiträgen
Standard

Hi.

Alle Garnelen sind noch munter, denke mal das einsetzen ist ohne Nebenwirkungen geblieben obwohl das Becken erst 2 Stunden vorher in Betrieb ging. Allerdings war ja der Filter schon einen Tag im Blue Bee Becken in Betrieb. Dazu habe ich heute ein kleines Seemandelbaumblatt ins Becken gegeben. Morgen werden die Anubia dann gegärtnert zum einsetzen
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2019, 18:57   #13
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.227
Abgegebene Danke: 463
Erhielt: 1.389 Danke in 783 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Morgen werden die Anubia dann gegärtnert zum einsetzen
Hallo Balu,

dann möchte ich mal vorsorglich auf diesen Artikel von Bernd Kaufmann hinweisen:
https://www.aquamax.de/index.php/anu...-garnelen.html

Zitat:

"Die Familie der Aronstabgewächse, zu der Anubias sp. gehören, ist bekannt für ihre Produktion von Oxalsäure. Dies wurde relativ früh unter Nano-Aquarianern bekannt. Oxalsäure ist jedoch nicht stark giftig, sondern „nur“ gesundheitsschädlich, und so wurden auch diese Erkenntnisse alsbald als völlig harmlos und unbedeutend dargestellt. Ich bin jedoch heute überzeugt, dass so mancher Todesfall bei Garnelen nicht geschehen wäre, hätte man früher etwas genauer hingeschaut. Dann hätte man vielleicht bemerkt, dass nicht die Oxalsäure selbst das Problem darstellt, sondern das Calciumoxalat in Form von Raphidenbündeln, die aus einzelnen Kristallnadeln bestehen. Diese lagern in speziellen Zellen (Idioblasten) der Pflanzen, sogenannten „Schießzellen“. Bei Verletzungen oder Quetschungen schleudern diese Zellen ihren Inhalt heraus, in unserem Fall also Raphiden aus Ca-Oxalat. Diese sind längst nicht mehr so harmlos wie die Oxalsäure, sondern als wasserunlösliche spitze Kristallnadeln in größeren Mengen lebensgefährlich für einige Wirbellose.

Sicher werden Garnelen durch die aus Schießzellen ausgeschleuderten Raphiden nicht verletzt. Dazu ist der Weg, den die Nadeln dabei zurücklegen, viel zu gering. Der oben gezeigte Bildausschnitt beträgt nur 1 bis 2 mm. Garnelen besitzen zur Harn-Ausscheidung zwischen den oberen Antennen sogenannte „Grüne Drüsen“. Diese Ausscheidungsorgane sind mit Nieren vergleichbar. Es ist wahrscheinlich, dass aufgenommene Ca-Oxalatkristallnadeln sich dort verfangen und so Schäden verursachen.

Fazit: In Zukunft auf Anubias in Garnelen-Aquarien und Nano Cubes verzichten? Nein! Das wäre eine völlig überzogene Reaktion. Auch kleinere Schnitte an Anubias dürften sehr selten zu Problemen führen. Aber vor größeren Aktionen mit mehreren Schnittstellen sollten die Pflanzen außerhalb des Aquariums geteilt und beschnitten werden. Danach mindestens die Schnittstellen gründlich unter fließendem Wasser spülen. Noch sicherer wäre eine mehrtägige Wässerung, bevor die Pflanzen wieder eingesetzt werden."


Gruß
Otocinclus2

Danke: (3)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2019, 20:21   #14
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 4.067
Abgegebene Danke: 1.655
Erhielt: 1.079 Danke in 789 Beiträgen
Standard

Danke Oto für diesen sehr nützlichen Hinweis.

Das deckt sich ja dann mit meiner Planung: eine Anubia entnehmen aus dem Vivaline, diese teilen, anschließend in einem Eimer mit Wasser eines Wasserwechsels ein paar Tage belassen. Dies war eigentlich dazu gedacht das keine BS und PHS in das Nanobecken geraten. Jetzt habe ich noch einen Grund dazu dies so zu handhaben
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 06:48   #15
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.260
Abgegebene Danke: 338
Erhielt: 407 Danke in 219 Beiträgen
Standard

Ja, das mit den Anubias und Garnelen... - ich hab' daraus mein Fazit gezogen: die Dosis macht das Gift! Man braucht jetzt nicht aus Angst ganz auf Anubias im Garnelenbecken zu verzichten, sollte sich aber trotzdem dieser Tatsache bewusst sein und dementsprechend vorsichtig handeln.
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2019, 16:57   #16
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 4.067
Abgegebene Danke: 1.655
Erhielt: 1.079 Danke in 789 Beiträgen
Standard

Sodele,

heute ersten Wasserwechsel gemacht. Leider härten die Steine etwas auf, von 285µS auf 330µS, also nicht sehr. Das bekomme ich durch die Wasserwechsel gut in den Griff. Die ersten Aufsitzer sind jetzt auch aufgebunden,es kommen aber noch welche dazu
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_5395.jpg (79,8 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_5396.jpg (78,6 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_5397.jpg (80,1 KB, 4x aufgerufen)

Danke: (1)
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2019, 16:00   #17
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 4.067
Abgegebene Danke: 1.655
Erhielt: 1.079 Danke in 789 Beiträgen
Standard

Hallo.

Das einrichten des Beckens erst kurz vor dem einsetzen der Garnelen hat gut funktioniert. Sicher hat der Filter durch das 30 stündige warm laufen im Blue Bee Becken das seinige dazu beigetragen, obwohl man diese Zeit nicht zu hoch einschätzen sollte. Eine Woche wäre da eine andere Hausnummer gewesen
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2019, 19:14   #18
David Teichfloh
 
Registriert seit: 04.12.2018
Ort: Sachsen
Beiträge: 788
Abgegebene Danke: 538
Erhielt: 226 Danke in 124 Beiträgen
Standard

Hi,

zum Becken: Wie "warm" ist der Filter denn geworden? :-)

Oto: "dann möchte ich mal vorsorglich auf diesen Artikel von Bernd Kaufmann hinweisen:
https://www.aquamax.de/index.php/anu...-garnelen.html"

Ja, dieser (Un)Sinn geistert noch immer durch die Medien. Eine einfache Suche ergibt: es gibt genauso viele positive wie negative Berichte dazu. Und noch mehr Erfahrungen.
Gut, deine Warnung schadet nicht - hilft sie?
Wer hat hier einen solchen Fall erlebt?
Ich nicht!

Geändert von David Teichfloh (20.12.2019 um 19:15 Uhr) Grund: schlechtReibung ... oder so
David Teichfloh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2019, 19:33   #19
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 4.067
Abgegebene Danke: 1.655
Erhielt: 1.079 Danke in 789 Beiträgen
Standard

Handwarm David
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2019, 12:04   #20
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 4.067
Abgegebene Danke: 1.655
Erhielt: 1.079 Danke in 789 Beiträgen
Standard

Hi.

Aufsitzerpflanzen sind bestellt, verschiedene Bucephelandra und Microsorum. Dann kann dieses Becken endlich fertig werden mit dem Hardscape.
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 21.12.2019   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SuperFish RetroLED - anderes Netzteil mit Dimmer möglich? Crady Technik und Zubehör 0 09.11.2016 12:13
SuperFish RetroLED Bright T8 & JT5 L129 Technik und Zubehör 4 07.12.2015 21:14
Erfahrungen mit superfish home Katrin17 Technik und Zubehör 5 09.09.2015 03:03
Kafi im SuperFish Home 40 Janina+ Besatzfragen 6 21.08.2014 03:05
Besatz für Superfish Home 25? slaughter Besatzfragen 13 17.07.2013 02:49


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:08 Uhr.