zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.08.2009, 21:53   #21
Tetraodon08
Standard

Hallo,

also gleich jemanden als Tierquäler zu bezeichnen, ist schon etwas hart.
Ein Optimum ist die Haltung von Antennenwelsen nicht aber als Übergangslösung akzeptabel.

@ tigershark

Du wirst es schon wissen, aber die Natur ist grausam. Teilweise so grausam, dass wir es nicht bverstehen.
Tetraodon08 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.08.2009   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.08.2009, 22:37   #22
Kai-wels
 
Registriert seit: 21.07.2009
Ort: Westerkappeln
Beiträge: 209
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

ich war heute in der Hellwegbehörde in Soest unterwegs und habe Elektrofischen betrieben (für die Leute die es nicht wissen bitte eben kurz nachricht an mich senden, dann erkläre ich das für euch).
Zumindest, da habe ich eine Frau gefragt (ich nenne keine namen) welche ich sehr gut kenne und diese hat Biologie studiert und eine Doctorarbeit über die Vegetation der Fische in der Hellwegbehörde geschrieben. Ich habe diese nach unserem hier vorliegenden Fall gefragt und sie meinte, dass man Antennenwelse nicht zu lange (egal welche größe) in einem kleinen Becken halten kann, da diese sonst eingehen oder eine Krüppelform annehmen bzw. behindert werden.das mit der Mutternatur und Tierquälerei, ist warscheinlich ein bisschen weit hergeholt, aber die Mutter Natur, klar da sterben etliche von Tieren aber das passiert ja nicht bewusst. Aber du bist ja bestimmt ein kluger Mensch und weißt das die nicht lange in so einem kleinen Aquarium überleben oder halt eben verkrüppeln aber änderst es trotzdem nicht?
meine Antennenwelse sind in 2 Monaten ca. 2 cm gewachsen
Deine werden wegen der übergangszeit (wenn du riesiges Pech hast) gar nicht mehr wachsen (aber das ist sehr sehr unwarscheinlich).
Kai-wels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2009, 12:22   #23
Lake28
 
Registriert seit: 05.08.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 383
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 15 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Ich bin mir nicht sicher wie groß diese Art von Wels in 1 - 2 Monaten wird aber in einem 25l Becken würde ICH PERSÖNLICH keinen (schätzungsweise) dann 6cm großen Wels halten. Das wäre nicht gut für die Tiere. Wobei ich auch nicht auf Tierquäler pochen würde.^^
Lake28 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2009, 19:57   #24
Woifgnag
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Bayerischer Wald
Beiträge: 542
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

ich habe selber viele Antennenwelsjune (wer welche will; melden) am Anfang waren sie so 0,5 cm groß! wie groß sind deine denn jetzt!
Woifgnag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2009, 22:01   #25
ChrisFFM
 
Registriert seit: 18.07.2009
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Woifgnag Beitrag anzeigen
ich habe selber viele Antennenwelsjune (wer welche will; melden) am Anfang waren sie so 0,5 cm groß! wie groß sind deine denn jetzt!
Etwa 3,5 cm und ich habe die Findlinge ins Herz geschlossen - im Übrigen habe ich gestern kleine Fischlarven entdeckt - müssen an den letzten Pflanzen als Eier dran gehangen haben.

Es scheint ich muss mir gar keine Fische kaufen?

Den Ancistrus geht es gut, die durchwuseln zu zweit ständig das Becken und knabbern hier und knabbern da.

Die bekommen auf alle Fälle noch im großen Becken Geschwister. Bei Dennerle haben sie mir sehr gute Wasserwerte bescheinigt - nur die Härte muss noch etwas runter.

Für das große Becken habe ich eine Osmoseanlage geplant -hat da jemand einen günstigen Tip?
ChrisFFM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2009, 11:47   #26
Woifgnag
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Bayerischer Wald
Beiträge: 542
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

meiner Meinung nach ist eine Osmoseanlage nicht zwingend notwendig!
Woifgnag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2009, 16:35   #27
ChrisFFM
 
Registriert seit: 18.07.2009
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Woifgnag Beitrag anzeigen
meiner Meinung nach ist eine Osmoseanlage nicht zwingend notwendig!
Wasserwerte laut unserem Versorger

Härtebereich: 3 (hart)
Härtegrad: 17 - 21°dH

- gefühlt liegt das bei 30° wenn ich mir den Wasserkocher ansehe.

Nitrat < 2
Kupfer < 0,01
Nitrit < 0,05
Eisen < 0,03
Karbonathärte 15-16° dh

Geändert von ChrisFFM (12.08.2009 um 16:44 Uhr)
ChrisFFM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2009, 19:21   #28
Woifgnag
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Bayerischer Wald
Beiträge: 542
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Die karbonathärte unseres Leitungswassers liebt zwischen 0 und 3! Die Gesamthärte liebt bei ~5-6
Woifgnag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2009, 19:22   #29
Woifgnag
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Bayerischer Wald
Beiträge: 542
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Entschuldigung: nicht 5-6 sondern 2-3!
Woifgnag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2009, 19:53   #30
ChrisFFM
 
Registriert seit: 18.07.2009
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Woifgnag Beitrag anzeigen
Die karbonathärte unseres Leitungswassers liebt zwischen 0 und 3! Die Gesamthärte liebt bei ~5-6
Das wäre Wünschenswert wenn es überall so weiches Wasser gäbe - allerdings muss ich sagen das die Erlenzapfen das Wasser gehörig enthärten.
ChrisFFM ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 22.08.2009   #30 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
nach 6 wochen noch kein nitritpeak?!? carrie_b Archiv 2009 5 07.04.2009 13:30
Immer noch kein Ende OlWi Archiv 2002 6 26.07.2002 15:04
Besatz 112 Liter Becken... Sollen noch Fische ?? Domenic Archiv 2002 13 24.02.2002 02:08
Blaualgen: kein Wasserwechsel - wie lange noch ? MikeG Archiv 2002 13 19.02.2002 01:45
Besatz für 120 Liter Becken, 200 Liter,300 Liter Florian D. Archiv 2001 3 14.10.2001 01:46


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:22 Uhr.