zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.04.2011, 00:12   #1
Lucky-123
 
Registriert seit: 17.04.2011
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Dario dario

Zunächst eine Bitte:

Lieber Admin, falls mein Beitrag hier verkehrt gepostet sein sollte, bitte ich darum, ihn ins richtige Forum zu verscheiben :-) Finde mich noch nicht so ganz zurecht hier ...

Was ich berichten möchte:

Ich bin seit heute abend 19.30 Uhr stolze Besitzerin einer hübschen Dario dario Gruppe, 4 Weiblein 1 bildschönes Männchen. Sie sind natürlich noch sehr scheu, und haben es vorgezogen, sich erst mal ins *Grüne* zu verpiegeln... Aber immerhin das kleine Näschen mal für einen Bissen Begrüßungsfutter rausgestreckt.

Dazu sollte es eigentlich noch ein Päärchen Cambarellus patzcuarensis sp. orange geben. Leider kam das Männchen tot beim Händler an.

Und das Weibchen hat sich auch erst mal versteckt.... frei nach dem Schema: Die Höhle ist mein... naja... morgen gehts sicher schon besser und ich hoffe, ich kann meine neuen Hausgenossen dann etwas mehr beobachten.

Jedenfalls wurden die *Neuen* erst mal neugierig und ziemlich aufdringlich von meinen Red Chillis begrüßt..... Hoffe mal, das war kein Futterneid

Naja.. das ich gerade wirklich Freudensprünge über die Darios machen könnte... vielleicht könnt Ihrs verstehen.

L. G.

Lucky
Lucky-123 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 28.04.2011   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.04.2011, 02:09   #2
GreenMira
 
Registriert seit: 25.02.2011
Ort: Kreis Lichtenfels/Franken
Beiträge: 460
Abgegebene Danke: 14
Erhielt: 12 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hi Lucky

Boah wie fies! Will doch auch so gerne Darios haben! Dauert aber noch

Aber herzlichen Glückwunsch erstmal! Sind so hübsche kleine Fischlis...

Bist du sicher, dass es vier Weibchen sind? Wie alt sind sie denn? Und wo hast du die her? Was hast du für sie gezahlt?

Und wie groß ist dein Becken, wie bepflanzt, Wasserwerte...

interessiert mich alles brennend, weil bei mir ja auch irgendwann welche einziehen sollen und ich jeden Infofitzel begierig verschlinge.

Hast du vielleicht Fotos? Wäre supertoll!

Die Red Chillies, damit meinst du wohl Red Fire Garnelen? Ja, Nachwuchs wird dann vielleicht schwierig mit denen. Aber die "großen" Garnelen sollen ja unbehelligt bleiben laut Literatur.

Wie das mit den Krebsen ist, weiß ich nicht. Die CPO, hab ich gelesen, sollen ja relativ agressiv sein. Wie steht es denn mit Knabenkrebsen? Cambarellus Puer? Die sind angeblich sehr friedlich. (soll jetzt kein Alternativvorschlag sein, ist nur ne Frage, die sich mir nach dem Lesen vom Beitrag stellt, hoff das ist ok)

LG
Mareike

Geändert von GreenMira (28.04.2011 um 02:20 Uhr)
GreenMira ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 11:38   #3
Lucky-123
 
Registriert seit: 17.04.2011
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo liebe Forengemeinde,

hallo Nieselpriem,
hallo GreenMira,

viele Fragen......

ich beantworte Euch die auch gern, nur habt bitte etwas Geduld, vor heute abend wird das nichts.

In dem Sinne, Euch einen schönen Tag :-)

Lucky
Lucky-123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 22:48   #4
Lucky-123
 
Registriert seit: 17.04.2011
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo an die Forengemeinde,

dann mal wie angekündigt meine Antworten. Ich werde zum Teil zwischen den Text schreiben, dann vergesse ich wenigstens nichts

Hi

Es wäre netter, wenn du ans Forum, als an den Admin schreibst. Der Admin wird das vermutlich nicht lesen
*Grübel* ein Admin der Beiträge vermutlich nicht liest..... entzog sich meiner Kenntnis, sry dafür. Unhöflichkeit sollte das nun keineswegs sein. Ich bin selber Admin in einem anderen Forum (nein.. kein Zierfischforum) und ich lese an sich immer alles. Will sagen: Das kenne ich anders und bin da nach meinen Kenntnissen und Maßstäben gegangen, darum ja eben die Bitte speziell an den Admin des Forums.
Ich bin ja noch nicht so lange bei Euch im Forum, ich brauch noch bissel Zeit zum *eingewöhnen* :-)

Eigentlich ist das hier der Bereich Beckenvorstellungen.
Das war mir bewusst, und da ich wie in meiner pers. Vorstellung erwähnt, ein Nanobecken habe, glaubte ich, hier richtig zu sein.
Irgendwo ist dazu auch eine kleine Anleitung. Für eine Vorstellung fehlt noch einigies an Informationen.
Anleitung habe ich gelesen.... s. o. und die Vorstellung des Beckens erfolgt mit diesem Post, nach Beantwortung der Fragen an späterer Stelle.

Ich hab da ein paar Fragen:

Wie groß ist das Becken? Ca. 35 ltr.
Zitat:
Bissen Begrüßungsfutter

Was fütterst du?
Firma darf ich ja nicht nennen..... meine ich irgendwo hier in den letzten Tagen gelesen zu haben, darum mal so:
S..a G..py G..n und
S..a Shr..ps n.tur.l
Denke mal, Ihr wisst auch so, welche Futtersorten gemeint sind.
Und Eisbergsalat, gut gebrüht, aus dem Supermarkt Dazu an späterer Stelle mehr.

Zitat:
Dazu sollte es eigentlich noch ein Päärchen Cambarellus patzcuarensis sp. orange geben. Leider kam das Männchen tot beim Händler an.

Des einen Leid des Anderen Freud - das passt nicht zusammen.
Ich habs selbst noch nicht ausprobiert, aber ich kenne beide Arten und bin sicher, daß die Krebse irgendwann die Darios fressen. Es passt auch futtermäßig nicht zusammen. Die Dario Dario sollte man kurz halten, den Jagdttrieb der Krebse würde "Hunger" noch forcieren.

Das sehe ich etwas anders, wobei mir Deine Argumentation nicht unbedingt komplett fremd ist.

Fakt ist, Dario ist eine Barschart, das sie keine Kostverächter sind ist hinreichend bekannt. Das man Fische im allgemeinen lieber etwas kurz im Futter hält, auch das ist mir komplett bewusst. Wie an anderer Stelle erwähnt, ist dies nicht mein erstes AQ, ich habe lange Jahre ein 300 ltr. Becken mir Tanjanjika-Barschen gepflegt, damals mein ganzer Stolz.

Das der COP anderes Futter benötigt.... sonnenklar. Nicht umsonst verwende ich 2 Sorten Futter. Ich denke/hoffe, das ich den kleinen Cop mir einem Trick *überlisten* kann. Fische immer im hellen, also mir Beleuchtung füttern, Krebse, egal welcher Art immer wenn die Beleuchtung aus ist.

Ich habe das bei meiner Freundin erlebt, die in einem 60ltr. Becken Cops mit u. a. div. Barscharten gehalten hat und zwar ohne das sie sich gegenseitig zerfleischt haben.

Sollte es tatsächlich nicht funktionieren, wird es für die Cops ein neues, gutes zu hause geben, bei meiner Freundin.



Was meinst du mit..
Zitat:
Red Chillies?

Zwerggarnelen?

Nein, Erklärung später in der Vorstellung des Beckens.

Falls ja, dann stell dich darauf ein, das es keinen Garnelennachwuchs geben wird. Da sind die Dario Dario sehr gründlich.

Wie oben erwähnt, dessen bin ich mir bewusst.

Ich hatte Dario Dario mit 5 Tigergarnelen - es gab 18 Monate keinen Garnelennachwuchs. Als die Darios in ein anderes becken kamen, vermehrten sich die Garnelen -> Folgerung: Vorher wurde alles winzige gründlich weggefressen.

Sehr gründlich die kleinen Fischlis ;-)

Lucky - ich kann deine Freudensprünge verstehen, fürchte aber, daß du nicht so ganz gut beraten und belesen bist, weder bezüglich Dario Dario noch bezüglich CPO.


Ich kann Dich beruhigen, zum einen glaube ich, das man aus meinen vorangegangenen Schilderungen schon erkennen kann, das ich mir Gedanken gemacht habe. Zum anderen, war der Kauf des Nano kein unüberlegter Schnellschuss, weils ja gerade Mode ist oder so was in der Art.

Im Gegenteil, vom Wunsch wieder wenigstens ein kleines AQ (Platzgründe) bis zur Verwirklichung des Wunsches sind gute 4 Monate vergangen. Monate in denen ich sehr viel Infos auf den verschiedensten Wegen gezogen habe. Ich sehe es halt so, das jedes Tier, egal welches ich mir anschaffe Verantwortung bedeutet. Und in dem Zusammenhang Verantwortung gibt es dann schon eine ganze Menge zu bedenken... außer den Bedürfnissen des neuen Hausgenossen.

Ich habe sicherlich sehr viel gelesen, sehr viel mit Aquarianern geredet. Und da meine Freundin nicht die erste und einzige ist, bei der das Halten von Barschen und Cop gelungen ist, unter Beachtung vorgenannten Tricks, habe ich mich entschlossen, es zu versuchen.

Ich bin auch nicht die, die mit einem 35ltr Becken eine Zucht aufbauen möchte. Wäre etwas viel verlangt... Mir geht es einfach nur darum, mich um die Tiere kümmern zu können, um sozusagen als Dank, ich mich über meine Freunde des nassen Elements einfach nur freuen zu dürfen. Natürlich kann es daneben gehen. Ich bin aber der Meinung, im Vorfeld so gut wie möglich alles bedacht zu haben.. und sei es nur die 2te Sorte Futter.

Gruß Arne




Hi Lucky

Boah wie fies! Will doch auch so gerne Darios haben! Dauert aber noch

Aber herzlichen Glückwunsch erstmal! Sind so hübsche kleine Fischlis...

Thy Dir Ja, das stimmt, sie haben was...

Bist du sicher, dass es vier Weibchen sind?

Also, wenn ich mir die 5 so betrachte, könnte es durchaus möglich sein, das eines der Mädels ein verkapptes Männchen ist. Er ist zwar auch blass, jedoch hat er eher die Körperform des Männchens.

Wie alt sind sie denn?

Das kann ich Dir nicht sagen. Ich schätze sie auf ca. 8 Wochen. Von der Größe her gesehen sind sie zwischen knapp 2 cm bis ca. 2,5 cm das Männchen.

Und wo hast du die her?
Vom Aquaristikhändler meines Vertrauens in PLZ : 32545. Den Mann kann ich wirklich nur empfehlen, super Geschäft, alles blitzeblank sauber, kein Posthornschnecken verseuchtes AQ, auch nicht die Abverkaufbecken für Pflanzen. (sry, ich kann diese Posthornschnecken nicht leiden... ) Sehr viel Geduld, wenn es um Beratung und Fragen zum Thema Aquaristik geht. Und besonders angenehm: Er drängelt bei /während Beratung nicht permanent zum Kauf, den man u. U. dann bereuen würde.

Was hast du für sie gezahlt?

Pro Tier 3,99 €

Und wie groß ist dein Becken,

ca. 35 ltr

wie bepflanzt, Wasserwerte...

folgt in der Beckenvorstellung

interessiert mich alles brennend, weil bei mir ja auch irgendwann welche einziehen sollen und ich jeden Infofitzel begierig verschlinge.

Hast du vielleicht Fotos? Wäre supertoll!

Fotos habe ich atm nur aus der Einlaufphase, da ist das Wasser noch so schön trübe *FG* Ich werde aber ganz sicher noch Fotos machen und dann zu einem späteren Zeitpunkt aktuell einstellen.

Die Red Chillies, damit meinst du wohl Red Fire Garnelen?

Nein, das kommt in der Beckenvorstellung.

Ja, Nachwuchs wird dann vielleicht schwierig mit denen. Aber die "großen" Garnelen sollen ja unbehelligt bleiben laut Literatur.

Nicht nur lt. Literatur würde ich sagen. Ich habe es in den letzten Monaten bei ein paar Leuten gesehen, die Krebse und Cops gemeinsam auch in Nanos halten.

Wie das mit den Krebsen ist, weiß ich nicht. Die CPO, hab ich gelesen, sollen ja relativ agressiv sein. Wie steht es denn mit Knabenkrebsen? Cambarellus Puer?

Knabenkrebse sollen eine Endgröße von rd. 10 bis 12 cm erreichen. Und das ist einfach zu groß für so ein kleines Nano Becken. Ich denke, damit hätte ich weder den Tieren noch mir etwas gutes getan. Ich hatte mir zu verschiedenen Krebsarten Infos besorgt, bzw. gelesen. Und bei Arten dieser Größe hörte / lass ich durchgängig, das sie ab einer Beckengröße ab 60 besser 80 cm Länge problemlos gehalten werden können. Die hab ich nicht....


Die sind angeblich sehr friedlich. (soll jetzt kein Alternativvorschlag sein, ist nur ne Frage, die sich mir nach dem Lesen vom Beitrag stellt, hoff das ist ok)

Klar ist das ok. Eines möchte ich in dem Zusammenhang klar betonen:
Ich habeHochachtung und Respekt vor Menschen, die sich nicht scheuen, auch mal angebrachte Fragen zu stellen, bzw. berechtigte konstruktive Kritik zu üben und ihre Meinung dann auch angemessen vertreten.

Und gerade wenn es um Tiere geht wird nach meiner Ansicht auch heut zu Tage noch viel zu viel geschwiegen....


LG
Mareike



Nun zur Vorstellung meines Beckens:

Becken:

Ca. 35 ltr.

Technik:

S..a Precision 25 W Heizung

Nia..ra 250 Rucksackfilter,

Filtermaterial : Tonkugeln und Schwamm

Sola..s Beleuchtung : 11 W


Einrichtung:

Schwarzer Kies, 2-3 mm Körnung

Eine große Felsnachbildung mit gefühlten 1000 Höhlen und Versteckmöglichkeiten

div. kleinere farbige Dekosteine

Pflanzen:

Hintergrund so eine Unterart von Wasserpest, deutlich feingliedriger und zarter in der Wirkung, leider fällt mir der Name gerade nicht ein ^^

Seitenbepflanzung:

2 Tigerlotus, allerdings noch klein

Wassergras Echinodorus tenellus

Mosskugel 1x

2-3 Dekosteine mit Javamoos umwickelt werden in den nächsten Tagen folgen.

Wasserwerte:

Die kann ich leider nicht angeben. Es ist so, das ich regelmässig zu meinem AQ-Fachmann fahre, und er mir die Wasserwerte gesamt testet, dies vor jedem Neubesatz. Bisher war immer alles ok. Von daher habe ich noch nicht nach Details gefragt, kann das aber nächste Woche gern tun.

Besatz: ( in der Reihenfolge des Einsetzens , was immer mit Zeitabständen erfolgte)

2 Zwergpanzerwelse
2 Otocinclus ( *zwinker* für die 2 ist der oben erwähnte Eisbergsalat aus dem Supermarkt, fahren die voll drauf ab )

5 Endler Guppys *Red Chillie* (eine seltene Farbvariante, orange mit dezenten schwarzen Abzeichen) die Gruppe besteht aus 3 Mädels und 2 Männchen, wobei das eine Männchen ein sog. Unterschwert ist, der andere ein sog. Fahnenschwanz.. (Ja.. die Dario werden sich vermutlich an den Kleinen vergreifen..... vermutlich auch der Cop.... , aber in einer Pfütze von ca. 35 ltr ist halt nicht ohne Ende Platz.... Da aber reichlich Versteckmöglickeiten gegeben sind, hoffe ich schon, das der ein oder andere Winzling durchkommt... )

Gestern dann die 5 Dario dario und das Cop-Weibchen .

Folgen werden noch 3 Clithon sp.


So.. nun ist der Post um einiges länger geworden als beabsichtigt.... ich hoffe mal, das Ihr jetzt nicht das nächste halbe Jahr die Nase vom Lesen voll habt und ich alles beantworten konnte.

Fotos werde ich machen und dann später nachreichen.

L. G.

Lucky

Geändert von Lucky-123 (28.04.2011 um 22:51 Uhr)
Lucky-123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 23:13   #5
Lucky-123
 
Registriert seit: 17.04.2011
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi...

Deine Meinung ,

es gibt ausser mir Leute die haben eine andere.

Lucky
Lucky-123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 23:14   #6
Lindemann
 
Registriert seit: 10.01.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 396
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Lucky,

ich bin gerade etwas entsetzt von deinem Besatz...

Zitat:
Zitat von Lucky-123 Beitrag anzeigen



Becken:

Ca. 35 ltr.

Besatz: ( in der Reihenfolge des Einsetzens , was immer mit Zeitabständen erfolgte)

2 Zwergpanzerwelse
egal um welche Zwergpanzerwelsart es sich hier im genaueren handelt, aber das sind 1. Gruppentiere (also mindestens zu fünft halten) und 2. sind da mindestens 60l nötig...

Zitat:
Zitat von Lucky-123 Beitrag anzeigen
2 Otocinclus ( *zwinker* für die 2 ist der oben erwähnte Eisbergsalat aus dem Supermarkt, fahren die voll drauf ab )
Auch hier ...Otos sind Gruppentiere und brauchen mindestens 80l

Zitat:
Zitat von Lucky-123 Beitrag anzeigen

5 Endler Guppys *Red Chillie*
auch für Endler ist dein Becken definitiv zu klein

Zitat:
Zitat von Lucky-123 Beitrag anzeigen

Gestern dann die 5 Dario dario und das Cop-Weibchen .
Selbiges gilt für die Darios...mindestens 54l


Also irgendwie kann ich kaum fassen, was so in deinem Cube rumschwimmt! Wahnsinn...im wahrsten Sinne des Wortes....das ist alles andere als artgerecht

Im Jura-Studium wird das Tierschutzgesetz zwar nicht behandelt, aber was du da treibst ist Tierquälerei §17 TierSchG und stellt einen Straftatbestand dar...

Gruß,
Luzia

Geändert von Lindemann (28.04.2011 um 23:22 Uhr)
Lindemann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 23:59   #7
leonay23
 
Registriert seit: 17.04.2011
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
ich finde auch das dein Becken viel zu voll ist. Die CPO würd ich sofort zum Händler zurück bringen und mich bei der Größe des Beckens entscheiden nur die Guppys zu halten.
Wobei die sich schnell vermehren werden, also am besten nur ein Geschlecht.

Darios brauchen glaub ich lebend Futter! Wenig, bis gar keine Strömung... usw.

Die Corys und Otos würde ich auch abgeben, bzw zum Händler zurück bringen.

So wirst du keine Freude an den Tieren haben und viel wichtiger die Tiere nicht an ihrem Leben in deinem Becken.

Gruß Jana
leonay23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2011, 00:03   #8
h-andi
 
Registriert seit: 02.10.2010
Ort: Bayern
Beiträge: 3.044
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Lucky-123 Beitrag anzeigen
Hi...

Deine Meinung ,

es gibt ausser mir Leute die haben eine andere.

Lucky
Hi
Ich Teile jedenfalls Deine Meinung auch nicht und kann Mich Arne nur Anschliessen. Das alles in 35 Liter ?? Das kann nicht Dein Ernst sein. Deine Tricks mit den Krebsen kannst Dir ebenfalls schnell aus dem Kopf schlagen, das sagt Mir von Vorneherein, dass Du nicht die geringste Ahnung hast. Sorry, das sollte wirklichen Spezialisten überlassen sein ( Vergesellschaftung von Krebsen mit Fischen ). Du hast da das Typische gelabere Drauf, bei dem hab Ichs gesehen und geht gut, der andere hats auch, also will Ich es auch !
Da Du Dich ja als Fortgefahrenen Aquarianer beschreibst, solltest Du Dein Handeln noch Mal ganz Gewaltig Überdenken.
In diesem Sinne, Gruss Andi
h-andi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2011, 01:02   #9
GreenMira
 
Registriert seit: 25.02.2011
Ort: Kreis Lichtenfels/Franken
Beiträge: 460
Abgegebene Danke: 14
Erhielt: 12 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hi

Erstmal danke für die Beantwortung meiner Fragen.

Bei nem Bekannten hab ich auch die Kombi CPO und Fische gesehen. Und das ging so weit gut. Weiß aber nich, ob das nur ein Einzelfall war...

Zu den Cambarellus puer, die werden höchstens 3cm groß, keine 11 bis 12 und Haltungsbedingungen (hab ich zumindest überall gelesen) sind so 20L für ein Paar.

Zum Becken...find auch, dass da viel zu viel Getier drin ist. Und die Corys und Otos, da wurde ja auch schon was zur Anzahl geschrieben.
Darios nur Lebend (manchmal auch Frofu).

Ich bin noch nich so lange hier im Forum. Ich glaub schon, dass die, die länger hier sind öfter von überbesetzten und/oder falsch besetzten Becken lesen und genervt/verärgert darüber sind.
Aber ich glaub nich, dass man in dem Fall mit einem Angriff viel erreicht. Eher das Gegenteil.

Hab das selbst erlebt mit meinem Vater. Der hat ein Katastrophenbecken. Was ich auch erst weiß, seitdem ich mich wirklich intensiv mit dem Thema beschäftige.
Das hab ich ihm auch so gesagt. Da hat er recht abweisend reagiert und gemeint, das geht so schon.
Er wohnt ne Ecke entfernt von mir und war jetzt über Ostern bei mir zu Besuch und hat mein Becken gesehen.

Jetzt hat er gesehen, wie schön ein wenig besetztes Becken ist und vor allem, wie ein Becken wirkt, das vorher lang geplant wurde. (Was nicht heißen soll, das mein Becken perfekt ist)
Jetzt hat er sich gleich ein Wassertestset gekauft und ich fahr an Pfingsten hin und wir gestalten sein Becken neu. Bis dahin will er sich über den Fischebsatz dann klar werden und die anderen Fische versuchen auszuquartieren.

Fazit: Zu sagen "Papa dein Becken is ne Katastrophe" hat nix gebracht, ihm zu zeigen, wie es gehen und sein kann und ihm auch Lust auf ein artgerechtes Becken zu machen, hingegen schon.

Lucky, wenn du über Fische nachliest und dich über Haltungsbedingungen informierst, dann kannst du die Angaben die du findest nicht einfach addieren. Nicht alles, was man in kleinen Becken halten kann, geht auch zusammen. Nicht nur von der Vergesellschaftung her, sondern auch von der "Menge" an Tier im Becken selbst (Stressfaktor für die Tiere, Hinterlassenschaften die ins Wasser abgegeben werden -> Wasserhygiene und -werte). Aber das denk ich, weißt du.

Ich selbst find auch ne ganze Menge Fische toll. Aber ich weiß, dass die alle nicht in mein Becken passen. Also hab ich mich entschlossen, ein weiteres aufzustellen. Macht doch auch mächtig Spaß, ein Becken einzurichten. Gibt im Netz so viele Anregungen für Aquascapes, eine riesige Auswahl an Soft- und Hardscape. Klar...das kostet. Aber die "Sparphase" kann man gut mit Lesen und Planen überbrücken. Da ich selbst noch Studentin bin, muss ich da auch ne Weile drauf sparen. Aber: das steigert die Vorfreude und ich hab mein Beckendesign seitdem schon mindestens fünfmal überworfen, weil ich immer wieder neue Ideen hatte. Insofern denke ich, dass das Becken eines werden wird, was mir wirklich super gefällt und artgerecht ist und ich wirklich Freude dran haben werde.

Überleg dir doch mal, ob das nich auch ne Lösung für dich wäre. Du bist so begeistert von deinen Darios, da wäre es doch schade, wenn die an Stress oder ungünstigen Futterverhältnissen eingehen würden....noch dazu wo du das Glück hast, wohl an ein paar Mädls gekommen zu sein...

LG
Mareike
GreenMira ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2011, 02:30   #10
Morella
 
Registriert seit: 16.05.2010
Ort: Raum MH-HD
Beiträge: 239
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Mareike,

ein sehr schöner Beitrag - schade, dass es keinen Danke-Button in dieser Area gibt!

Dankbar ,
Mo
Morella ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 29.04.2011   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wo Betta Splendens und Dario Dario in Dortmund kaufen? sudden Archiv 2010 0 23.11.2010 16:42
Dario dario und Boraras maculata oder B. brigittae Chris1984 Archiv 2004 9 13.05.2004 00:36
Suche badis scarlett (bengalensis /dario dario) in hamburg japu Archiv 2004 1 29.04.2004 12:03
Suche Dario dario ehemals Badis bengalensins Raum KA- Fr Jimmypudel Archiv 2004 1 24.02.2004 20:30
dario dario (badis bengalensis/b.sp.scarlet) in Thüringen Janine Romahn Archiv 2004 0 24.02.2004 19:54


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:42 Uhr.