zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.03.2016, 22:05   #51
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 843 Danke in 424 Beiträgen
Standard Schlafzimmerbecken

Hallo

Das Nano gibt es immer noch. Es steht neben dem Bett.

Es ist eine Art immer mitlaufendes (Notfall)-Becken.
Wenn ich es nicht brauche, was eigentlich der Normalfall ist, darf ich hier ständig umbauen oder Dinge ausprobieren...

Click the image to open in full size.

.

Immer darin natürlich Schnecken.

Zur Zeit:
die ältesten Tiere meiner Pianoschnecken, Jungtiere
Eine Apfelschnecke , 3 Jungtiere.

Seit ein paar Wochen soll hier ein recht spezielles Platymännchen ein Weibchen befruchten, so lange, bis ich mir sicher sind, dass es seine Nachkommen sind.

Ging nicht, obwohl ich extra zwei Gegenstände so aufgebaut habe, dass sie Kreise drum herum schwimmen können.


Click the image to open in full size.


Dieses Männchen ist sehr aggressiv, sehr drängend und hat ein extrem hohes Energiepotential.
So hat er gleich VIER PLATYWEIBCHEN bekommen, von denen ich heute die Kleinste lieber wieder herausgenommen habe.

Muss ich gut beobachten, aber ich würde sehr gerne seine Nachkommen ansehen.
Irgendwie muss ich es ja antesten.


Das ist er, noch nicht ausgewachsen:

Click the image to open in full size.

.

Links am Stein eine der grünen Büschel, die überall zwischen meinen Bodenpflanzen zu sehen sind:
Es sind alte Pianoschnecken mit Pelz.
Das kommt daher, dass sie furchtbar gerne in meinem Heiligtum herum spazieren,
rechts hinten meinem Holz mit meinen Lieblingsgrünalgen

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

.

Läuft alles in diesem kleinen Becken. Nur den Filter kann ich nicht einmal tagsüber auslassen.
Die Oberfläche von so einem Cube ist einfach ungünstig.


Gruß Sonne

Geändert von Sonnentänzerin (06.03.2016 um 22:32 Uhr)
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.03.2016   #51 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 18.04.2017, 13:39   #52
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 843 Danke in 424 Beiträgen
Standard Geliebte Grünalge

Hallo

Tja, manchmal läuft im Leben nicht alles immer ganz so, wie man es sich vorstellt.
Meine Probleme mit den Ellbogen und Händen wurden immer schlimmer,
trotz aller Tricksereien im Beruf kam irgendwann der Knall im rechten Handgelenk.

Seit diesem Jahr bin ich nicht mehr arbeitsfähig. Wir sind noch bei den Leitlinien: konservativer Versuch.
Das dauert.
Danach gibt es noch das Chirurgenmesser.
Und vielleicht auch bald wieder Arbeitsfähigkeit.

Was der ganze Krempel mit Aquarien zu tun hat?

Es ist ziemlich schwierig, mit einer verbliebenen, halb funktionierenden linken Hand seine Becken zu gestalten, die rechte Hand dabei in der Schiene nach oben zu halten.

Wasserwechsel habe ich natürlich gemacht, in DIESEM Becken hier war es nur ca alle 3 Wochen notwendig.

Mir ist mal wieder aufgefallen, wie meine Grünalge zu dieser Stabilität beiträgt.
Sie arbeitet wie kleine Filter, aufgebracht auf großen Flächen sammelt sie jeden Schmutz ein, produziert Unmengen Sauerstoff und verschluckt ohne zu Murren jede Art von Nährstoffüberschuss.
Ein Ungleichgewicht macht ihr nichts aus, knapperer Wasserwechsel auch nicht, sie wächst dann nur langsamer.

Wenn man sie schneidet und irgendwo neu aufbindet, hat sie für kurze Zeit ein klein wenig "Stress".

Dann ist sie heller und verzweigt sich stärker.
Hier sieht sie mal wieder eher nach einer Cladophora-Art aus
Eigentlich wollte ich die blaue Mutation fotografieren, meine Pianoschnecken produzieren immer mal wieder solche Tiere, die es vermutlich nur bei mir gibt.

verzweigt:

Click the image to open in full size.

.

SO sieht dieselbe Alge aus, wenn sie sich wohlfühlt (Foto aus dem 300l Incpiria)
ABSICHTLICH gepflegte Grünalge:

Click the image to open in full size.


.

Wieder hier im Schlafzimmer-Cube:

Ha! geschafft, mit einer Hand die Algenfläche zurückgeschnitten.

Und DAS habe ich dieses Mal aus dem Überschuss neu kreiert:
Styroporball mit Algenumwicklung

Click the image to open in full size.


Die Kugel wird noch viel schöner werden, das ist alles frisch gemacht.

.

In diesem 20l Nano habe ich nebenbei auch noch den letzten Test mit der Alge gemacht:

Ich wollte wissen, ob man Cryptocoryne Affinis DAUERHAFT NUR mit dieser Grünalge an den Wurzeln versorgen könnte.
Da ich auch das 300l Incpiria vereinfachen wollte und diese Cryptoart dort mit der Algenumwicklung an ihren Wurzeln
in die Lücken einer großen Wurzel aufstecken und über die Alge ernähren lassen wollte

(funktioniert, siehe demnächst Aktualisierung 300l Incpiria)

Hier im Schlafzimmerbecken sieht man den Test links vorne. Die freischwebende Cryptocoryne, die ihre Nährstoffe aus dem holt,
was die Alge anzieht:

Click the image to open in full size.

.

Besatz von diesem immer mitlaufenden Notfall-Ersatz-Experimentierbecken:

Neugeborene Platys von einem speziellen Zuchtpaar bis zur Selektion nach Geschlecht.

Pianoschnecken, Apfelschnecken

.

Die Algenwände arbeiten so effektiv, dass ich inzwischen den kleinen Filter per Zeitschaltuhr steuere und vor allem am Tag
viele Stunden ohne Filter möglich sind, da die Algenflächen bei dem starken LED-Licht extrem viel Sauerstoff ausperlen.

Gruß Sonne

Danke: (1)

Geändert von Sonnentänzerin (18.04.2017 um 13:50 Uhr)
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2017, 19:17   #53
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.136
Abgegebene Danke: 821
Erhielt: 253 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Hallo Sonne,

die Algen finde ich ja schon toll. Hab sie jetzt endlich in einem Nanobecken integriert.

Aber blaue Pianos? Wie geil ist das denn? Entschuldige bitte meine Ausdrucksweise, bin total begeistert. 😍😎

Respekt für deine einarmige Aquaristikpflege. Ich wünsche dir baldige Genesung.

Liebe Grüße
Annette

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2017, 20:42   #54
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 843 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo Annette

Danke Dir.

Ja, ich hatte vor Jahren mit ca 3 oder 4 normalfarbigen Pianoschnecken gestartet, und nach über einem Jahr trat die Mutation das erste Mal auf.

Die anderen kommen ganz normal zur Welt, es gibt hellere, und die typischen Tiere mit dem Klaviertastenmuster.

Und ganz selten wird eine Schnecke eben blass geboren:

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.


Wenn ich es schaffen würde, diese Tiere gezielt zu vermehren, aber
leider sind es bisher zu wenig.

Ein Markt wäre auf jeden Fall da bei vielen Schneckenfans.
Ich hab zumindest Wartelisten, aber erst ein Mal eine Gruppe abgegeben an Leute, die damit unbedingt weiterzüchten wollten.
Aber... bisher nichts gehört.

Es ist auch nicht immer leicht mit Pianoschnecken.
Manchmal werden viele Tiere geboren, dann pausiert alles wieder sehr lange und die Jungschnecken müssen alle 2 Tage passiv im Futter sitzen.

Was wiederum nicht ganz einfach zu schaffen ist bei gleichzeitig guter Wasserqualität. Zur Zeit mache ich ja eben nur Grundversorgung.

Gruß Sonne

Danke: (1)
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
30l nano, dennerle 30l

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
30l Nano Cube WelsL184 Nano-Becken 10 08.08.2012 10:33
Nano Cube 30 MarSim Nano-Becken 0 15.03.2012 00:29
Wie oft WW im 30l Cube faVo Archiv 2012 3 09.01.2012 02:14
24l Cube lösli Nano-Becken 11 19.11.2011 11:12
10 l Cube Miep Archiv 2011 18 19.10.2011 18:13


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:52 Uhr.