zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.11.2013, 20:38   #11
Simalia_123
 
Registriert seit: 02.09.2009
Beiträge: 629
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Abend!

Es hat sich zwar noch nicht so viel getan, aber ich möchte mal über ein paar Neuigkeiten berichten.

Leider wollten meine beiden Perlhuhnbärblinge noch nicht laichen.
Es kommt mir vor, als wolle er, aber sie nicht. Er lotst sie immer zum Moos, aber sie schwimmt dann immer wieder weg. Hab das Moos mal etwas geteilt und an mehreren Stellen im Becken verteilt. Werde demnächst auch noch die "Falle" (Dose mit Netz und Moos) aufstellen.

Ich hab nun auch noch ein Weibchen gekauft. Ich dachte vielleicht klappt es mit dem besser. Oder vielleicht will das andere eher, da sie nun eine Konkurrentin hat.

Ich hab mir die Fischchen im Geschäft angesehen und sie waren eigentlich alle gesund (bis auf den Umstand, dass sie alle schlecht gefärbt sind, da keine Pflanzen im Becken sind und die Tiere ja scheu sind..). Zuhause hab ich jedoch gesehen, dass mein neues Weibchen stark abgemagert ist. Die haben mir anscheinend das "schlechteste" rausgesucht..
Ich habe schon befürchtet sie überlebt die Nacht nicht wegen dem Transportstress, dem Stress im Verkaufsbecken, die Abmagerung und zuletzt auch zwecks der Keime.

Alles in allem hat sie sich aber gut gehalten und nun hat sie auch schon etwas mehr Färbung. Hab heute auch einen grossen WW gemacht.

Ich füttere die 3 mit Artemia Lebendfutter.
Als Frostfutter gibts Cyclop Eeze und weisse Mückenlarven.

Somit sollte das Weibchen bald wieder zulegen und alle in Laichstimmung kommen. Ich hoffe, es klappt bald.

VLG
Lisa
Simalia_123 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 03.11.2013   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.11.2013, 10:45   #12
Simalia_123
 
Registriert seit: 02.09.2009
Beiträge: 629
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Ich möchte mal ein kleines Update machen!

Den 3 Perlhuhnbärblingen gehts gut. Das abgemagerte Weibchen ist gesund und munter, sie ist lediglich etwas weniger gefärbt. Das liegt aber glaub ich daran, dass sie noch nicht ganz ausgewachsen/ausgefärbt ist. Sie ist nämlich auch noch eine Spur kleiner als die anderen beiden.

Im Moment habe ich seit 3 Wochen 9 kleine Perlhühner im extra Eimer. In einer kleinen Schale habe ich die Nachkömmlinge, zurzeit ca 15. Die wandern erst etwas später in den extra Eimer, damit ich weiss, wieviele es sind. Immerhin schlüpfen ja auch aus den herumliegenden Eiern noch welche. Auch sterben leider ein paar. Die will ich dann nicht im Eimer haben.

Was mir etwas Sorgen macht ist, dass sie anscheinend nicht so recht wachsen wollen. Sie sind eigentlich immernoch so gross wie die frisch geschlüpften (etwas grösser schon, aber nicht viel). Eine etwas andere Form haben sie (weniger Larve, mehr Fisch), aber im Netz sieht man Tiere die mit 3 Wochen weiter in der Entwicklung sind. Auch sind meine Tiere eher durchsichtig, sie sollten aber laut Netz gräulich sein. Naja, mal sehen was sich so ergibt.

Gefüttert wird mit kleingeriebenen gefriergetrockneten roten Mülas, Staubfutter, Cyclop Eeze (da können sie die kleinen Schwebeteilchen fressen, Cyclops selbst gehen noch nicht) und mit Blütenpollen.

@salmlerfreund:
Ich hab vor kurzem dein Becken gesehen, da ist die Frontscheibe ein Bogen nach hinten (irgendwo logisch beim Namen "wave", aber ich habs nicht gerafft ). Jetz wissen wir, wo deine fehlenden 10L hin sind.

VLG
Lisa

PS: Was ich noch anmerken möchte ist, dass ich vor kurzem stolze 24 neue Larven "ernten" konnte. Hab sie dann in einen Behälter für Kochfett gegeben. Natürlich gut ausgewaschen, sogar 2x!
Hab den ganzen Tag und auch den nächsten immer wieder beobachtet, ob es ihnen gut geht. Keine Probleme. Hab mir dann auch nicht mehr viel gedacht dabei. Beim täglichen Abend-WW war auch alles ok.
Am nächsten Tag allerdings komme ich dann von der Arbeit heim und was sehe ich? Das Wasser war ganz milchig und alle Larven waren tot! Ich schätze da war doch noch etwas Fett irgendwo. Kann mir das sonst nicht erklären. Obwohl 2 Tage vorher alles ok war.
Bin immer noch sauer auf mich. Hab den Behälter dann auch gleich mitsamt den 24 toten Larven entsorgt..
Simalia_123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2013, 13:07   #13
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.331
Abgegebene Danke: 601
Erhielt: 654 Danke in 423 Beiträgen
Standard

Hallo Lisa,
deine Winz-PHB sollten jetzt in der Lage sein, Artemia-Nauplien zu fressen. Sobald du Lebendfutter zufüttern kannst, machen die Fischlein einen Wachstumssprung, das ist ganz eindeutig. Man kann sie auch mit zermörserten Fischfutter/getr. Mückenlarven großziehen, aber es dauert dann länger. Allgemein wachsen diese Fische sehr langsam, die Endgröße ist ja auch nicht so groß. Die Weibchen sind immer etwas blasser, und rundlicher, als die Männchen.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2013, 15:23   #14
Simalia_123
 
Registriert seit: 02.09.2009
Beiträge: 629
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Stefanie!

Vielen Dank für den Tipp!
Also ich habs in den letzten paar Tagen versucht und hab ihnen nurmehr frische (maximal 3 Tage alte) Artemia gefüttert.

Allerdings bin ich mir nicht so ganz sicher, ob die Fische das auch als Futter sehen.

Meine Wuserl sind immer ganz nahe an der Oberfläche und wenn ich die Artemia reingebe (mit der Pipette) bleiben sie wo sie sind und scheinen das Futter gar nicht zu bemerken. Wenn ich die Artemia direkt vor ihnen "platziere", schwimmen sie weg, da sie erschrecken.
Ausserdem sinken Artemia recht schnell, was wieder schlecht ist, da die Wuserl nicht runterschwimmen.

Hab nun immer den Wasserstand abgesenkt (da ich sowieso jeden Tag Wasser wechsle), dann Artemia rein und langsam umrühren (bzw mit der Pipette "Strömung" erzeugen), damit sie sich verteilen und vom Boden wieder aufgewirbelt werden.. Ich hab das Gefühl, so klappt das besser. Ich hoffe, das ist nicht sehr viel Stress.. Nach einigen Minuten fülle ich das Wasser dann wieder auf.

VLG
Lisa
Simalia_123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2013, 21:19   #15
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.331
Abgegebene Danke: 601
Erhielt: 654 Danke in 423 Beiträgen
Standard

Hallo,
die Artemia-Nauplien schwimmen immer zum Licht. Wenn du also für die Zeit der Fütterung eine Lampe über den Eimer stellst, hast du Chancen, daß sie oben bleiben.
Anfangs stellen die Fischlarven sich etwas doof an und zucken auch weg, es dauert aber nicht lange, und sie jagen aktiv.
Habe heute gerade ein 1wöchiges Fischlein beobachtet, wie es eine Nauplie verfolgt und wirklich mit Gewalt runtergewürgt hat=winziger Fisch mit dicken Bauch *lach* Passt halt auch noch nicht viel rein in so einen Winzling.


Viele Grüße von Stefanie
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2013, 08:08   #16
Simalia_123
 
Registriert seit: 02.09.2009
Beiträge: 629
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Morgen Stefanie!

Mit dem Licht fang ich sie auch aus dem Gefäss wo ich sie züchte. Allerdings bin ich draufgekommen, dass sie genau zum anderen Ende schwimmen, wo das Licht ist. Dürfte sich anscheinend auf der anderen Seite spiegeln?!
Ich leuchte beim Füttern ja auch immer in den "Fischeimer", weil ich sehen will, ob Artemia gefressen werden. Vielleicht sind deshalb alle unten.
Dann werd ich die Tage mal von unten beleuchten

Hab die Fische gestern auch nochmal gut beobachtet und die meisten fressen schon ein paar Nauplien. Dann bin ich beruhigt.

VLG
Lisa
Simalia_123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2013, 09:23   #17
Simalia_123
 
Registriert seit: 02.09.2009
Beiträge: 629
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

nachdem ich hier nun dauernd schreibe, dass die Larven in einen kleinen Eimer kommen, dachte ich, ein paar Bildchen könnten nicht schaden

In den kleinen Behälter kommen die Eier aus dem Becken. Sind die kleinen geschlüpft, bleiben sie auch noch drin. Erst wenn sie frei schwimmen, dürfen sie rüberwandern in den Eimer. Ich muss ehrlich sagen, ich weiss nicht, wieviele Larven zurzeit in dem Eimer schwimmen. Ich hab ein bisschen den Überblick verloren
Durch das Moos kann ich sie auch schlecht zählen, da man sie ja im klaren Wasser schon schlecht sieht^^

Die kleinen fressen (jagen) nun brav ihr Frostfutter und ihre Nauplien. Endlich haben sie verstanden, was ich von ihnen will
Nun merkt man auch schon einen Unterschied zwischen den frisch geschlüpften Larven und den älteren. Ich freue mich schon, wenn sie endlich umziehen dürfen. Der Plan hat sich nun auch etwas geändert. Sie kommen nun doch wieder ins 60er Becken. Ins 190er passen sie zwecks der Herkunft nicht mehr, da ich dort meinen Besatzwunsch geändert habe.

Beim AQ selbst gibts auch ein kleines Update:
Mein krankes schlecht gefärbtes Weibchen hat sich (wenn ich das gestern richtig gesehen habe) in ein gut gefärbtes Männchen verwandelt
Zumindest ist es gesund, was auch immer es jetzt ist

VLG
Lisa
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20131208_214302.jpg (26,1 KB, 55x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20131208_214241.jpg (44,4 KB, 51x aufgerufen)
Simalia_123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2013, 19:22   #18
Simalia_123
 
Registriert seit: 02.09.2009
Beiträge: 629
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Ich möchte mal wieder ein kleines Update machen.
Immerhin gibts tolle Neuigkeiten!!!

Gestern ist nun ENDLICH mein Kampffisch eingezogen!
Ich hab ihn durch Zufall im Netz gesehen und musste sofort zuschlagen!
Auch wenn dafür die Perlhühner spontan umziehen mussten. Dazu später mehr.

Mein kleiner hübscher ist von einem (Beinahe-) Züchter. Der hat ein Männchen und 2 Weibchen von einer Züchterin und wollte selbst züchten anfangen. Doch die Fische waren anderer Meinung. Also gibt er die Fische wieder ab, und ich hab nun das Männchen.

Er ist nun laut Züchterin ca 6 Monate alt und heisst Ryuu. Zurzeit ist er immer grantig, wenn ich zum Aquarium komme. Da stellt er die Flossen auf und droht mir. Sehr zu meinem Vergnügen, so bekomm ich auch ohne Spiegel tolle Fotos Aber ich lass ihn eh in Ruhe.. Heute hat er sogar schon angefangen, sein erstes Schaumnest zu bauen (vielleicht deshalb die Zickerei)

Und keine Sorge: Ich weiss das Becken sieht noch sehr leer aus. Da kommen bald noch mehr Pflanzen rein. Aber zurzeit trau ich mich nicht mehr einkaufen.. Lauter Wahnsinnige im Weihnachtsstress..
Die halb kaputte Cardamine lyrata hab ich nun auch rausgeschmissen. Auch hab ich den Filter geputzt, Mulm abgesaugt etc.

Eigentlich sollten auch noch ein paar Red Fire Garnelen zum KaFi ziehen, doch der vorige Besitzer meinte, die hat er zum Fressen gern. Zitat: "Zwei Bissen und die erwachsenen Garnelen sind weg." Mal schauen, ob ich das dann riskiere. Sonst suche ich mir noch ein paar Schnecken für ihn.

Zu den Perlhühnern:
Die Eltern sind nun in ein kleines Zuchtbecken eingezogen. Ein paar Eier/Larven möchte ich noch absammeln. Dann dürfen sie wieder ins 60er Becken. Da mir meine Pflanzen im 60er Becken irgendwie zerfallen, hab ich sie nun hier drin als Schwimmpflanzendecke.

Viel Spass beim Fotos schauen und frohe Weihnachten!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20131222_125459.jpg (42,6 KB, 51x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20131222_125550.jpg (53,9 KB, 50x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20131223_175738.jpg (28,1 KB, 50x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20131223_175826.jpg (41,1 KB, 52x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20131222_130755.jpg (34,9 KB, 52x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20131222_130921.jpg (44,4 KB, 43x aufgerufen)

Geändert von Simalia_123 (23.12.2013 um 19:36 Uhr)
Simalia_123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2013, 19:23   #19
Simalia_123
 
Registriert seit: 02.09.2009
Beiträge: 629
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Sorry, Doppelpost. Mein PC spinnt anscheinend.

Vielleicht kann ein Mod das löschen?!

Danke!

VLG
Lisa

Geändert von Simalia_123 (23.12.2013 um 19:37 Uhr)
Simalia_123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2013, 19:57   #20
Marion505050
 
Registriert seit: 24.11.2013
Beiträge: 694
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo liebe Lisa,

das ist ein wirklich schöner Kerl.

Meiner hat mich anfangs auch immer angedroht. Mittlerweile kommt er ans Glas und schaut mich vorwurfsvoll an, wenn er nicht schon wieder was zum Essen kriegt.
Er ist fürchterlich verfressen. Heute hat es eh nur gefriergetrocknetes Futter gegeben.Naja - es ging so!

Ich habe mir heute ein schönes Nanocube mit 30 Litern angeschaut. Am Freitag hole ich es ab. Dann wird Griesgrämlein umgesetzt.

In meiner Kafipfütze habe ich einige Garnelen und einige Schnecken. Kein Problem mit dem Zusammenleben - keiner wird aufgefressen.

Dir ganz schöne Feiertatage und ein gutes Eingewöhnen für Ryuu.

Marion
Marion505050 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 23.12.2013   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Asienbecken Cacau Archiv 2010 5 26.03.2010 11:13
Besatzvorschläge Asienbecken Lulle Archiv 2004 1 29.02.2004 19:51
Wer betreibt ein Asienbecken? Sbgmike Archiv 2004 9 29.02.2004 16:21
Vorschlag für Asienbecken (HP??) mecosa Archiv 2003 8 30.11.2003 07:01
Pflanzenerstbesatz Asienbecken Ulrich Rathgeb Archiv 2002 10 22.05.2002 11:18


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:59 Uhr.