zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.02.2014, 17:10   #1
Caillean
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 494
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 12 Danke in 10 Beiträgen
Standard 30 Liter Notfall-Cube

Hallo!

Wie ihr vielleicht ja in meiner Vorstellung des 54 Liter Beckens gelesen habt, habe ich ein riesen Kafi-Problem. Nämlich ein Betta splendes Männchen und zwei Weibchen (Männchen und Weibchen durch Plexiglasplatte getrennt) von denen sich eines als Wildform-Männchen herausgestellt hat Nun muss noch ein Becken her, um das einzige Weibchen auch vom zweiten Männchen zu trennen.

Okay, also eigentlich freue ich mich ja, denn:
Nun habe ich ein drittes Becken, das ich euch vorstellen kann, nämlich ein 30Liter Nanocube Komplettset, eingerichtet seit dem 5.2., bepflanzt seit dem 6.2., wieder mit Pflanzen"Resten" aus meinen anderen Aquarien und dem Javamoos von Fanny

Gestern Abend sind einige RF-Garnelen eingezogen (von h-Andi bekommen), die bereits putzmunter das Moos und die algige Bakopa sowie das Herbstlaub abgrasen. Auch über den Bakterienrasen auf dem Lavastein machen sie sich her. Und sie schwimmen durchs Becken,...ich wusste nicht, dass die so viel schwimmen

Das Becken ist angeimpft mit "Dreck" aus dem 120 Liter Becken Filter

Welcher von den Kafis nun einziehen wird, wissen wir noch nicht genau...das Weibchen ist das friedlichste, und würde die Garnelen denke ich in Ruhe lassen (Die beiden Männchen konnte ich bereits mehrmals dabei beobachten wie sie Schnecken erlegt haben)...andererseits ist sie auch die verfressenste von den dreien,.... *grübel*

Hier mal ein paar Impressionen von der Beckenentstehung. Die Einrichtung und das Hardscape ist übrigens nicht mein Werk, das Becken "gehört" ja meinem Partner, da die Kafis seine sind. Die Befplanzung ist mein Werk. Links hinten (quasi vor den Filter) kommt noch ein zweiter Javafarn auf den Ast, aber der ist neu und ich möchte ihn so lange wie möglich wässern bevor er ins Becken kommt.

Lob, Kritik und sonstige Ideen oder Kommentare sind wie immer gerne gehört.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20140205_nanocube.jpg (26,7 KB, 155x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20140208_nanocube.jpg (41,1 KB, 163x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20140129_Kafi_002.jpg (46,1 KB, 158x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20140208_RFG_004.jpg (76,1 KB, 152x aufgerufen)
Caillean ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 08.02.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.02.2014, 22:31   #2
Caillean
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 494
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 12 Danke in 10 Beiträgen
Standard

So sieht es hier nun aus. Das Weibchen aus meinem 54 Liter Becken (die braune) habe ich folgendermaßen umgesetzt: Hand ins Becken gehalten, sie schwimmt rein, Hand zu, Fisch in den Cube getragen. Seither begrüßt sie mich jeden Tag wenn ich in die Nähe des Beckens komme.

Das Weibchen (ich nenne sie Mistvieh, aber nicht falsch verstehen, wir sind beide total vernarrt in sie) ist eine kleine Garnelenkillerin. Drei hat sie bisher im ganzen verschluckt, die anderen sind zu schnell und geschickt für sie und haben außerdem Tonröhrchen um sich zu verstecken. Mistvieh jagt zwar aktiv (und sie ist ein wirklich schlauer Jäger) aber die Garnelen haben es bisher denke ich Großteils überlebt.

Naja...ansonsten kämpfe ich gegen einen dichten und schnellwachsenden Bakterienrasen auf der Wurzel, der sich nicht einmal richtig absaugen lässt. Leider jadt Mistvieh die Schnecken genauso wie Garnelen, also mal sehen wie sich die Bakterien bekämpfen lassen. Wasser wechseln hat nichts gebracht bisher, werde wohl die Wurzel abschrubben müssen um das los zu werden.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20140209_nano.jpg (40,0 KB, 116x aufgerufen)
Caillean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2014, 10:19   #3
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 843 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo Caillean

Erst einmal mein tiefes Mitgefühl, das war ja mal ein Chaos.
Wahnsinn, wie lange manche Kampffische absichtlich ihr Geschlecht verbergen können.

Ich hab im Moment auch so einen, hoffentlich nur zeitweisse, Aggessivling.
Im Einzel, männlich, beim Schaumnestbau. Im Testosteronrausch.

Meine weit herausschauenden Spitzschlammschnecken habe ich schnell in die andere Hälfte des Beckens entlassen, die kleinen Garnelen können zwischen der Trennwand durch, manche haben sich dennoch zum Bleiben entschieden.

Eine Schnecke wird geduldet: es ist eine Stahlhelmdeckelschnecke.
Manche nennen sie auch Napfschnecke, eine Rennschneckenart.
SEHR effektiv gegen Bakterienrasen, Algen, frisst keine Pflanzen.

Und von ihr guckt eigentlich gar nicht heraus, dazu bewegt sie sich extrem langsam. Versuch von denen mal welche

Dafür hast Du jetzt gleich mehrere Aquarien

LG Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2014, 21:05   #4
küchenhelfer
 
Registriert seit: 19.01.2014
Beiträge: 85
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey,
Diesen grauen Bakterienrasen auf der Wurzel hatten wir auch. 2x rausgenommen und abgebürstet, jetzt sieht es gut aus.
Viel Erfolg (hab noch nie gehört das die Fische sich einfach so per Hand fangen lassen - cool)
LG Küchenhelfer
küchenhelfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2014, 22:36   #5
Caillean
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 494
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 12 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hi Sonne und küchenhelfer!

Also das Problem mit den Schnecken hat sich denke ich erledigt, Mistvieh hat sich wohl an ihnen sattgefressen, denn seit sie in Ruhe gelassen werden, kriechen sie fleißig durchs Becken und entfernen den Bakterienrasen. Daher lasse ich die Wurzel jetzt auch erst mal drin. Dann muss ich sie nämlich nicht wieder ausbauen um sie abzuschrubben
Insgesamt bin ich ganz zufrieden mit dem Becken. Nur die Garnelen sehe ich natürlich fast nie, sich blicken zu lassen ist leider zu gefählich für sie in dem Becken. Aber die hätte ich so auch nicht einfach dazu gesetzt (die Vorbesitzerin der Kafis sagte, sie leben mit Garnelen problemlos zusammen, aber die doofe Nuss hat ja auch behauptet die drei Fische leben friedlich zusammen, also was solls )
Caillean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2014, 08:40   #6
matscher83
 
Registriert seit: 26.05.2011
Ort: HRO
Beiträge: 191
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Moin Caillean

Das mit dem Algenteppich auf der wurzel hatte ich och gibt sich aber nach mindestens knapp 2 Wochen!zumindest war es bei mir so,hatte auch erst sorge das es was schlimmes sei aber wie gesagt halt BAKTERIEN

PS:Schickes Becken!
matscher83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2014, 13:22   #7
Caillean
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 494
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 12 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo Liebe Nano-Aquaristiker

Mir ist gerade aufgefallen, von meinem Mädel gibt es kaum noch Fotos hier in ihrem neuen Becken, also habe ich mich mal dran gemacht, sie vor die Linse zu bekommen.
Ich finde ihre Farben werden von Woche zu Woche schöner, als ich sie bekommen habe, war sie sehr blass, und das schönen Lila in der Schwanzflosse hat sich erst so richtig entwickelt seit die kleine Garnelenkillerin im Nanocube ist. Sie ist mein absoluter Liebling unter meinen Bettas, die mit der größten Persönlichkeit und diejenige, die mir jedesmal wieder in die Hand hineinschwimmt wenn ich ins Becken greife. Wohl in der Hoffnung, dass ich sie irgendwo hin trage wo es mehr Garnelen gibt *gg*
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20140308_001.jpg (36,5 KB, 80x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20140308_002.jpg (112,4 KB, 72x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20140308_003.jpg (115,4 KB, 67x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20140308_004.jpg (108,6 KB, 67x aufgerufen)
Caillean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2014, 19:39   #8
Caillean
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 494
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 12 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Es gibt neues zu berichten, die Garnelenkillerin hat sich mit den Garnelen angefreundet und ignoriert sie nun komplett, sie schwimmen ihr quasi direkt or der Nase herum. Häutungen haben bisher erfolgreich stattgefunden, nur ob es Nachwuchs gibt kann ich nicht einschätzen, dafür gibt es viel zu viele gute und für mich komplett uneinsichtige Verstecke in dem Becken, wer weiß was sich dort tummelt
Caillean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2014, 22:57   #9
Caillean
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 494
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 12 Danke in 10 Beiträgen
Standard


Unsere Kleine ist gestern verstorben. Ich könnte mich echt schlagen, weil es so blöd gelaufen ist. Sie kam gestern nicht so wie sonst immer zum Begrüßen an die Scheibe. Erstmal haben wir uns nichts dabei gedacht, dann kam sie allerdings zum fressen auch nicht...Wir haben das Aquarium komplett ausgeräumt, keine Spur. Wir haben ihren Körper dann eingeklemmt zwischen den Ästen der Wurzel gefunden. Keine Ahnung wie sie sich dort so einklemmen konnte dass es ihr quasi die Wirbelsäule gebrochen hat. Verständnislos und traurig trifft es jetzt erst mal ganz gut.
Caillean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2014, 20:52   #10
küchenhelfer
 
Registriert seit: 19.01.2014
Beiträge: 85
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Schade, Ihr hattet so viel Freude an Ihr !
Euer Becken ist so schön geworden, Ihr werden bestimmt eine schöne neue Besetzung finden.
liebe Grüße von Küchenhelfers Frau
küchenhelfer ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 23.04.2014   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
30 liter nanocube, betta splendens, red fire garnelen

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
60 liter Cube Morgain Becken von 54 bis 96 Liter 3 22.05.2013 15:22
Notfall Besatzfrage 130l Cube Rockerzwerg Archiv 2011 1 03.11.2011 12:11
Nano Cube - 60 Liter Paludarianer Becken von 54 bis 96 Liter 28 25.06.2011 19:21
Wirbellosen Cube - 64 Liter Tigerbit Becken von 54 bis 96 Liter 32 22.11.2010 14:34
D*nnerle - 60 Liter Cube horst7025 Archiv 2010 30 03.08.2010 10:42


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:41 Uhr.