zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.03.2014, 16:33   #1
Gerion
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Neuer Bewohner: Betta splendens

Hallo zusammen,

bin neu im Forum und wollte mein 30l Cube vorstellen. Leider hat der "Fachverkäufer" mir zu "Nano Neons" als Beisatz zum Betta splendens geraten, das Internet wäre da sicherlich hilfreicher gewesen.

Nun schau ich regelmäßig, ob sich etwas an Schwanzflosse oder Betta verändert und werde dann entsprechend Handeln.

Erste Bilder:

Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.

Liebe Grüße

Geändert von Gerion (27.03.2014 um 16:37 Uhr)
Gerion ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 27.03.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.03.2014, 16:50   #2
aquastar
 
Registriert seit: 05.03.2014
Ort: 48432
Beiträge: 1.652
Abgegebene Danke: 18
Erhielt: 61 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo
An den Schwanzflossen wird sich wohl nichts andern aber Bettas reagieren gestresst auf viel gewusel im Aquarium
aquastar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2014, 16:57   #3
Gerion
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich frag mich halt: Wieso verkauft einem der Fachhändler so einen Scheiss? Im Internet lese ich davon, das Neons zuviel fusseln oder sogar die Schwanzflossen anknabbern.. meint ihr ich soll sie sofort ausquartieren?
Gerion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2014, 17:00   #4
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.163
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 130 Danke in 82 Beiträgen
Standard

Hallo und willkommen im Forum!

Also, ich würd ja nicht erst warten, bis es Probleme gibt, bevor du handelst..
So ein 54l Becken gibts im Baumarkt normal für 40 Euronen, inklusive Technik, das dürft weniger sein, als das Nano gekostet hat und du tätest sowohl dem Betta als auch den Neons (Paracheirodon simulans, wenn ich nicht täusche?) nen großen Gefallen.
Auch was die Fütterung angeht, denn ich glaube da das nanoBel Flockenfutter für Minifische von JBL und ein Futter von Tetra (vermutlich das Tetra Betta?) zu sehen. Beides ist für den Betta eher ungeeignet. Kampffische sind carnivor, in beiden Futtermitteln sind zu viele pflanzliche Bestandteile.

Das Becken an sich passt soweit, wobei du bei den Pflanzen vermutlich bald viel gärtnern musst ^^
Du hast die Abdeckscheibe drauf, was gut ist, denn dann springt niemand aus dem Becken
Lediglich beim Filter könnte ich Probleme sehen, das scheint ein AquaEl Circulator zu sein, sofern man das sagen kann, und die haben doch einiges an Power. Auch die Minifilter von AquaEl erzeugen einiges an Strömung. Die mögen Betta splendens aber weniger.

Auch wenn mein Post vielleicht ein wenig negativ klingt, bitte nicht angegriffen fühlen. Ich hab nur aufgezählt, was mir aufgefallen ist und was bei vielen Neueinsteigern bereits Probleme verursacht hat. Mir gehts also mehr darum, dass es deinen Tieren gut geht und du darum Spaß am Hobby hast, als dich vor den Kopf zu stoßen
NebelGeîst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2014, 17:12   #5
Gerion
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo NebelGeîst,

danke für deine Hilfe. Futter habe ich rote Mückenlarven (gefroren) besorgt, das andere Futter ist eher für die Neons und Garnelen gedacht.

Paracheirodon simulans sollte übrigens stimmen

Beim Filter habe ich allerdings auch so meine Bedenken. Ich habe schon überlegt, wie ich die Strömung "mildern" kann. Vielleicht kann ich ihn so platzieren, dass es an der Oberfläche weniger Strömung gibt.

In den unteren Bereichen (was man bei 30 Liter glaube ich so nicht sagen kann), ist die Strömung allerdings nicht so stark.

Bei den Vorraussetzungen (die der Fachhändler kannte), hätte ich wahrscheinlich nicht zu einem KaFi gegriffen. Nun muss ich aber das beste daraus machen, damit der kleine blaue es so gut wie möglich hat.
Gerion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2014, 17:59   #6
Caillean
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 494
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 12 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo!

Einen sehr hübschen Betta hast du da, und ich muss sagen die Einrichtung deines Beckens gefällt mir auch sehr gut, und was noch wichtiger ist, sie wird dem Betta auch gefallen.

Die Neons und der Betta werden aber leider zusammen nicht glücklich werden.
Auch wenn du den Betta bei ordentlicher Beratung nicht gekauft hättest, du wirst viel Spaß an ihm haben. Bettas werden sehr zahm und zutraulicher und so bekommt man einen ganz anderen Bezug zu ihm als zu ein paar Neons

Und was den Filter angeht, Bettas haben am Liebsten überhaupt keine Strömung, und sind auch nicht unbedingt auf einen Filter angewiesen. Wenn du regelmäßig große Wasserwechsel machst (einfach frisches Leitungswasser mit der möglichst gleichen Temperatur die du im Becken hast) sollte das gut funktionieren ohne Filter.

Die Neons brauchen ein neues Zuhause, und da hast du mehrere Möglichkeiten:

1. Dem Händler zurück bringen mit Verweis auf seine komplett falsche und rücksichtlose Beratung.
2. Verschenken/Verkaufen, am Besten an jemanden der schon einen Schwarm solcher Tiere hat
3. 54 Liter (oder mehr) Becken (geht auch gebraucht, teilweise findet man im Internet so gut wie neue Becken inklusive allem Zubehör), dort die hübschen kleinen Neons hinein und vielleicht noch ein paar Zwergpanzerwelse und schon hast du zwei tolle Becken. Für die Neons ist so ein Nanobecken ja ohnehin suboptimal.

Ich persönlich finde Option 3 am Besten, will dann aber dein neues Becken hier vorgestellt sehen
Caillean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2014, 22:34   #7
Gerion
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Kurz zur Info: Am Montag werde ich auf ein 60 Liter Becken umsteigen, dort will ich dann aber etwas mehr "effekt" einbringen und versuche erste Gehversuche im Bereich Aquascape.
Gerion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2014, 23:08   #8
aquastar
 
Registriert seit: 05.03.2014
Ort: 48432
Beiträge: 1.652
Abgegebene Danke: 18
Erhielt: 61 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo
Wenn da der Kampffisch rein soll muss es aber dicht bepflanzt werden.
aquastar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2014, 00:44   #9
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.163
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 130 Danke in 82 Beiträgen
Standard

Ich denke, dort will er die Neons rein setzen
NebelGeîst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2014, 10:03   #10
muzz
 
Registriert seit: 17.03.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.443
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 8 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Tach,

zum Thema Filter: Den kannst Du in einem reinen Betta-Becken ruhigen Gewissens ausschalten. Einmal die Woche die Hälfte des Wassers wechseln und fertig.
muzz ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.03.2014   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuer Bewohner in Edge. Aber welcher? Hudeldudel Archiv 2012 3 04.10.2012 00:22
Neuer Bewohner für 20 l Nanobecken Selene Archiv 2011 2 21.01.2011 14:03
Betta splendens vs. Betta imbellis Tigerbit Archiv 2010 2 09.12.2010 21:01
Betta splendens? Kevlar Archiv 2010 11 06.06.2010 18:01
Betta Splendens oder Betta Imbellis?! Kuky Archiv 2009 1 11.06.2009 15:45


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:15 Uhr.