zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.09.2014, 12:23   #1
jsurfer185
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Hermsdorf/Thüringen
Beiträge: 159
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard 11l Nanobecken

Hallo liebe Foristen,

Heut hab ichs endlich mal geschafft das kleine Becken vorzubereiten.

Es ist ein knapp 11l Becken,das ich vor Jahren schon mal in Betrieb hatte als ich Kind war.
Geplant war es ursprünglich für einen Betta Splendens,aber die Idee hab ich verworfen,da es doch massig klein ist. Es soll jetzt für Garnelen herhalten,wird dazu aber noch mit Pflanzen und ausreichend Versteckmöglichkeiten ausgerüstet.
Momentan hab ichs erstmal am einlaufen.

Bodengrund:reiner industrieller Quarzsand in der Körnung 0,1-0,3


Technik: Rucksackfilter der Marke Evolution mit 2,5W und 190l/h
Eine LED Klemmlampe (no name) mit 2W (mit blauem Nachtlicht)
Ein 25W Heizstab (ebenfalls no name)


Bepflanzung: momentan nur 3 Muschelblumen,andere folgen aber noch

So das soll erstmal das wichtigste gewesen sein,bei Veränderungen wird hier natürlich aktualisiert

Grüße
Jan
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20140903_115823.jpg (33,7 KB, 110x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20140903_115808.jpg (35,6 KB, 95x aufgerufen)
jsurfer185 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 03.09.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 03.09.2014, 13:01   #2
Harlekin_85
 
Registriert seit: 17.09.2011
Ort: 63303
Beiträge: 658
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 15 Danke in 13 Beiträgen
Standard

Hallo Jan,


die Lampe habe ich ebenfalls - allerdings die 7W genommen. Kann sein, dass die 2Watt zu Dunkel sein wird. habe allerding dunklen Kies.. der schluckt halt viel Licht.


Ansonsten wird das bestimmt noch fein. Ne Mini Wurzel rein, ggf. ne kleine Anubie und Moos drann fest gebunden.


Bei dem Heizer kannst du bei Bedarf auf nen 10W runter gehen... und der wird schon warm. Habe mir dafür extra den hier zugelegt. http://www.ebay.de/itm/Aquarium-Syst...item27e5564393


Das Teil ist winzig und fällt im Becken nicht auf
Harlekin_85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2014, 19:02   #3
jsurfer185
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Hermsdorf/Thüringen
Beiträge: 159
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey Sascha,

Danke für den Link,sowas hab ich schon gesucht nur nicht gefunden. Werd den dann gleich mal ordern
Die Lampe soll ja ne Farbtemperatur(hoff das ist so richtig?) von 7000K haben laut dem Verkäufer,kann aber auch sein,dass damit die große gemeint ist die du hast. Ich werd es dann sehen ob die Pflanzen ordentlich wachsen oder ob ich doch die Beleuchtung tauschen muss.

Grüße
Jan
jsurfer185 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2014, 21:18   #4
jsurfer185
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Hermsdorf/Thüringen
Beiträge: 159
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

So heute hab ich die Einrichtung geschafft und die ersten paar Bewohner sind auch schon eingezogen.

Momentan sind 3 kleine Guppies,die bei entsprechender Größe wieder ins 54er kommen,2 Red Fire und eine Anetome Helena,sowie einige Blasenschnecken der lebendige Inhalt des ganz kleinen Beckens.

Als Pflanzen sind Zwergperlkraut (Hemianthus callitrichoides), Flutendes Pfeilkraut (Sagittaria subulata), Zwergnadelsimse (Eleocharis pussila (parvula) ) und Indischer Wasserfreund (Hygrophila polysperma) im Bodengrund.

Und als sonstige Einrichtung sind vorne und hinten jeweils in der Ecke Garnelenstämme auf Schiefer und Messersteine eingebaut.

Den Tieren geht es gut und sie erkunden fleißig ihr neues kleines Heim. Wenn dann alles soweit passt und das kleine Pfützchen stabil läuft kommen alle wieder in ihr bisheriges Heim und neue Bewohner ziehen ein. Was das für welche sein werden werde ich dann schon erzählen. Bin mir noch nicht ganz so klar darüber.

Und @Harlekin_85
Danke nochmal für den Tipp mit dem Heizer,ich hab den jetzt auch reingehängt

@all
Fotos folgen noch,keine Angst

Grüße
Jan
jsurfer185 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2014, 12:58   #5
fußballfisch
 
Registriert seit: 16.01.2011
Beiträge: 255
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 21 Danke in 18 Beiträgen
Standard

Hallo,
schönes Projekt.
In der Theorie würde sogar ein Kampffisch machbar sein aber mit den Garnelen fährst du sicher auch sehr gut.
Dank dran dass Garnelen aber immer mal wieder recht empfindlich sind gegen Chemie im Wasser also am besten holst du Pflanzen aus Privataquarien in denen keine chemie drin ist denn oft sind die Pflanzen aus dem Geschäft behandelt.
Der Bestzist ganz hilfreich fuer die Einlaufphase also ich denke du macht bisher alles richtig.
fußballfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2014, 09:29   #6
jsurfer185
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Hermsdorf/Thüringen
Beiträge: 159
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Fußballfisch,

Die Pflanzen die ich genommen habe waren in Vitro,also im Labor gezüchtete,habe sie trotzdem noch 2 Tage gewässert. Falls Chemie zum Einsatz kommen sollte,achte ich natürlich drauf das den Nelchen nix passiert.
Bis jetzt geht es allen gut und es wächst und gedeiht. Den ind. Wasserfreund musste ich bereits kürzen,da er aus dem Becken gewachsen ist.

Grüße
Jan
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20140911_204836.jpg (53,5 KB, 83x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20140911_205133.jpg (36,8 KB, 74x aufgerufen)
jsurfer185 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2015, 01:29   #7
jsurfer185
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Hermsdorf/Thüringen
Beiträge: 159
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

So heute gibts auch mal wieder ein kleines Update.
Die Guppies sind schon seit 2 Monaten wieder draußen aus dem Becken und waren zwischenzeitlich wieder im 54er.
Seitdem haben sich die Garnelen gut vermehrt und ordentlich Nachwuchs produziert.
Die Pflanzen wachsen auch gut und ich musste sie einige Male zurückstutzen.
Letzte Woche war ich dann mal wieder in der Zoogandlung meines Vertrauens und da stach mir sofort "etwas" ins Auge,dass ich haben wollte.
Hab "es" dann bis heute fast jeden Tag besucht und beobachtet und heute war es dann soweit, ein betta Splendens Crowntail durfte in dem kleinen Becken einziehen.
Eigentlich ein ganz ruhiger Genosse,erkundete sofort das kleine Becken,welches mittlerweile auch mit einem HMF läuft(natürlich seit heute auf ganz geringer Stufe).
Der Verkäufer (der ausnahmsweise mal richtig Ahnung hat,sowie ich das beurteilen kann) meinte zu mir füttern brauch ich nichtmehr,habe ich ja auch nicht,bloß er hat die Garnelenbabys entdeckt und schoss dann ganz aufgeregt hinter ihnen her.
Das Ende vom Lied war,3 oder 4 landeten erfolgreich in seinem Bauch. Dann wurde sich erstmal wieder ausgeruht umd weiter das Becken erkundet.
Mal gucken was er mir noch so übrig lässt vom Nachwuchs

Ein Bild gibts natürlich von ihm auch,für alle Betta Verrückten
Aber erst morgen wenn ich wieder am Rechner bin...

Ich werde natürlich weiter berichten von meinem kleinen Kämpfer.

Lg
Jan
jsurfer185 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2015, 22:43   #8
jsurfer185
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Hermsdorf/Thüringen
Beiträge: 159
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

'Nabend

so nun auch hier die versprochenen Bilder.
Und genau wie in meiner anderen Beckenvorstellung,Detailbilder gibts dann auch wenn sich mein kleiner feiner Herr richtig eingewöhnt hat.
Achja,die schlechte Bildquali bitte ich zu entschuldigen,da 1. das Becken sehr alt ist (Glasqualität vor 40 Jahren war nunmal nicht die beste (Ja,das Becken ist älter als ich ), 2. ich nur ein Handy habe und leider keine Digicam und 3. und letztens die Beleuchtung unter aller S** ist und ich dringend eine neue Lampe brauche.

Kleiner feiner Herr übrigens deswegen,weil er sein Essen (noch gefr. Rote Mülas,nächste Woche mal LeFu) auf der Höhle serviert haben möchte oder am liebsten gleich in sein Maul. Anders rührt er diese nicht an,hab jetzt 2 Tage gebraucht eh ich das herausgefunden habe Was man nicht alles mitmacht,damit es den Tieren gut geht

Euch noch nen schönen Abend

Lg
Jan
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_0009.JPG (86,4 KB, 52x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_0018.JPG (68,3 KB, 48x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_0010.JPG (82,7 KB, 48x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_0012.JPG (91,0 KB, 45x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_0007.JPG (87,6 KB, 41x aufgerufen)
jsurfer185 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2015, 00:56   #9
Duras
Standard

Hi,

Für mich zuwenig Pflanzen. Lieber den Stein raus und an der Stelle Pflanzen einsetzen.

Gruss
Sascha
Duras ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2015, 02:51   #10
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.163
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 130 Danke in 82 Beiträgen
Standard

Hi,

oder ne kleine Moorkienwurzel mit Moos und Zwerganubie bzw Zwergjavafarn statt des Steins. Die brauchen auch weniger Licht.
Bei einigen Pflanzen im becken bezweifle ich, ob das noch was wird.. Aber das ist vielleicht auch gut, denn grad so Pflanzen wie die Wasserfreunde sind bei einem so kleinen Becken sehr betreuungsintensiv..
NebelGeîst ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.01.2015   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
nano 11l, nanocube garnelen

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nanobecken 30 L Wave30 Nano-Becken 16 03.06.2014 17:54
20L Nanobecken Naru Besatzfragen 5 24.09.2012 10:27
12l Nanobecken rosa Lama Archiv 2011 4 02.10.2011 12:16
30l nanobecken webersheim Nano-Becken 2 18.10.2010 12:26
Nanobecken Fischie06 Archiv 2009 7 08.01.2009 17:24


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:08 Uhr.