zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.01.2016, 12:31   #31
aquastar
 
Registriert seit: 05.03.2014
Ort: 48432
Beiträge: 1.652
Abgegebene Danke: 18
Erhielt: 61 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo,
Mein allererster Kampffisch ist etwas über 4 Jahre geworden also min. 2-3 Jahre Freude wirst du an dem Marbel schon haben . Ich sehe du hast sogar Garnelen im Marbel Becken?
aquastar ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 02.01.2016   #31 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 02.01.2016, 19:11   #32
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 843 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Ohje, bei mir ist bisher noch keiner so alt geworden...

Ja, Red Fire Sakura Mixe.
Ich hab doch mal zwei schön gefärbte herausselektiert, und ein Männchen.
Weil ich die Garnelen sonst einfach so vor sich hin produzieren lasse.
Hoffe auf schöne, gut gefärbte Nachkommen.

Heute hab ich mal Tetra fresh delica ausprobiert.
Da habe ich erst einmal gesehen, dass bereits mindestens 10 junge Garnelen dabei sind.

Der Marble scheint überhaupt keine zu jagen, nicht einmal ganz junge Garnelen. Für den Fisch war dieses Gelfutter auch mal etwas Neues, er hat aber sofort zugeschlagen.
Bisher hatte ich irgendwie immer alles verspeisende Kämpferlein.

Wenn es zu viele Garnelen werden, möchte ich einige von ihnen in mein neues technikfreies 63er übersiedeln.
Aber ich warte lieber auf völlige Nitritfreiheit dort.

Auch sind mir die kleinen Red Fire hier im Marble-Becken ein guter Anzeiger für meine (wohl hervorragende ) Wasserqualität.

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2016, 18:04   #33
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 843 Danke in 424 Beiträgen
Standard Ähem...

"Duhuu Schaaatz? Wärst Du so lieb und würdest mir für das eine Kampffischbecken auf dem Fenstersims noch mal eine passende Plexiglasscheibe zuschneiden"
Äh, das hab ich doch erst?
"Ja, aber sie passt leider nicht mehr"

...

Der kleine Marble sah ein Plastikschälchen in sein Revier sinken.
"Hä??? Frechheit, welcher Eindringling wagt es...?"
Reinschlupf
und
nach kurzer Zeit, in der einem neues Beckenwasser zusätzlich über dem Kopf einströmte, Freilassung.

"Nanu, sieht alles aus wie immer...?"

Tja, ist auch die ganze bewachsene Wurzel und alles, was er sonst so drinnen hatte mit umgezogen. An dieselbe Stelle.

Nur hat das Tier jetzt nicht mehr 12 Liter, sondern 25

Anbei die ersten schlechten Bilder

Gruß Sonne
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC08472.jpg (77,3 KB, 78x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC08481.jpg (117,8 KB, 144x aufgerufen)
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2016, 18:08   #34
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.136
Abgegebene Danke: 821
Erhielt: 253 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Hallo Sonne,

Super! Da hast du ja zwei Männer gleichzeitig ausgetrickst.

Liebe Grüße
Annette
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2016, 23:28   #35
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo Sonne,

Da musste ich erstmal lachen. Du hast ja echt nen super Mann, der macht ganz schön viel mit...
Vergrößern ist immer gut

Plexiglasscheiben sägen oder bohren ist richtig bäh, mein Mann schimpft und meckert, wenn ich was möchte.
Das Zeug schmilzt sofort, wenn der Bohrer etwas warm wird und klebt dann richtig hin. Er hat die Aussparungen für die Rohre in der Badewanne gebohrt, Wasser zum Kühlen die ganze Zeit drüber laufen lassen.

Annette, der Spruch ist super! Danke!

Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2016, 16:30   #36
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 843 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Den Besten, hab ich da zuhause

Und wenigstens habe ich das Versuchsbecken Bitterlingsbarben-Nachwuchs abgebaut: erster Versuch, versagt. Deshalb fällt es mir schwer, denn ich hätte es zuu gerne doch auch geschafft, aber... man kann nicht alles auf einmal haben

.

Seit ich einmal diesen Schieferplättchen-Boden gesehen habe, wollt ich diesen auch unbedingt haben (habenhabenwilliwilli )

Er gefällt mir sehr gut hier im Marble Becken

Click the image to open in full size.

.

Dieser Cryptocorynen-Busch auf einer algenbewachsenen Wurzel scheint sich ja an das größere Becken anzupassen, das Ding hat sich bereits noch mehr ausgebreitet:

Click the image to open in full size.

.

Endlich mehr Platz für meine stetig ansteigende Zahl Pianoschnecken.
Soll ich ja warten, bis sie noch größer sind, bevor ich welche abgebe.

Also, braune Pianoschnecken kannte ich ja schon, die Schnecken bekommen jetzt alle ein gutes Gehäuse:

Click the image to open in full size.

Aber es gibt auch Mutanten.
Darf ich vorstellen, Pianoschnecken Sonderfarbe:

Click the image to open in full size.

.

Die Bodendeckerpflanze ist Staurogyne repens.
Sie scheint in einem techniklosen Becken ohne CO2 und nur mit Fensterlicht zu wachsen

Und irgendwie lustig, dass ich ausgerechnet in einem Kampffischbecken die allerkleinsten Schneckchen großziehen kann.
Er schnappt weder nach den kleinen Fühlern noch nach Junggarnelen.

Naja, ist ja auch schon ein Opi

Click the image to open in full size.

.

Rutchen, ich habe noch einmal etwas Neues nachgelesen, wegen unserer Frage, wie angebliche Filtrierer wie Pianoschnecken in einem
filterlosen Becken zurecht kommen.
Denn im Marble-Becken gibt es nicht mal eine Umwälzpumpe über Nacht wie in meinem anderen filterlosen Fensterbrettbecken.

Pianoschnecken können einerseits ganz normal fressen, also raspeln, zusätzlich können sie aus Wolken mit Mulm und Verwertbarem
wohl einiges aufnehmen, indem sie sich das in einer Schleimschicht anhaften, und diese samt Inhalt in Richtung Fressluke schieben.
Diese Erklärung scheint mir die Wahrscheinlichste zu sein.
Sie gedeihen auf jeden Fall prima.
Ich mache aber auch jede Woche brav meinen Wasserwechsel, und ich gebe Aufhärtesalz dazu, das die KH und die GH erhöht und
für die Schnecken über eine Woche lang für den Gehäuseaufbau zur Verfügung steht.





Click the image to open in full size.

.

Und hier noch eine Methusalem-Posthornschnecke. Ich versuch mich ja seit Jahren an reinerbig blauen Tieren,
die bitte so groß und breit wie möglich sind.
Immer mal wieder wird eine der Schnecken BESONDERS groß. Und das sind dann solche Tiere, die ich in einem neu
gemachten Becken wie diesem Schieferbecken hier einsetze und die Jungtiere dann besonders beobachte, was sich da
wohl vererbt und wie es funktioniert.

Click the image to open in full size.

.

Danke: (1)

Geändert von Sonnentänzerin (05.03.2016 um 17:04 Uhr)
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2016, 17:05   #37
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 843 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Und zeig ich doch hier grad noch das nebenstehende Becken, ebenfalls mit einem Kampffisch-Opa:

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

.

Nö, Aktivität darf man von ihm nicht mehr jedes Mal erwarten. Die Kamera hat ihn nicht nach vorne gelockt, und auch nicht das Licht,
das ich für die Fotos ausnahmsweise einmal über diese beiden techniklosen Becken gestellt habe.
Macht nichts.
Echinodorus Ozelot wächst übrigens scheinbar auch unter ALLEN Bedingungen. Gehören echt zu meinen Lieblingspflanzen

Click the image to open in full size.

.

Hier wächst ein kleines Wesen heran, eine Tylomelania, die sich von der Farbe Orange wieder abwendet und vermutlich mal wieder in Richtung Wildfarbe mutiert?
Auf jeden Fall sind alle meine anderen Tylomelania knallorange. Hier ist das Baby am sichersten aufgehoben:

Click the image to open in full size.

.

Und hier reifen meine seit Monate lang ersehnten einzigen lila-rosa-farbenen Juwelen heran.
2 Millimeter kleine Träume in Pastell:

Click the image to open in full size.

.

Ein einziger Versuchstesthaps, und die kleine Schnecke wäre mal eine kleine Schnecke gewesen,
aber auch das Marble-Nachbarbecken mit dem blauen Kampffisch gehört zu den sichersten Aufzuchtgelegenheiten für
die Kleinsten

Click the image to open in full size.

.

Gruß Sonne

Danke: (1)
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2016, 17:47   #38
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.489
Abgegebene Danke: 159
Erhielt: 277 Danke in 212 Beiträgen
Standard

Hallo Sonne,

dein Kampffisch-Opa ist wirklich ein ganz Hübscher und sieht vorallem gesund aus.

In blau und/oder rot gefallen sie mir wirklich.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2016, 19:39   #39
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 843 Danke in 424 Beiträgen
Standard 2 Jahre alt

, der kleine Marble

Nur: er wird jetzt wieder blau.

Blau - hat alles begonnen.
So sah er als ganz junger Fisch aus:

Click the image to open in full size.

.

01.01.16:

Click the image to open in full size.

.

22.01.16:

Click the image to open in full size.

.

14.04.16:

Click the image to open in full size.

.

Ich hoffe ja nicht, dass dies bedeutet, dass sich der Kreis fast geschlossen hat...

.

Die 25 Liter Wasser gefallen ihm gut, da hat er viel mehr Platz.
Nicht, um zu schwimmen, denn er ist sehr langsam geworden - aber die Pflanzen haben sich extrem ausgebreitet, er kriecht wie alle Kampffische gerne da durch.
Und er liegt wie immer gerne neben den Schnecken und schaut zu, wie sich die Häuser bewegen, wenn sie sich auf dem Futterstück zusammenrotten.
Die Red Fire ohne Furcht um ihn herum.

Es wurden ein wenig viele, deshalb sind ein paar Garnelen in unser Geschäftsbecken umgezogen, ebenfalls mit einem Kampffisch besetzt.
(dieser hat sich tatsächlich auch an Garnelen gewöhnen lassen)

Ebenso sind einige Pianoschnecken in ein neues Zuhause eingezogen.
Man soll ja nicht übertreiben. Schließlich ist es ein völlig technikloses Becken.
Aber immer super klares Wasser, ein Pflanzenwachstum, SEHR extrem.
Alles paletti.

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2016, 19:32   #40
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 843 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo

Achtet mal auf die Tonröhre.
März 2016: leichter Grünalgenflaum:

Click the image to open in full size.

.

November 2016

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.


Leider mit Blitz fotografiert.
Im März hatte ich extra für die Bilder ein Licht übers Becken gestellt.

Dieses 25l Becken ist komplett technikfrei.

Seit einem Jahr zum ersten Mal gedüngt,
Kaliumsulfatpulver (Apotheke, eine PRISE!)
5 Tropfen Eisendünger

Zeitversetzt innerhalb einer Woche.
Um meine Grünalge zu unterstützen

Das Pflanzenwachstum ist ganz extrem hier.
Ich habe mir vor einiger Zeit ein Drittel der Cryptocoryne affinis hier geklaut, für ein anderes Becken.

Und trotzdem ist es ausreichend zugewachsen.

Die Cryptocoryne hier wächst auf einer Wurzel mit Algenbelag.
Und hängt nur ihre Ausläufer in den Boden.

Wasserwechsel:
alle 2 Wochen 70%

.

Nicht mehr so gut läuft es mit den Pianoschnecken. Vermehrungspause.
Vielleicht fühlen sie sich nicht so wohl hier.
Zur Sicherheit habe ich drei von ihnen ins Schlafzimmerbecken umziehen lassen und werde den Unterschied beobachten.

.

Der marble Kampffisch ist jetzt
2 Jahre 7 Monate alt.

Und er ist jetzt blau geblieben

Click the image to open in full size.

.

Besatz:

1 Kampffisch crowntail, Farbwechseler.

Red Fire

Aufzuchtstation für Tylomelania Nachwuchs,

Posthornschnecken, die ein schönes Leben führen dürfen, bis fast ausgewachsen, dann werden sie zu hust Cherax-Krebs-Futter.

Mini-Apfelschnecken, die hier - ausgerechnet beim Kampffisch - am sichersten heranreifen, bis groß genug für andere Becken

Gruß Sonne

Geändert von Sonnentänzerin (13.11.2016 um 19:37 Uhr)
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 13.11.2016   #40 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
kampffisch, marble

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kampffisch Weibchen greift Kampffisch Männchen an Sina87 Archiv 2011 11 07.10.2011 00:28
Kampffisch = emo?? s3bi97 Archiv 2011 7 11.04.2011 20:39
Kampffisch? Schleierschwanz15 Archiv 2011 19 28.03.2011 20:19
Kampffisch weg KleineMaus Archiv 2009 5 25.12.2009 11:48
Kampffisch M/W asc Archiv 2009 6 15.10.2009 19:45


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:27 Uhr.