zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.01.2015, 23:05   #1
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 841 Danke in 423 Beiträgen
Standard 12l Kampffisch -MARBLE

Bewohner: Ein Betta Splendens Männchen, Siamesischer Kampffisch,
eigene Aufzucht, ca ein dreiviertel Jahr alt

.

12l-Standart-Einzelbecken, Heizstab, übrige Glasplatte, 2 LED-Streifen obendrauf gelegt:

Click the image to open in full size.

.

Alles in Blau: Kies, blaues Licht, Farbwechsler Kampfisch
marbelt seit einigen Wochen von komplett blau zu ???

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.


.

Pflanzen: Froschbiss Schwimmpflanzen, Grünalgen (eigene Aufzucht ), aufgebunden auf Höhle

Click the image to open in full size.


.

Aktuelles Bild von heute:

Click the image to open in full size.

.


Warum es (noch) so kahl ist, berichte ich morgen, Vergleichsbilder von seiner Wandlung werde ich hier immer nebeneinander stellen.

Es ist mein erster marbelnder, also farbwandelnder Kampffisch,
wer das genauso spannend findet, darf gerne wieder reinschauen

Gruß Sonne

Geändert von Sonnentänzerin (13.01.2015 um 23:08 Uhr)
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 13.01.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 14.01.2015, 09:23   #2
Bifi
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 849
Abgegebene Danke: 57
Erhielt: 39 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Hi Sonne,

oh, der ist ja hell geworden. Gefällt mir gut der Kleine . Ich finde das sehr spannend und freue mich auf Berichte, wie es weitergeht.
Bifi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2015, 14:04   #3
molly5592
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.05.2014
Ort: Neumünster
Beiträge: 189
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Mion
Sehr interessant
Lg
molly5592 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2015, 15:54   #4
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 841 Danke in 423 Beiträgen
Standard

Hallo,
Danke für das Interesse, ihr beiden

SO sah er als junger Fisch einmal aus:

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

.

Geschlüpft ist er in einer 10l Tupperschüssel, einen Tag vor dem Schlupf habe ich die Eier abgeschöpft.
Danach kam die Hälfte der Jungfische in ein Einhängebecken ins 300l Incpiria, die andere Hälfte in ein Netzbecken ins 96l Krebsbecken.

Er war beim Cherax.
Da unser Krebs ein ganz lieber ist, konnte ich die Kleinen sehr früh aus dem Netzbecken herauslassen.
Immer die Größten zuerst.
Der Marble-Fisch war einer der letzten. Ein Nachzügler, der lange gepeppelt werden musste.

Sobald sie ein wenig gewachsen waren, kamen alle Kampffische ins 300l Incpiria, zu den erwachsenen Kampffischweibchen.
Und von dort verschenkte ich immer die Stärksten und Größten.
Es waren dieses Mal sehr viele Männchen dabei, aber auch einige Weibchen fanden einen guten Platz.

Diesen Marble-Fisch hier habe ich nie ausgeschrieben, weil er zuerst lange sehr unauffällig und klein blieb.
Als ich dann merkte, dass es ein Männchen ist, habe ich ihn herausgenommen und einzeln gehalten.

Nachdem er über ein halbes Jahr alt war, und doch noch ein fast normal großer Fisch werden wollte, begann er plötzlich an der Rückenflosse, der Dorsale, zu verblassen.
Danach scheckte sich sein Rücken. Und dann ging alles sehr schnell.

Jetzt bekam ich doch Angst, und fragte vorsichtshalber hier im Forum nach.
Er marbelt nur.

Trotzdem behalte ich Nebelgeist und Aquastar im Gedächtnis, dass man ihn doch lieber scharf beobachten sollte.
Seine Rückenflosse war sehr dünn geworden, und er hat doch einige Löcher in der Schwanzflosse.

Trotzdem habe ich mich entschlossen, dass er jetzt etwas Einrichtung bekommen soll, und nicht weiter in einer kahlen 10l-Schüssel wohnen muss.

Und so kaufte ich gestern dieses 12l Becken.
Damit ich ihn gut beobachten kann, ist es noch ein wenig kahl,
aber er hat heute noch zwei Buchenblätter hinein bekommen.


Jetzt noch aktuelle Bilder von gestern in seinem neuen Zuhause:


Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

.

Verrückt, oder?

Gruß Sonne

Geändert von Sonnentänzerin (14.01.2015 um 16:00 Uhr)
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2015, 21:58   #5
Sini333
 
Registriert seit: 13.10.2003
Beiträge: 426
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Ich bin ein großer Fan von deinem Fisch und deswegen gleich in diesen Thread gefolgt

Was ich allerdings schade finde, ist das sein Becken so kahl ist. Beeobachten kann man doch auch problemlos in weitaus größeren, dicht bepflanzten Becken?
Ich kenne jedenfalls keinen Kafi der nicht neugierig aus dem Gestrüpp kommt wenn sich vor dem Becken was tut.

Meine lieben es, dicht unter der Wasseroberfläche auf einem breiten Blatt zu ruhen, dann ist das Luft holen auch nicht so anstrengend. Und ist doch auch stressfreier wenn es eine richtige Deckung gibt in die man sich nach Wunsch zurückziehen kann...
Sini333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2015, 22:25   #6
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 841 Danke in 423 Beiträgen
Standard

Hallo Sini,

hm ja, da hast Du wohl Recht, ich lasse mir etwas einfallen, kenne das ja auch nur zuu gut, die Herumkraucherei meiner anderen Kampffische.

Es ist sehr dunkel, Dachfenster in der Nähe, aber es steht im Regal.
Vielleicht bastel ich nochmals mit den Grünalgen, Saugnäpfen, Holz.
Danke Dir

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2015, 01:28   #7
Sini333
 
Registriert seit: 13.10.2003
Beiträge: 426
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Finde ich toll, dass du nochmal drüber nachdenkst

Es wären doch auch richtige, sehr anspruchslose Pflanzen möglich?
Ein dichter Buschel Javafarn auf einer schönen Wurzel in einer Ecke, daneben Pfeilkraut, davor ein paar Anubias, und Mooskugeln/ Steine mit Süßwassertang/ Moosen, ein paar Erlenzapfen/ Eichenblätter am Boden und das Becken würde viel wohnlicher wirken.

Ich musste neulich sehr kurzfristig ein Notbecken für den Kampffisch eines Bekannten einrichten weil ich noch ein leeres 25er hatte. Beleuchtet wird das mit einer kleinen LED Schreibtischlampe und ich habe nur anspruchslose Pflanzen aus meinen Becken zusammengestellt. Gerade ein Busch Javafarn zwischen dem man sich verstecken und auf dessen Blättern man gut ruhen kann wird super von den Kampffischen angenommen...
Sini333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2015, 08:27   #8
Ninas_Aquarium
 
Registriert seit: 19.11.2013
Ort: Raum Frankfurt am Main
Beiträge: 319
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Also, ich muss jetzt mal sagen, wenn sich jemand um seine Kampffische Gedanken macht, dann du, Sonne! Du hattest ja geschrieben, dass du das Becken noch etwas kahl hältst, weil du so den Kleinen besser im Blick hast. Ansonsten weiß, glaube ich, keiner besser als du, wie man es einem Kafi im Becken gemütlich macht. Übrigens finde ich die Fotos deiner Aquarien und Fische immer sehr schön. Viele Grüße, Nina
Ninas_Aquarium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2015, 10:54   #9
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 841 Danke in 423 Beiträgen
Standard

Hi Sini, Hi Nina

Also Moose würden mich sowieso interessieren, ich hatte noch nie welche.
Erlenzapfen habe ich im Schrank, 2 Buchenblätter hat er jetzt drinnen, und an Eichenblätter komm ich sozusagen täglich ran.

Tja, trotz "imBlickhaben"... :
Gestern Abend um 22 Uhr war noch alles in Ordnung,
und heute Morgen um 5.30 mache ich das kleine LED Licht an,
und was sehe ich?

Er hat eine eingerissene Schwanzflosse
Und zwar richtig. Es ist an jeder Stelle, an der er so ein kleines Loch hatte, gerissen, bis ganz vor zur Flossenwurzel.
Mindestens 3 Einrisse.
Wie bitte hat er das geschafft in diesem Becken? Es gibt nichts scharfkantiges, sogar die Enden des Steintunnels habe ich per Feile abgerundet.

Heute Abend bin ich wieder zuhause, da werde ich gleich mal ein Stück Seemandelblatt mit reinlegen, und einen Erlenzapfen.
Medikamente gegen so gut wie alles habe ich im Schrank. Für den Fall, dass die Flossen komisch aussehen, aber ich hoffe mal auf die sehr gute Selbstheilung der Kampffische, gerade in Bezug auf Flossen und werde vorerst bei keimarmem Wasser als "Medikament" bleiben.

Eventuell gehen so auch die mittigen Löcher in den Flossen auch mit weg?
Könnte mir vorstellen, dass ganz neue Flossenhäute bilden vielleicht das Problem mit beseitigt, während ein Loch...?

Noch ein kleines Problem:
Seit er so extrem die Farben verändert, hat er zeitgleich den Appe

muss weg

puh, war ziemlich viel los heute, also weiter

den Appetit auf Granulatfutter verloren. Ich habe 2 teure Granulatsorten von Dennerle, einmal Labyrinth-, und einmal Bettabooster (ist fast identisch, aber...) mit diesen Beta-glucanen usw.
Und gewöhne alle Kampffische von Anfang an an alle Sorten Futter.
Lachsflocken, Lebendfutter, Granulate.

Jetzt bin ich gespannt, wie das Tier nachher aussieht...

Gruß Sonne

Geändert von Sonnentänzerin (15.01.2015 um 18:16 Uhr)
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2015, 22:41   #10
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 841 Danke in 423 Beiträgen
Standard Ich war einkaufen

Hier das Bild der eingerissenen Flosse vom 15.01. Die 3 Risse gehen alle durch bis zur Flossenwurzel :

Click the image to open in full size.

.

Habe jetzt eine Wurzel mit Saugnäpfen gekauft, eine Höhle, und Javamoos, direkt frisch angeliefert im Laden, und gleich geschnappt. Ich wollte nicht, dass sie es auspacken und in den großen Pott mit Pflanzen und vielleicht Keimen, Hyrda, .... legen.
Außerdem möchte ich auf gar keinen Fall jetzt mit den Flossenschäden irgend etwas ins Becken bringen.
Eine Mooskugel aus einem Glasgefäß, nicht aus einem Fischbecken, wanderte auch noch in den Einkaufswagen.
Aus dem Wald noch Zweige mit Buchenlaub dran.

Damit ich auch nicht unnötig in seinem Zuhause herumfingere, habe ich alles auf dem Trockenen vorbereitet, und dann nur einmal stören müssen.


Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

.

Links oben ein selbstgebasteltes Kampffisch"bett": Ein Saugnapf mit einem runden Ring, an dem das Javamoos mit Unterwasserkleber
fixiert wurde:

Click the image to open in full size.

.

Ich habe bei meinem zweiten Gelege zwei WEIßE Fruchtschnecken entdeckt, diese wohnen hier im Becken.
Und schaut auch die rotwerdende Maulspitze vom Fisch an grins:

Click the image to open in full size.

.

Die mit Saugnäpfen fixierte Wurzel mit zwei aufgeklebten Moosteppichen:

Click the image to open in full size.

.

Höhle:

Click the image to open in full size.

.

Flosse aktuell, 5 Tage nach den Einrissen...:

Click the image to open in full size.

.

Gruß Sonne

Geändert von Sonnentänzerin (20.01.2015 um 22:52 Uhr)
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 20.01.2015   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
kampffisch, marble

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kampffisch Weibchen greift Kampffisch Männchen an Sina87 Archiv 2011 11 06.10.2011 23:28
Kampffisch = emo?? s3bi97 Archiv 2011 7 11.04.2011 19:39
Kampffisch? Schleierschwanz15 Archiv 2011 19 28.03.2011 19:19
Kampffisch weg KleineMaus Archiv 2009 5 25.12.2009 10:48
Kampffisch M/W asc Archiv 2009 6 15.10.2009 18:45


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:46 Uhr.