zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.01.2015, 20:41   #1
kalanimbo
 
Registriert seit: 18.01.2015
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard 20l Kampffisch-/Betta-AQ

Hallo,

ich möchte euch ganz gerne mal das 20l-Zuhause meines neuesten Mitbewohners vorstellen. Er teilt sich sein Heim ausschließlich mit Pflanzen.

Technische Daten:
- 40 cm x 25 cm x 25 cm
- Beleuchtung Eigenbau mit LED-Stripes ca. 12 W
- Dennerle Nano-Filter
- Elite-Heizer 50 W - wird in Kürze durch einen kleineren ersetzt
- Bodengrund: Kies, Dennerle Nano DeponitMix
- Drachensteine
- Bepflanzung:
Hygrophila difformis / Pogostemon erectus / Limnophila sessiliflora / Vallisneria spiralis / Pogostemon helferi / Hydrocotyle cf. tripartita / Hydrocotyle verticillata / Limnobium laevigatum / Ludwigia "Rubin"

Das Becken steht jetzt seit ca. vier Wochen. Ich hoffe, dass die Pflanzen bald noch mehr Gas geben trotz fehlender CO2-Versorgung (geht ja nicht wegen des Bettas) und der Kampffisch einen schönen Urwald bekommt.

Mich würde interessieren wie es euch gefällt.

Grüße,
Annika
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_7677 2.jpg (72,5 KB, 90x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_7778 2.jpg (52,9 KB, 70x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_7631 2.jpg (41,5 KB, 61x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_7629 2.jpg (42,2 KB, 58x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_7607 2.jpg (54,2 KB, 58x aufgerufen)
kalanimbo ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 18.01.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 18.01.2015, 22:05   #2
Duras
Standard

Hi,

Also was mir erstmal wahnsinnig gefällt ist, dass jemand auch mal zum Standartbecken 25l greift (mein Favorit in der Bettahaltung). Auch ist eine Beleuchtung mit LED genau mein Ding.
Kritik:
Ich kenne mich garnicht mit der Beleuchtung aus, habe hier aber Bedenken, dass nicht alle deine Pflanzen damit klar kommen. Ich selber nutze nur noch Anubias, Javafarn, Javamoos und Riccia in solchen Becken.
Aber vielleicht funktioniert es ja. Ansonsten vielleicht nochmal nach anderen Pflanzen ausschau halten, falls es nicht klappt.

Gruss
Sascha
Duras ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2015, 22:32   #3
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 845 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo Annika, herzlich willkommen

Ein reizendes Kerlchen!
Die Einrichtung finde ich sehr schick.
Die Ludwigia und der Pogostemon könnten evtl mehr Licht, und auch CO2 brauchen, aber lass erst mal wachsen.
Wenn Du rote und anspruchsvollere Pflanzen haben MÖCHTEST,
es ist möglich, mit CO2 und Kampffisch.
Du musst ja nicht riesige Mengen reinpumpen, und dazu die Abdeckung luftdicht verschließen.
Dann bräuchtest Du allerdings auch gleichzeitig mehr Licht.

andererseits gibt es ja auch viele Pflanzen, die das nicht brauchen.

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2015, 09:51   #4
kalanimbo
 
Registriert seit: 18.01.2015
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo und erst mal danke für das Feedback!

@Sascha: Ja, mir gefallen die "klassischen" Abmessungen sehr viel besser. Die neuen Cubes sind nicht so mein Ding, vor allem mag ich nicht, dass meistens abgerundete Kanten oder eingebaute Technikkammern drin sind. Mit diesem Becken habe ich alle Freiheiten und ich finde man kann ein rechteckiges Becken auch spannender einrichten als einen Kubus.

Zu der Beleuchtung: bisher ist es ein Experiment mit der LED-Leuchte. Mein Freund hat netterweise die Abdeckung gebaut und er hat mehrere verschiedene LED-Leisten benutzt, die wie wir hoffen ein größeres Spektrum abdecken.
Wie die Pflanzen darauf reagieren testen wir zur Zeit noch. Da ich mehrere Becken habe, kann ich jederzeit Pflanzen tauschen und umbauen tue ich ohnehin regelmäßig, daher mal abwarten.

@Sonne: Danke, auf meinen Betta bin ich auch sehr stolz, ich finde ihn unheimlich schön mit seinem Farbverlauf. Leider macht er mir ja etwas Sorgen, aber das habe ich an anderer Stelle schon zum Thema gemacht.

Zu den Pflanzen wie ich ja schon oben geschrieben habe: Ich teste zur Zeit noch und tausche Pflanzen zum Teil aus. Die Pogostemon und die Ludwigia sind noch nicht lange im Becken, daher warte ich noch ab wie sie sich entwickeln. Zur Not setze ich sie in ein anderes Becken, das mehr Licht und auch CO2-Versorgung hat. Bislang habe ich immer gehört, dass CO2 und Betta nicht funktionieren, aber falls es wirklich nicht gut mit den Pflanzen klappt, werde ich das vielleicht noch mal testen. Danke für den Tipp.

Gruß,
Annika
kalanimbo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2015, 12:58   #5
Duras
Standard

Hi,

Berichte ruhig mal, wie das bei dir mit der LED funktioniert.
Ich habe noch ein 112l Becken mit 4 billige LED-Leisten. Die Vallisernia wachsen in die Länge, aber verbreiten sich nicht. Da scheint das Licht nicht ganz auszureichen.

Gruss
Sascha
Duras ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2015, 01:40   #6
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.163
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 130 Danke in 82 Beiträgen
Standard

Huhu und willkommen,

finde das bisher auch recht gelungen und zumindest Power scheinen die LEDs zu haben, wenn ich das Licht trotz Schwinnpflanzen so anschaue

Ein paar Punkte würd ich gern abarbeiten, du scheinst dich zwar eingelesen zu haben (Click the image to open in full size.), aber lieber mal zu viel nachfragen als zu wenig.

- Du benutzt den Eckfilter von Dennerle, sagst du... Hast du die Schlitze zwischen Filter und Scheiben gesichert? So klein sie erscheinen, es gab mit einer gewissen Regelmäßigkeiten Fälle bei denen der Kampffisch wegen seiner neugierigen Natur sich dazwischen geklemmt hat und nicht mehr raus kam, mal mit glimpflichem Ausgang, mal mit dem Tod des Fisches.

- Du kannst durchaus CO2 Verwenden, wenn die Abdeckung gut genug belüftet ist, das macht dem Betta splendens nichts. Lediglich wenn sich das CO2 unter der Abdeckung sammelt kann es gefährlich werden. Allerdings ist es auch nicht nötig, du hast viele schnellwachsene Pflanzen, die du bald genug ständig ausdünnen werden musst. Da du nur einen Fisch hast (was in dem Fall ja richtig ist) wirst du auch ohnehin eher einen Mangel an Stickstoff und Phosphor bekommen, das heißt dass ein leichtes Zudüngen mit einem NPK-Dünger ggf mehr brächte.

- Kampffische sind ja carnivor (alle, nicht nur B. splendens), du scheinst Granulat zu verwenden. Welches hast du denn?

- Du scheinst recht sicher Hydrocotyle cf. tripartita und nicht H. vertivillata drin zu haben. Das ist jetzt nicht wirklich wichtig, dacht aber, ich schneid das auch mal an. Bei mir übrigens ein ausgemachtes Unkraut, leider ^^
NebelGeîst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2015, 08:44   #7
kalanimbo
 
Registriert seit: 18.01.2015
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo NebelGeist,

danke für deine ausführliche Meinung. Ich werde sie mal Punkt für Punkt "abarbeiten":

Zitat:
Zitat von NebelGeîst Beitrag anzeigen
- Du benutzt den Eckfilter von Dennerle, sagst du... Hast du die Schlitze zwischen Filter und Scheiben gesichert?
Bisher gibt es damit bei mir eher keine Probleme, da die Saugnäpfe ohnehin nicht halten. Der Filter hängt die meiste Zeit schräg von den Scheiben weg so dass der Betta problemlos auch hinterm Filter schwimmen und "wenden" kann. Aber trotzdem ein guter Tipp. Wie könnte man den Schlitz denn sichern?

- Thema CO2 und NPK-Dünger:
Das mit dem NPK-Dünger habe ich tatsächlich noch nicht bedacht. Ich hatte überlegt ein paar Zwerggarnelen als "Futterlieferanten" mit ins Becken zu setzen, bin mir aber noch nicht sicher. Ich werde mich mal nach dem Dünger umsehen und das mal testen.
CO2 wurde ja schon angesprochen, noch bin ich mir unsicher, ob das gut geht. Ich werde erstmal abwarten wie sich die Pflanzenwelt so macht und dann evtl. später mal einen Test damit starten.

- Ich füttere zweimal täglich in kleinen Portionen mit abwechselnd Lebendfutter (zB weiße Mückenlarven, Nauplien), Frostfutter (zB Cyclops) und Dennerle "Labyrinth Booster". Da meine Artemia-Zucht momentan nicht von Erfolg gekrönt ist, muss ich allerdings zur Zeit eher auf Frostfutter zurückgreifen.

Zitat:
Zitat von NebelGeîst Beitrag anzeigen
- Du scheinst recht sicher Hydrocotyle cf. tripartita und nicht H. vertivillata drin zu haben.
Tatsächlich habe ich sogar geschrieben, dass ich die tripartita drin habe. Leider habe ich mich aber bei der vertivillata vertan (werde ich auch gleich ändern), das ist nämlich eine Nymphoides hydrophylla 'Taiwan'. Die Nymphoides versteckt sich ganz rechts im Hintergrund und wird vermutlich bald das Aquarium wechseln, weil sie nicht recht anwächst. Übrigens mag ich beide Pflanzen (tripartita und Nymphoides) unheimlich gern. In meinem alten 200l-Becken waren die beiden nicht tot zu kriegen und besonders die tripartita mochten meine Zwerggarnelen und Panzerwelse unheimlich gern zum verstecken!
kalanimbo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2015, 08:56   #8
kalanimbo
 
Registriert seit: 18.01.2015
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo an Alle,

leider kann ich meinen Ursprungsbeitrag nicht mehr bearbeiten, daher hier ein kleiner Änderungsvermerk: Ich habe keine Hydrocotyle verticillata in meinem Becken sondern Nymphoides hydrophylla 'Taiwan'.
kalanimbo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2015, 14:22   #9
jope06
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.03.2004
Beiträge: 1.128
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 106 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Hi,

Zitat:
Lediglich wenn sich das CO2 unter der Abdeckung sammelt kann es gefährlich werden.
Zu dieser öfters beschworenen Ansammlung von CO2 kommt es aus physikalisch-chemischen Gründen nicht. Flüssige und Dampfphase stehen in einem Gleichgewicht. Die Konzentration in der Dampfphase(unter der Abdeckung) kann nicht höher sein als die entsprechende Konzentration im Wasser.

gruß jo

Geändert von jope06 (20.01.2015 um 14:25 Uhr)
jope06 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 20.01.2015   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
20l betta aq

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Höchstalter Betta Splendens Kampffisch Jasminchen Archiv 2012 4 26.10.2012 18:39
Betta rubra (kleiner Kampffisch) Deini Archiv 2004 18 03.06.2004 21:02
Betta..../Kampffisch-Zuchtfrage!!!!! Lu Archiv 2004 12 12.02.2004 22:15
Betta splendens ein KAMPFFISCH??? U-Boot Archiv 2003 9 30.01.2003 09:05


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:56 Uhr.