zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.08.2016, 07:35   #21
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.000
Abgegebene Danke: 224
Erhielt: 250 Danke in 139 Beiträgen
Standard

Hallo Heiko,

Zitat:
Meiner Erfahrung nach werden Panzerwelse scheu, wenn zu viel Dickicht um sie herum herrscht. Dann ist der Boden nicht mehr zu überblicken und in jedem Gestrüpp könnten Feinde lauern. Lässt man hingegen den Boden frei und bietet einige Unterstände, werden die Tiere deutlich zutraulicher.
Das ist wirklich interessant!
Ich hatte bei meinen Corydoras aeneus die Beobachtung gemacht, dass man sie in einer größeren Gruppe und mit weniger hektischem Beibesatz wesentlich öfter sieht. Dabei war und ist das Becken dicht bepflanzt.
Zugegeben, jetzt, seitdem sich das Laub auf dem Beckenboden zersetzt hat, sieht man sie auch wieder weniger.
Insofern hatte ich bislang immer gedacht: je mehr Deckung vorhanden, desto weniger scheu sind sie.
Aber gemäß deinen Beobachtungen ist's genau umgekehrt.
Hmm, müsste ich auch mal probieren. Dann müssten aber jede Mengen Pflanzen und Wurzeln weg

Grüße,
Gerd
radlhans ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2016, 08:41   #22
Heikow
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 570 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von radlhans Beitrag anzeigen
je mehr Deckung vorhanden, desto weniger scheu sind sie.
Aber gemäß deinen Beobachtungen ist's genau umgekehrt
Ach Deckung ist schon wichtig, aber ich beobachte das eben in vielen Aquarien, in denen sehr viele Pflanzen eng beieinander stehen und somit kein Überblick über die Fläche möglich ist. Dann sehe ich die Fische kaum hervor kommen. Wenn aber große freie Flächen vorhanden sind und am Rand entsprechend Unterstände, kommen sie scheinbar ohne Scheu heraus

Danke: (1)
Heikow ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.08.2016   #22 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 01.09.2016, 09:17   #23
Heikow
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 570 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Zwischenstand nach 2 Wochen:

Alle Tiere wohlauf, letzten Sonntag jedoch war erhöhte Atemfrequenz zu sehen. Seitdem Morgens und Abends jeweils vor der Fütterung ca. 40% Wasserwechsel. Die (vermutlich vom Transport) beschädigten Flossen sind abgeheilt. Insbesondere dir Rückenflossen waren zum Teil etwas in Mitleidenschaft geraten.

Gefressen wird gierig und in erstaunlicher Menge. Die Tiere scheinen sowohl gängige Frostfuttersorten als auch Granulat und Tabletten gewöhnt zu sein. Lebendfuttersorten wie gesiebte Wasserflöhe, Cyclops, Enchytraen, Grindal und Tubfex gehen ebenfalls gut. Glanzwürmer und rote Mückenlarven werden kaum gefressen. Ein etwas schwächliches Tier ist dabei, die anderen scheinen gut genährt und auch etwas zu wachsen.

Leider sind die Tiere wie erwartet doch sehr scheu. Insbesondere wenn der Glatzkopf mit dem Kameraauge erscheint Fotos also mal wieder bei guter Gelegenheit...
Heikow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2016, 12:10   #24
Familion
 
Registriert seit: 03.04.2014
Beiträge: 571
Abgegebene Danke: 72
Erhielt: 74 Danke in 53 Beiträgen
Standard

Moin

Von mir auch mal vielen Dank für die Einblicke. Die Beobachtungen zu dem Einfluss von zuviel Struktur auf die Schreckhaftigkeit der Panzerwelse war mir bislang so auch nicht klar, klingt auf jeden Fall einleuchtend.

Das Aufzuchtbecken mit den C. eversi (?) ist natürlich schon ein echtes Highlight. Sogar mit Bucephalandras bepflanzt, oder sind das Cryptocorynen? Aber auch das mit den P. furcatus gefällt mir (soweit erkennbar) gut.

Ansonsten wünsche ich dir natürlich weiterhin viel Erfolg mit den Neuzugängen! Als unbedarfter Laie hätte ich von den Fotos her erstmal auf C. habrosus getippt

Gruß,
Familion
Familion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2016, 13:02   #25
Heikow
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 570 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Familion Beitrag anzeigen
Das Aufzuchtbecken mit den C. eversi (?) ist natürlich schon ein echtes Highlight. Sogar mit Bucephalandras bepflanzt, oder sind das Cryptocorynen?
Jupp. Die Bucen hab ich mal recht günstig geschossen und dann auf die Wurzel geklebt. Aber so richtig klar kommen die in dem Becken nicht. Vermutlich einfach zu wenig Nährstoffe und Licht. Mal sehen, die eversi gehen demnächst weg und dann schau ich mal, ob ich die Bucen nicht woanders mit etwas mehr Licht in nem gedüngten Becken unterbringen kann. Das Becken selbst soll Ansatzbecken für die eversi aus 2014/15 werden. Die sind gut gewachsen und sollten eigentlich schon bald das erste Mal ablaichen. Ich hoffe es zumindest. Bei meiner eigentlichen Gruppe gabs vor ein paar Wochen noch nen bösen Flagellatenbefall Zwei Weibchen und ein Männchen schwimmen noch und sind übern Berg. Die anderen vier Tiere bekamen binnen weniger Tage die Symptome und sind dann verstorben. Waren die kleinen Veränderungen in der Haut erst einmal aufgebrochen, gings auch recht schnell zu Ende...
Click the image to open in full size.
Aber auch den noch lebenden sieht man langsam an, dass sie nicht mehr die Jüngsten sind. Anfang nächsten Jahres wären sie 10 Jahre bei mir und sollten dann ca. 11 Jahre alt sein. Aber wer weiss, vielleicht hat der alte Herr ja noch genug Tinte auf dem Füller und schafft die beiden Damen noch mal.

Zitat:
Ansonsten wünsche ich dir natürlich weiterhin viel Erfolg mit den Neuzugängen! Als unbedarfter Laie hätte ich von den Fotos her erstmal auf C. habrosus getippt
Vielen Dank. Ich bin guter Dinge bisher. Wenn man die Tiere nebeneinander sieht, erkennt man schon recht gute Unterschiede in Körper und Flossenzeichnung.
Heikow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2016, 20:19   #26
Heikow
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 570 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Tubifex sind wirklich beliebt

Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.

Heikow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2016, 08:16   #27
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.000
Abgegebene Danke: 224
Erhielt: 250 Danke in 139 Beiträgen
Standard

Super Fotos Heiko. Hut ab!
Gestochen scharf, auch die Nahaufnahmen.
Und deine Becken und Tierchen sind sowieso klasse.

Grüße,
Gerd
radlhans ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2016, 09:31   #28
Heikow
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 570 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Das neue Regal steht und die kleinen Racker sind aus der Behelfsunterkunft raus. Sie haben nun 50*50cm für sich. Ein Aquarium, in welchem sich fast nie Fische sehen lassen Mal sehen ob die die Scheu noch ablegen...
Click the image to open in full size.
Heikow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2017, 22:45   #29
Heikow
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 570 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Im Dezember hatte ich noch ne kleine Gruppe pseudomugil luminatus hinzugesetzt. Inzwischen sind sie offensichtlich geschlechtsreif. Hatte für ein paar Tage einen Laichmob eingehängt und den dann in ein Aquarium mit abgestandenem wasser gelegt. Nunja, eine Woche später...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20170228_223405.jpg (43,8 KB, 40x aufgerufen)

Geändert von Heikow (28.02.2017 um 23:54 Uhr)
Heikow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2017, 08:50   #30
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.000
Abgegebene Danke: 224
Erhielt: 250 Danke in 139 Beiträgen
Standard

Hallo Heiko,

na, da kann man ja mal wieder Glückwunsch sagen!
Hast du eigentlich noch genug (freie) Becken übrig?

Grüße,
Gerd
radlhans ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
The next Scape (Part IV) Michael SLS Becken von 251 bis 400 Liter 20 27.01.2015 05:28
JBL Pro Scape Test vetzy Technik und Zubehör 2 25.08.2014 11:37
Kampffischfan´s 200l Scape Kampffischfan97 Becken von 161 bis 250 Liter 16 30.01.2014 19:07
Kampffisch- Scape 25l Kampffischfan97 Nano-Becken 2 23.12.2013 20:26
Kampfisch und Scape verträgt sich das? Fanny Fische 13 02.08.2013 16:03


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:20 Uhr.