zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.12.2016, 17:51   #1
Simplicci
 
Registriert seit: 21.07.2015
Ort: Stuttgart
Beiträge: 45
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard 30 und 35 Liter für Betta Splendens

Hi,

ich habe schon länger nicht mehr aktiv am Forum teilgenommen, da ich heute ein bisschen Zeit habe möchte ich hier meine beiden Betta Becken vorstellen.

Das eine, der 30l Cube steht schon länger bei mir und wurde beim Umzug mit neuem Bodengrund, grobem Lavakies ausgestattet. Die Vegetation blieb unverändert ein dichter Wald einer kleinen Valisnerien Art und einige Stängel rote Ludwigie. An der Wasseroberfläche wachsen Froschbiss und Schwimfarn. Eine große Wurzel liegt im Valisnerien Wald und hin und wieder gebe ich etwas Laub (gerne SMBs oder Walnuss) ins Becken.
Das Becken ist natürlich beheizt (26°) und der Nano-Filter läuft auf geringer Umwälzung und so ausgerichtet, dass die Oberfläche unbewegt bleibt.
Neben dem Betta leben Posthornschnecken und eine Population Mexikanische Kampfkrebse im Becken, die schmecken ihm wohl nicht.

Im 35l Scaperstank besteht der Bodengrund aus feinem Sand (womöglich Sansibar Black bin mir nicht mehr sicher).
Die Beflanzung ist wegen der anderen Maße eine gänzlich andere als im ersten Becken, Wasserpest und ähnliches Kraut und in der Mitte eine schöne kleine Echinodorus. An der Oberfläche auch hier Schwimfarn und Froschbiss aber in umgekehrten Verhältnis. Ein paar Brocken Bergkristall (keine Ahnung wie ich an die gekommen bin) etwas Holz und SMBs runden die Sache ab.
Auch hier läuft der Nano-Filter und es wird auf 26° geheizt. Hier leben Turmdeckelschnecken, vereinzelte PHS mit dem Betta zusammen. Die Kampfkrebse haben hier keine Chance.

Beide Becken beleuchte ich mit über einen tc420 gedimmten Daytime LEDs.

Die Fische bekommen von mir wenn möglich 3-4 mal die Woche Lebendfutter, meist Daphnien oder weise Mückenlarven.
Hab ich nichts zur Hand dann gibt es getrocknete Artemia oder Dupla Eeze.

Ich wechsle in beiden Becken ca 15-20 Liter Wasser in der Woche, je nach dem wieviel Pflanzen entfernt werden.

So jetzt lerne ich mal schnell wie ich die Bilder von meinem Tablet aus hochladen kann, damit ihr euch ein Bild machen könnt

Click the image to open in full size.Click the image to open in full size.Click the image to open in full size.Click the image to open in full size.Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.


LG Fabian

Danke: (1)

Geändert von Simplicci (12.12.2016 um 18:01 Uhr) Grund: Bilder eingefügt (hoffentlich)
Simplicci ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2016, 19:58   #2
matscher83
 
Registriert seit: 26.05.2011
Ort: HRO
Beiträge: 191
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Schöne Becken. sieht aus als wenn du co2 verwendest oder bringt deine Beleuchtung den schub sehe ik das richtig das Männlein u Weiblein ist???

Ps.wie kommt man denn auf die Winzlinge (Kampfkrebs )

Geändert von matscher83 (12.12.2016 um 20:03 Uhr)
matscher83 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.12.2016   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 12.12.2016, 20:58   #3
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 776
Abgegebene Danke: 91
Erhielt: 94 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Wow, wirklich toll bewachsen die Becken!
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2016, 10:58   #4
Simplicci
 
Registriert seit: 21.07.2015
Ort: Stuttgart
Beiträge: 45
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi,

die Becken laufen ohne CO2, es sind ja auch eher genügsame Pflanzen drin.
Es sind beides Männchen, hab gestern erst zwei Schaumnester beim Wasserwechsel zerstört.

Die Kampfkrebse waren mal als Lebendfutter in einem anderen Becken gedacht, einige haben es zum Betta geschafft und sind da nicht mehr weg zu bekommen. Naja stören mich nicht und auch den Betta nicht, nur Moos hält sich in dem Becken jetzt keines mehr.

Lg Fabian
Simplicci ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2016, 12:53   #5
matscher83
 
Registriert seit: 26.05.2011
Ort: HRO
Beiträge: 191
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Dem Moos geht's an den Kragen wegen den Krebsen?
matscher83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2016, 16:38   #6
Simplicci
 
Registriert seit: 21.07.2015
Ort: Stuttgart
Beiträge: 45
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Ja die Mexikanischen Kampfkrebse fressen jegliches Moos in kurzer Zeit blank, es bleibt nur ein grünes Gerüst erinnert ein bisschen an Stahlwolle oder diese Plastik Duschschwämme.
Simplicci ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2016, 21:28   #7
matscher83
 
Registriert seit: 26.05.2011
Ort: HRO
Beiträge: 191
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Moin.gibt's ne update? ??
matscher83 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: Betta Splendens in Tetra 20 Liter creed77 Besatzfragen 1 05.07.2014 18:49
Betta Splendens Nano-Becken – 30 Liter Spelli Nano-Becken 10 14.01.2013 15:01
Betta Splendens Becken - 40 Liter Lady Luzilla Nano-Becken 27 26.06.2012 15:01
20 Liter Betta Splendens Lady Luzilla Nano-Becken 2 09.07.2011 23:15
Betta splendens(Kampffisch) Becken - 12 Liter Kampffischfan97 Nano-Becken 6 01.03.2010 22:38


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:14 Uhr.