zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.09.2020, 18:57   #1
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.523
Abgegebene Danke: 656
Erhielt: 737 Danke in 402 Beiträgen
Standard Eleocharis sp. - Ansprüche und Pflege?

Guten Abend,


da mich die Gedud verlassen hat, schwimmen in meinem Becken 4 Mosaikfadenfische, die hoffentlich zwei Paare sind - auf jeden Fall sind mindestens zwei Männchen dabei. Die Pflanzen, die ich eigentlich vorgesehen hatte, wachsen mit fast so erschreckender Langsamkeit, wie sich ds Personal in meinem einstmals geschätzten Zoogeschäft bewegt, aber das ist eine andere Geschichte. Kurzum: Ich brauchte schnell etwas Grün auf dem Wasser, und da ich auf die schnelle keine akzeptablen Schwimmpflanzen fand, habe ich ein Gewächs erwoben, das unter der eher nichtssagenden Bezeichnung Eleocharis sp. feilgeboten wurde.


Genug der Vorgeschichte: FLowgrow verzeichnet ein paar große Eleocharis-Arten und die hier muss wohl dazugehören: Einzelne Halme sin deutlich länger als 40 cm und legensich, wie ich es wollt auf die Wasseroberfläche. Mindestens zwei Halme sind allerdings braun, wobei ich nicht weiß, ob das auf ein pflanzliches Ableben hindeutet und der Halm irgendwo neu austreibt: Ich habe nie behauptet, ein Gärtner zu sein, niemals emers aber auch kaum submers.


Meine Frage ist jetzt eigentlich naheliegend: Was will diese Kreuzung aus Schilf und Gras von mir? Wenn sie auf CO2-Düngung besteht, dürfte sie ber kurz oder lang im Biomüll enden, aber sonst will ich vernünftige Bedürfnisse gern befriedigen. Vor allem scheint mir, dass es sich um kleine klassische Stengelpflanze handelt, dass Dünger also unterirdisch über die Wurzeln zugeführt werden muss. Irre ich?


Wenn mich jemand an seinem Wissen teilhaben lassen mag, bin ich dankbar.


Gruß - Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 18.09.2020   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 18.09.2020, 19:02   #2
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.962
Abgegebene Danke: 2.705
Erhielt: 2.287 Danke in 1.630 Beiträgen
Standard

Hallo Algerich.

Kannst du mal die Seite von FlowGrow verlinken das ich mir die Pflanze anschauen kann? Da kann ich dir dann bestimmt ein weiteres Vorgehen anraten.

Zu weiteren Pflanzen könnten wir dir hier bestimmt auch weiterhelfen
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2020, 19:04   #3
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.523
Abgegebene Danke: 656
Erhielt: 737 Danke in 402 Beiträgen
Standard

Nachtrag: Das Produkt ähnelt nach dem im Netz verfügbaren Halbwissen am ehesten einer sogenannten Eleocharis sp. montevidensis. Für diese wird dann als Kulturempfehlung "halb-emers" (offene Becken) geschrieben. Ist das zwingend oder freundet sie sich mit einer Abdeckung an?
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2020, 19:05   #4
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.523
Abgegebene Danke: 656
Erhielt: 737 Danke in 402 Beiträgen
Standard

Hallo Balu,


ich versuche zu verlinken: https://www.flowgrow.de/db/wasserpfl...-montevidensis


Hoffentlich funktioniert das so, sonst muss ich mich erst ins Technische hilfsforum zurückziehen.

Danke: (1)
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2020, 19:09   #5
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.962
Abgegebene Danke: 2.705
Erhielt: 2.287 Danke in 1.630 Beiträgen
Standard

Also wenn es diese hier

https://www.aquasabi.de/Eleocharis-s...evidensis-Topf

sein könnte, oder eine Ähnliche Art, dann sind es Wurzelzehrer. Denke das sie auch mit Abdeckung wächst, notfalls einkürzen

Danke: (1)
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2020, 19:35   #6
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.962
Abgegebene Danke: 2.705
Erhielt: 2.287 Danke in 1.630 Beiträgen
Standard

Wenn du noch eine Stengelpflanze haben möchtest, ich hätte Ludwigia repens noch da

https://www.flowgrow.de/db/wasserpfl...udwigia-repens

Braucht kein CO²
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2020, 20:19   #7
Gast1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin Algerich,

zu Deiner "Spezialpflanze" kann ich nichts beitragen.

Wenn Du aber eine wirklich superschnell wachsende Stängelpflanze suchst kann ich Dir nur die Trugkölbchen/ Heteranthera zosterifolia empfehlen. Die die ich von Balu bekommen habe wachsen super.
Und als ebenfalls superschnell wachsende Schwimmpflanze Salvinia minima, ich glaube den hatte ich von Öhrchen, bin mir da aber nicht sicher.
Mit beiden Pflanzen hast Du X + Blitz sehr viel Grün im Aquarium.
Mit diesen Pflanzen lässt sich jedweder Mangel an Pflanzen sehr gut und einfach beheben und keine der beiden Pflanzen ist anspruchsvoll. Ansonsten ist brasilianischer Wassernabel/ Hydrocotyle leucocephala schwimmend wie eingepflanzt eine ebenso gute Alternative.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2020, 20:25   #8
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.962
Abgegebene Danke: 2.705
Erhielt: 2.287 Danke in 1.630 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von DEUMB Beitrag anzeigen
Wenn Du aber eine wirklich superschnell wachsende Stängelpflanze suchst kann ich Dir nur die Trugkölbchen/ Heteranthera zosterifolia empfehlen. Die die ich von Balu bekommen habe wachsen super.
.
Sorry Maik, hast nicht von mir.
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2020, 20:33   #9
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.962
Abgegebene Danke: 2.705
Erhielt: 2.287 Danke in 1.630 Beiträgen
Standard

Aber ich hätte noch Sumatrafarn

https://www.flowgrow.de/db/wasserpfl...-thalictroides

Auch sehr anspruchslos und einfach zu pflegen
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2020, 20:45   #10
Gast1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Sorry Maik, hast nicht von mir.
Oh, dann waren sie von Radlhans
Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Aber ich hätte noch Sumatrafarn

https://www.flowgrow.de/db/wasserpfl...-thalictroides

Auch sehr anspruchslos und einfach zu pflegen
Kann ich nur bestätigen, hatte ich auch, wächst Super!
  Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 18.09.2020   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Ansprüche haben Regenbogenelritzen? Fischmama Delko Fische 10 10.03.2015 15:17
TDS und AS soo verschiedene Ansprüche??? vondergeest Archiv 2010 13 03.11.2010 17:00
Hintergrundpflanze ohne ansprüche buchholzi Archiv 2009 1 08.09.2009 21:41
Ansprüche von schwarzen Phantomsalmern blubb Archiv 2003 2 25.07.2003 00:31
Vallisnerien und Eleocharis- Ansprüche Amana Archiv 2003 5 19.06.2003 21:39


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:27 Uhr.