zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.01.2021, 16:27   #11
Gianni98
 
Registriert seit: 07.01.2016
Ort: 36119
Beiträge: 85
Abgegebene Danke: 14
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo Balu,


okay schade, trotzdem vielen Dank, dass du dich mit dem Thema beschäftigt hast. Ich schaue mal, ob es diesmal vielleicht einfach besser klappt mit den Pflanzen. Vielleicht haben mir einfach die richtigen Pflanzen bisher gefehlt ;-)


Viele Grüße
Gianni
Gianni98 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.01.2021   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 11.01.2021, 16:38   #12
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.431
Abgegebene Danke: 2.568
Erhielt: 2.153 Danke in 1.525 Beiträgen
Standard

Hi.

Kein Problem.

Pflanzen sind unterwegs. Bei diesen Temperaturen aber bitte nicht gleich aus der Tüte holen sondern erst diese geschlossen aufs Wasser legen das die Pflanzen wieder auf Temperatur kommen,~ 1 Std. Die Becher einfach aufs Fensterbrett stellen wo eine Raumtemperatur von 21 Grad sind.

Sollte das dann immer noch funktionieren hätte ich da noch 3 verschiedene Pflanzen hier die dir keine Probleme machen sollten mit dem Wachstum. Darüber unterhalten wir uns aber wenn es so weit ist.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2021, 14:41   #13
Gianni98
 
Registriert seit: 07.01.2016
Ort: 36119
Beiträge: 85
Abgegebene Danke: 14
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard Belag auf Wasseroberfläche

Hallo zusammen,

nun sind seit etwa zwei Wochen neue Pflanzen im Aquarium. Leider habe ich das Gefühl, dass meine Filterbakterien wohl nicht so ganz mit der neuen Biomasse fertig werden. In den letzten Tagen ist mir ein öliger Film auf dem Aquarienwasser aufgefallen. Seit heute, ist der Film nicht mehr nur ölig, sondern schon ein fester Belag. Wie würdet ihr mit der Sitaution umgehen? Bilder hänge ich euch noch an.

Vielen Dank im Voraus für eure Tipps!

Viele Grüße
Gianni
Gianni98 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2021, 14:44   #14
Gianni98
 
Registriert seit: 07.01.2016
Ort: 36119
Beiträge: 85
Abgegebene Danke: 14
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Gianni98 Beitrag anzeigen
Bilder hänge ich euch noch an.
Das funktioniert aus irgendeinem Grund gerade nicht, ich probiere es später noch einmal.
Gianni98 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2021, 15:11   #15
Gianni98
 
Registriert seit: 07.01.2016
Ort: 36119
Beiträge: 85
Abgegebene Danke: 14
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

So jetzt hat es funktioniert, anbei die Bilder
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_1654.jpg (114,3 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1655.jpg (47,0 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1656.jpg (59,8 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1657.jpg (60,7 KB, 6x aufgerufen)
Gianni98 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2021, 15:25   #16
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.431
Abgegebene Danke: 2.568
Erhielt: 2.153 Danke in 1.525 Beiträgen
Standard

Hi.

Das ist eine Kahmhaut. Entweder Filter hoch an die Oberfläche das diese bewegt wird, und/oder Küchenpapier auf dir Oberfläche legen, da bleibt ein Teil der Haut dran hängen
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2021, 09:54   #17
Hogie
 
Registriert seit: 10.03.2015
Beiträge: 95
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 15 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Es gibt verschiedene Arten der Kahmhaut.

ölige oder feste.... grüne durch Algen.

Deine sieht eher fest aus, was einen Bakterienfilm vermuten lässt.
Entweder wegen zuviel Nährstoffe (also zu viele Fische oder zu viel Futter) oder es gibt auch die Möglichkeit von zu viel Eisendünger...

Hier ist das ganz gut beschrieben: https://www.aquasabi.de/aquascaping-...aut-beseitigen


Sofortmaßnahme hat dumdi ja schon beschrieben. Mit dem Küchenpapier runter holen (gibt es auf Youtube Videos zu, falls man unsicher ist). Strömung kann man auf die Oberfläche stellen, dann wird sie immer wieder aufgerissen.


Aber wichtig wäre auch die Ursache rauszukriegen. Also z.B. mal sparsam füttern.
Fische hatte ich nicht so viele gesehen.

Bei Pflanzen hätte ich vermutet, dass die die Nährstoffe eher verbrauchen.
Es sei denn, du hast noch viele abgestorbene Pflanzenreste drin.

Du könntest mit deinem Filter recht haben, der würde ja auch einige Nährstoffe rausholen.
Ggf. wäre das Filtermaterial auch interessant.
Einige nutzen ja nur Filterschwämme, um viel Nitrat im Wasser zu halten.
Andere haben diese Bio-Filterkugeln drin, was mehr rausfiltert.


Deine Wasserwerte wären ggf. noch interessant, aber die Teststreifen geben nur bedingt eine Aussage.

Wenn du häufig Wasserwechselst (wie oft wechselst du eigentlich und wieviel?), kannst du auf der Seite von deinem Wasserwerk nachschauen, welche Werte das Leitungswasser hat.

Dann sieht man grob, was drin ist und was fehlt.

Nitrat und Phospat kommt meist durch die Fische und das Futter hinzu.
Kalium und Eisen muss man selber rein machen, wenn davon zu wenig im Wasser ist.

Danke: (3)
Hogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2021, 19:43   #18
Gianni98
 
Registriert seit: 07.01.2016
Ort: 36119
Beiträge: 85
Abgegebene Danke: 14
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

vielen Dank für die vielen Tipps. Mit dem Zewa hat das ganz gut funktioniert, seitdem ich die Strömung verstärkt habe, ist die Kahmhaut auch nicht mehr fest. Man sieht lediglich beim Füttern einen öligen Film, der noch auf der Wasseroberfläche treibt.

Danke für die ausführliche Beschreibung zum Thema Kahmhaut. Ich hatte es auch schon öfter mal im Bekanntenkreis gehört, aber nie so richtig die Gründe und Herangehensweisen zur Problemlösung gewusst.

Ich benutze einen EHeim Pickup 60 mit Filterschwamm, wechsle pro Woche etwa 20 liter wasser und habe insgesamt 14 Feuertetra und einen Platy im Becken. Meine Wasserwerte müssten auch irgendwo im Thread stehen.

Dünger benutze ich nur sehr selten und vor Wasserverändernden Mitteln habe ich bisher eher Abstand gehalten.

Viele Grüße
Gianni
Gianni98 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2021, 20:11   #19
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.431
Abgegebene Danke: 2.568
Erhielt: 2.153 Danke in 1.525 Beiträgen
Standard

Hi Gianni.

Also Huminstoffe in Form von Laub und Erlenzapfen kannst ruhig benutzen, die helfen allen Lebewesen im Becken, auch den Pflanzen.

Was fütterst du denn? Flockenfutter? Dieses kann auch die Kahmhaut begünstigen. Denn gängiges Flockenfutter hat einen sehr hohen Anteil an pflanzlichen teilen. Deine Feuertetra sind aber carnivore, sprich Fleischfresser. So bleibt auf diese Weise immer sehr viel Futter im Becken

Danke: (1)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2021, 13:26   #20
Gianni98
 
Registriert seit: 07.01.2016
Ort: 36119
Beiträge: 85
Abgegebene Danke: 14
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi Balu,


genau "biologisches" wie Erlenzapfen oder auch Seemandelbaumblätter benutze ich gerne, es geht da eher um die chemischen Substanzen, die ich, ohne mich da genau eingelesen zu haben, nicht verwenden möchte.


Ich füttere entweder Flockenfutter oder kleinkörniges Granulat, weil die Feuertetras das bei mir mehr mögen als das Flockenfutter. Aber das ist ein guter Tipp, ich schaue mal auf dem Futter, wie hoch da der Pflanzen-/Fleischanteil ist.


Viele Grüße
Gianni

Danke: (1)
Gianni98 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 02.02.2021   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
hintergrundpflanze, moos, pflanzen

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum halten sich keine Panzerwelse? Wolfgang Z. Besatzfragen 26 04.11.2014 09:06
Fische halten sich nur in Bodennähe auf / verstecken sich AlexisMilionakis Einsteigerforum 12 27.04.2013 23:04
Wo halten sich Guppys im AQ auf. Johina Archiv 2010 10 24.10.2010 11:49
Saugnäpfe halten nicht! antigone1 Archiv 2004 3 05.06.2004 10:32
Hilfe! TDS und Fische halten sich an der Oberfläche auf Tati21 Archiv 2004 7 08.01.2004 18:52


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:41 Uhr.